was macht ein Osteopath ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hasiteddy 09.08.07 - 16:55 Uhr

kann mir das jemand sagen?

wurde uns empfohlen, weil der Kleine oft schreit bzw. Bauchschmerzen hat.

Es scheint ja zu funktionieren, aber durch was und wie?

LG Manu mit Marvin 3,5 Wochen#baby

Beitrag von kleineute1975 09.08.07 - 17:40 Uhr

Hi,

also so einen haben wir auch.....ich halte die für so Wunderheiler oder Handaufleger, keine Ahnung die haben so andere Techniken als normale Ärzte

ich war damals mit Jonas auch dort hatte Aptamil gefüttert..mußte die Nahrung mitbringen, es war alles sehr komisch und echt wie bei son Wunderheiler....mußte die Hand heben und er hat son Punkt bei mir gedrückt, dann viel die Hand automatisch ohne mein Einwirken#hicks, danach mußte ich auf Jonas Bauch pulver von Aptamil geben dann seine Hand halten und das gleiche nochmal mache, also meine Hand heben dann hat er wieder den gleichen Punkt gedrückt, und meine Hand blieb oben....

er sagte stelen sie die Nahrung auf Hipp um und alles ist vorbei...

habe ich gemacht und am nächsten Tag waren die Blähungen weg...

ansonsten hat er halt geschaut ob noch irgendwelche Blockaden im Halsbereich sind aber das war okay...

tja keine Ahnung wie die das machen aber manchmal hilft so ein Besuch

LG Ute mit Jonas 2 jahre

Beitrag von venuscassandra 09.08.07 - 21:30 Uhr

Häh,

habe mir deine Antwort durchgelesen...
Hat er das wirklich gemacht?
Sorry der doofen Frage das hört sich für mich wie ein Babyflüsterer an!!!#baby#schein

Gruß
Venus#sonne

Beitrag von melaena 09.08.07 - 18:13 Uhr

Na hossa!#schock

Wenn dass, was kleineute da schreibt den Arbeitsalltag eines Osteopathen wiederspiegelt sollte man sich das Geld wirklich sparen.
Und vielleicht damit anfangen Osteopathen öffentlich auszulachen.
(... war nur spaß, man sollte natürlich niemanden öffentlich auslachen...)


Aber mal im Ernst. Dass man bei Blähungen mal eine Nahrungsumstellung versuchen sollte, hätte einem doch auch der KiA geraten, ohne Hokus-Pokus....#augen