merkwuerdige Art Stuhlgang zu machen und oefter Durchfall

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von indigoma 09.08.07 - 17:27 Uhr

Mein Sohn ist 3 Jahre alt und hat schon immer eine merkwuerdige Art Stuhlgang in seine Windel zu machen. Erstmal dauert so eine Stuhlgangaktion den ganzen Tag verteilt. Mehrere kleine "Portionen" anstatt ein-oder zweimal und dann fertig. Er presst sehr viel, obwohl er absolut keine Verstopfung hat!

Er hat immerwieder Durchfall. War schon beim Kinderarzt, war keine grosse Hilfe!
Hat jemand etwas das gegen Durchfall hilft ohne auf Imodium zurueck greifen zu muessen?

Beitrag von stehvieh 09.08.07 - 19:09 Uhr

Hallo!

So ein Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall klingt nach Nahrungsmittelunverträglichkeit, am ehesten Laktoseintoleranz. Bitte mal beim Arzt um einen Test bitten. Am besten damit zum Gastroenterologen weiterschicken lassen.

LG
Steffi (selbst LI und die Töchter auch)

Beitrag von sternchen1304 10.08.07 - 13:12 Uhr

Hallo,

schließe mich meiner Vorrednerin an, würde aber auch Zöliakie testen lassen (Glutenunverträglichkeit). Das hat meine Tochter und auch immer Durchfall und Verstopfung und Brechen und Blähbauch und permanent krank..

Gegen Durchfall hilft eigentlich perenterol junior. das ist ein hefezeug und hilft wirklich gut. gib ihm kein immodium akut, das legt nur den darm lahm, hilft aber nicht.

und beim Kia wegen der Tests unbedingt drauf bestehen, viele tuns gern ab, von wegen es wäre sicher nichts usw..

Gute Besserung!
Jana