flacher Hinterkopf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von indigoma 09.08.07 - 17:14 Uhr

Halloechen!
Kinderarzt macht mich verrueckt! Der Hinterkopf von meinem fast 6 monten alten Buben ist auf der rechten Seite flach!
Habe schon immer versucht den Kopf anders zu lagern, ohne Erfolg. Nun schmeisst er saemtliche Kissen oder zusammen gerollte Handtuecher raus! Der Kleine toleriert sie nicht. Auch vorher schon nicht das "anderslagern."
"Da muessen wir ein Auge darauf werfen!" #augen Ja toll das kann ich tun aber aendern wird sich trotzdem dadurch nichts.

Hat jemand einen brauchbaren Tipp?

Beitrag von kleineute1975 09.08.07 - 17:33 Uhr

HI

meiner hatte das auch und man konnte zu Hause wirklich alles machen nichts hat was gebracht, er hatte halt seine lieblingsseite...

mein KiA sagte dagegen nichts, er sagte ab 2 Jahre wäre es verwachsen

ganz ehrlich man sieht es noch wenn man es weiß, aber wenn du jetzt mal deinen kopf mit den deines Kindes vergleichst, es ist doch schon ein Unterschied wie der Kopf in den Jahren noch wächst und ich glaub das verwächst sich wirklich und nachher ist nichts mehr zu sehen

mir ist es egal...

es gibt wohl so Helme so ähnliche wie Motorradhelme etxra dafür..aber die einem Kind aufsetzten nachts naja

LG Ute mit jonas 2

Beitrag von ladyofvampire 09.08.07 - 17:37 Uhr

meiner hat das auch... ist jetzt allerdings erst 16 wochen drauf...

und der arzt meint wahrscheinlich man müsse ein auge darauf werfen, weil eine der schädelnähte zu früh zugewachsen sein könnte und das lässt den schädel vorzeitig verknöchern. Dann würde sich das köpfchen nicht mehr "runden" lassen" Das ist aber ein ganz seltener fall.
es ist halt die lieblingsstellung des kindes. ich kann bei Henrik auch so viel hinlegen und beschweren wie ich will... klappt alles nicht...

ich muss mit meinem jetzt zu einer sogenannten kraniospinalen sprechstunde, eben genau wegen diesem problem...

aber meistens ist das eh nicht der fall... aber die kinder bekommen halt ein verstärktes mützchen, welches den kopf wieder richtig formt...

mach dir keine sorgen wegen sowas... dein arzt wird schon darauf achten...

LG

Beitrag von alexstege81 09.08.07 - 18:22 Uhr

Hallo!

Sprich doch bitte deinen Arzt mal darauf an ob es sein kann das dein kleiner vielleicht unter dem sogenannten KISS-Syndrom leidet.
Und sonst soll er dich zu einem Speziealisten schicken der sich mit KISS auskennt.
Mein Sohn hatte/hat das gleiche und ich habe es hier auch schon einige male gelesen und es waren immer die gleichen Symtome.
Bei unserem kleinen war es folgendermassen. Er hat auch immer die rechte Seite bevorzugt, beim schlafen, beim spielen, beim gucken, der Kopf war zu 90 Prozent immer nach rechts gerichtet. Dadurch hat er auch die rechte hintere Kopfhälfte abgeflacht.
Dann waren wir bei einem Arzt der sich darauf spezieallisiert hat. Der sagte das KISS eine Blockierung der Wirbel ist. Meistens der Halswirbel. Unser kleiner ist dann 2 Mal "eingerengt" ( weiss nicht wie ich es anders ausdrücken soll ) worden und man hat nach dem ersten Mal schon einen deutliche besserung festgestellt. Mittlerweile sind alle Blockierungen gelöst und so langsam formt sich auch der Kopf wieder richtig.

Liebenm gruss Alexandra und Fabian

Beitrag von faxl 09.08.07 - 19:41 Uhr

hallo
mein KA sagt das gibt sich von selbst in dern ersten jahren. ich glaub das sie zwar nie so eine ovale form hat wie andere jetzt schon in ihrem alter (8 monate) aber ich hab so viel gelesen und jetzt mach ich mir keine sorgen.
du kannst dir auch das baby dorm kissen bestellen. google mal!!
lg susi

Beitrag von moneanders 09.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo!

Ich kenne ebenfalls das Problem mit dem flachen Hinterkopf denn meine Tochter war auch auf einer Seite etwas platt.
Dann hörte ich vom Babydorm-Kissen und probierte es aus.
Meine Skepsis wurde ausgeräumt als nach 3Wochen kaum noch etwas vom flachen Hinterkopf zu sehen war.
Hab es von meiner Freundin emfohlen bekommen.

Geh mal auf www.simonatal.de

Liebe Grüße Simone

Beitrag von jini 09.08.07 - 20:39 Uhr

Huhu,
ich hätte da ein Baby Dorm Kissen anzubieten. #freu
LG Janine

Beitrag von indigoma 09.08.07 - 21:14 Uhr

#baby Jetzt habe ich mich genaustens ueber das Kissen belesen und denke mir es kann nicht schaden!
Nun wieviel wuerdest du denn fuer dein Kissen verlangen?
Habe auch schon auf Ebay geschaut und bin noch am beobachten!
In was fuer ner Verfassung waere es denn? Mit Bezug?

Beitrag von jini 09.08.07 - 21:17 Uhr

Schreib mir doch mal einfahc über VK dann könne wir verhandeln??
Also TAylor hat ca. 2 mal drauf geschlafen, weil er anfing sich zu drehen, und nie auf dem Kissen lag. Der Bezug ist blau.
LG Janine

Beitrag von dorbec76 10.08.07 - 08:29 Uhr

naja, ob sowas wieder verwächst oder normal wird, weiß ich nicht, kann nur ein arzt sagen..
ich sehe es nur bei der tochter von meinem freund, die wird diesen monat 5 jahre alt, ihr hinterkopf ist platt... sieht aus, als wenn sie als baby nur gelegen hat.. dieses ist nit verwachsen oder wieder normal geworden...