Nochmal ne Frage zu den Ovus ( 2 schwache Linie )

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von claudia.1970 09.08.07 - 16:30 Uhr

Hallo

Ich hab mir jetzt schon etliche Beiträge durchgelesen und werd dadurch auch nicht wirklich schlauer.

Habe die Ovus von Mr Storch gekauft um sie diesen Zyklus mal auszuprobieren.
Wie ihr an meinem ZB sehen könnt waren bisher alle Ovus negativ. Zumindest wenn ich sie so auswerte wie es draufsteht.
Am 12 und 13 ZT waren die 2 Linien klar zu sehen, jedoch die Kontrolllinie weitaus stärker als die Testlinie. Also laut Beipackzettel negativ.
Danach also ab ZT 14 gabs nur noch ne Kontrolllinie und der Rest war weiss, nichtmal ansatzweise nen Strich.

Kann ich die Ovus von ZT 12 und 13 also doch eher als positiv werten ?? Kanns sein das die Testlinie bei vielen Frauen einfach nicht deutlicher wird ???
Bin total verunsichert.

Hier mal das dazugehörige ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=201779&user_id=723746

LG und danke für Eure Antworten
Claudia

Beitrag von meisterinlampe83 09.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo, ich habe auch die von Mr Storch. Gestern waren halt auch die 2 Linien, heute muß ich noch testen, aber ich bin heute erst bei ZT13. Ich will den ES ja auch nicht verpassen.

Naja und seit heut morgen der MS.
Ich weiß auch nicht, ob man den Dingern vertrauen kann, laut Kalender soll mein ES erst SA oder MO sein.

Muß ich halt abwarten.

Beitrag von tati1711 09.08.07 - 17:06 Uhr

Hallo Claudia,

ich hatte auch die von Mr. Storch und ich kann Dir nur sagen, dass die Testlinie NIE genauso intensiv war, wie die Kontrollinie, daher habe ich (die vorherigen Test waren alle schneeweiß!!!) diese Linie als "positiv" gewertet und wir hatten #sex, schaden kann es ja nicht, auch wenn die Linie noch stärker geworden wäre, was sie aber nicht wurde!

Ich muss noch dazu sagen, dass ich um meinen Urbia-Eisprungkalender-ES rum sogar 2 x am Tag kontrolliert habe und das war auch gut so, denn mittags war der dickere Balken da und abends schon deutlich schwächer!!

Fazit: ICH würde den Test als "positiv" bewerten! Vor allem passt es ja auch zu Deinem ZB!!! Und das Bienchen sitzt doch PERFEKT! Ich drück Dir die Daumen!

LG
Tati

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=198805&user_id=567019

Beitrag von claudia.1970 09.08.07 - 17:10 Uhr

Hallo Tati

Danke für deine ausführliche Antwort.
Macht einen echt kirre mit diesen dummen Tests.
Eigentlich isses ja negativ zu werten wenn mans genau nimmt. Hab langsam das Gefühl die Dinger sind auch nur rausgeschmissenes Geld gewesen wenn man nichtmal wirklich weiss wie man das nun zu deuten hat.

Morgen hab ich termin beim FA. Wenn der mir sagt das ich nen ES hatte dann schmeiss ich die Ovus in die Tonne bevor ich mich jeden Monat frage, isses nu positiv oder negativ.

LG
Claudia

Beitrag von tati1711 09.08.07 - 17:18 Uhr

Hallo Claudia,

war der Teststreifen denn vor dem vermuteten ES auch so intensiv? Ich nehme die Ovus als Richtlinie und ich fand sie gut, da sie ja vorher ohne zweiter Linie und an dem besagten Tag mit Linie (war mir egal ob fett oder nur annähernd so intensiv!) waren oder war (es war ja nur einer, der "intensiver" positiv war).

Vielleicht hast Du den direkten Zeitpunkt verpaßt? wie gesagt bei mir war er um 12 Uhr mittags "positiv" und um 21 Uhr abends schon viel schwächer!

Als Orientierungshilfe fand ich die, wie gesagt, super und würde sie mir wieder kaufen! Aber da ich ja von einigen Mädels hier wußte, dass deren Ovu-Linie auch nie so intensiv war, war es für mich auch einfacher zu deuten, sonst hätte ich bis zum St. Nimmerlandstag gewartet, dass der positiv wird ;-)!

Aber Du hast ja das Bienchen super platziert, daher hoffe ich, dass sich das Thema Ovu-Test im nächsten ÜZ von alleine erledigt! Viel #klee

LG
Tati

Beitrag von claudia.1970 09.08.07 - 17:34 Uhr

Hallo

Nee hatte letzten Monat einen Monsterzyklus von 58 Tagen deshalb habe ich nicht damit gerechnet das sich mein Zyklus direkt wieder normalisiert.

Also hab ich erst an ZT 12 angefangen mit den Ovus. Und die ersten beiden waren wie gesagt mit deutlicher 2 Linie und danach nur noch schneeweiss.

Und ob das eine einsame Bienchen ausreicht daran glaube ich schon garnicht mehr.
Wir sind schon im 23 ÜZ und führen ne Fernbeziehung deshalb ist Bienchen setzen auch nicht so leicht bei uns.
Hab teilweise die Hoffnung schon aufgegeben das es mal klappt.

LG
Claudia

Beitrag von tati1711 09.08.07 - 19:42 Uhr

Hi,

gib die Hoffnung nicht auf! Und es ist bei einer Fernbeziehung ja auch logisch, dass Du für´s Schwangerwerden länger brauchst (theoretisch!), als eine Frau mit einem "regelmäßigerem" Sexleben!

Ich drück Dir auf jeden Fall gaaaaanz doll die Daumen!!! Und Kopf hoch! #klee

#kuss
Tati