Der erste Zahn ist da!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 17:54 Uhr

Ich wusste ja gar nicht, dass man soooo sentimemtal wird, wenn sich das erste Zähnchen durchs Zahnfleisch gewagt hat... hach, ich komm aus dem Grinsen gar nicht mehr raus... :-)

Leon ist 4,5 Monate "alt" und nach einigen Sabber- und Quengel- Tagen ist er da, der untere, mittlere, rechte Zahn.
Und wie´s aussieht, werden sich da bald noch ein paar weitere dazugesellen... #schock

Bin ja schon gespannt, wie sich das auf unsere Stillbeziehung auswirkt... #schwitz;-)

Naja, das wollt ich jetzt gerne loswerden. #hicks

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von jule1509 09.08.07 - 18:07 Uhr

#huepf Glüüüückwunsch #huepf

... sieht bestimmt niedlich aus.

#kratz ist das unangenehm beim Stillen ?! #gruebel.

Was ich noch los werden wollte ist :
Du hast ja ein solches Glück, dass Du jemanden (Deinen Mann) hast, der so waaaaahnsinnig schöne Erinnerungen von Euch machen kann .... wunderschöne Bilder !!!

Gruß Jule mit im KiWa eingeschlafener #baby Kristana

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 18:42 Uhr

Er ist erst ein kleines Stück draussen und noch spür ich ihn nicht beim Stillen... mal schaun, wie das weitergeht... #gruebel

Aber es sieht auf jeden Fall süß aus - er ist schon ein richtiger kleiner Lausbub! ;-)

Danke für das Kompliment!
Ja, ich find´s auch seeeeehr praktisch, dass mein Scahtz so super fotografiert - da hab ich echt Glück gehabt! ;-)

Schönen Abend wünsch ich euch!
LG Claudi

Beitrag von agathe26 09.08.07 - 18:28 Uhr

#fest #freu
Dann kannst Du Dir ja vorstellen, wie ich mich gefreut habe, als mein Sohn am 30.07. mit fast neun Monaten seinen ersten Zahn (oben links...) bekommen hat. ;-)

Viele Grüße, Agathe

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 18:44 Uhr

Ja, das kann ich mir vorstellen!

Da ich ein extrem ungeduldiger Mensch bin, bin ich echt froh, dass es bei uns schneller ging... ;-)

LG Claudi

Beitrag von daisy1307 09.08.07 - 18:39 Uhr

uuuuuiiiii schöööööön ;-))))) gratuliere!

annika hat ihn mit 4 monaten bekommen, kenn das, bin den ganzen tag über ihr gehangen und wollt zahndi anschauen :-p das arme kind #schein

tja... die stillbeziehung... naja, die war schon mal besser. das kleine "luder" beißt und beißt. klar sie beißt ja auch auf alles was sie findet. wahrscheinlich tuts ihr ja weh.
wenn ich dann nein sage oder laut aua (das is eh echt) lacht sie nur...

lg und eine weiter ruhige zahnerei #cool

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 20:52 Uhr

Ja, das ist echt schön!
Ich guck ihm auch ständig in den Mund... #schein

Naja, mal schaun, wie´s mit dem Stillen wird - ich werd´s schon überleben (hoffentlich)! ;-)

LG Claudi

Beitrag von sleo1204 09.08.07 - 18:42 Uhr

Hey Claudi,

das ist ja süüüüüß, herzlichen Glückwunsch #huepf
Bin mal gespannt, wie mir das dann bei Mia geht, sie sabbert schon seit ewigen Zeiten wie eine Wilde aber das ist wohl eher noch die "ich kann Blubberblasen machen" Phase :-p habe heute aber schon mal einen Kühlbeißring gekauft #hicks

Ich drücke dir die Daumen, dass er trotzdem lieb bleibt und nicht beißt und das Stillen für dich dadurch nicht schmerzhaft wird...
Ach ja, super schöne neue Bilder und ich musste feststellen, dass Leon, wenn er lächelt, echt Ähnlichkeit mit Mia hat #kratz#freu außer dass Mia so langsam an einigen Stellen keine Haare mehr auf dem Kopf hat #schock die fallen nämlich grad aus, dabei hatte sie so schön viele Haare. Na ja, die kommen ja wohl wieder ;-) denke ich mal...

Wünsche euch noch einen schönen Abend und viel Glück bei den nächtsten Zähnchen #freu

Ganz liebe Grüße
Andrea mit Mia (*23.04.3007)

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 21:10 Uhr

Ja ja, der Haarausfall... den haben wir glücklicherweise schon hinter uns... ;-)

Wünsch euch auch einen schönen Abend!
LG Claudi

Beitrag von liebetine 09.08.07 - 21:48 Uhr

Hallo!
Wow, das ist ja toll! Ich glube, Fabi kriegt in den nächsten Tagen auch ein Zähnchen, die Umrisse sieht man schon...Ich habe mal wieder Eure Website angeschaut, da sind ja wieder viele Wahnsinns-Bilder dazugekommen! Euer Kleiner ist aber auch ein super-hübsches Baby!
Alles Gute noch für Eure Stillbeziehung!
Liebe Grüße!

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 21:56 Uhr

Ja, ich hab mir endlich mal wieder die Zeit genommen, neue Bilder hochzuladen... bin auch ganz verliebt in unseren hübschen Zwerg... :-)

Vielen Dank und auch dir alles Gute!!

LG Claudi

Beitrag von maren79 09.08.07 - 21:54 Uhr

Hallo!

Na dann herzlichen Glückwunsch auch von mir! #huepf

Hast du das denn schon länger beobachten können? Frage mich nämlich, wie man das erkennt, bevor der Zahn richtig zu sehen ist...#gruebel

Bruno dreht sich seit heute auf den Bauch. Gestern gerade das erste Mal auf die Seite gedreht und heute schon den "Dreh" raus - im wahrsten Sinne des Wortes....

LG Maren

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 22:04 Uhr

Danke! :-)

Die Kinderärztin meinte vor ca. 3 Wochen (bei der U4), dass da wohl bald was kommt.
Wir haben da allerdings noch nix gesehen... #kratz

Aber die letzten Tage hat er so stark gesabbert, dass wir ihm ein Lätzchen umbinden mussten und das Zahnfleisch unten war ein wenig geschwollen.

Ausserdem beisst er auf allem, was er zu fassen bekommt, wild rum (am liebsten auf Mamas oder Papas Fingerknöchel - aua!).
Und scheinbar grundlos rumquengeln und schlecht schlafen ist zur Zeit auch schwer angesagt... #augen

Also - man merkt das schon! ;-)

Drehen klappt bei uns noch nicht ganz - aber man kann ja auch nicht alles gleichzeitig machen! ;-)

Vom Bauch zurückdrehen kann sich Bruno aber noch nicht, oder?
Gibt´s dann ordentlich Geschrei, weil er nicht zurück kommt?

LG Claudi

Beitrag von maren79 09.08.07 - 22:20 Uhr

Launisch sein und schlecht schlafen passt derzeit auch auf Bruno, aber nach deiner Beschreibung liegt bei uns der erste Zahn wohl noch etwas in weiterer Ferne.

Zurückdrehen klappt nicht, Bruno versucht es auch noch gar nicht. Bruno dreht sich, stemmt sich auf seine Arme, freut sich irrsinnig und quieckt (weil Mama und Papa sich immer so freuen), robbt um die eigene Achse, streckt die Arme zur Seite weg, "beisst" in den Boden und schreit.... bis Mama oder Papa ihn wieder umdrehen. Dann geht das Spiel von vorn los - immer und immer wieder....

Ich bin heute schon richtig sentimental gewesen... Die Kleinen werden irgendwie ziemlich schnell groß, was? Dabei war man doch gerade noch schwanger. Irgendwie schaue ich sowieso gerade jeder Schwangeren fast neidvoll auf den Bauch...

LG Maren

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 22:34 Uhr

Oooohhh ja, ich weiss genau, was du meinst.

Meine Freundin war heute da - ihre Tochter ist 2 Wochen älter als Leon und hat auch grade ihren ersten Zahn bekommen.
Wir saßen auf der Couch und bemitleideten uns gegenseitig, weil unsere Zwerge ja schon so gut wie aus dem Haus sind... sie haben ja schon EINEN ZAHN!! ;-)

Mein Schatz hat uns für völlig bekloppt erklärt... #hicks

Und mit den Schwangeren geht´s mir auch genauso!
Wir waren am Samstag bei IKEA und da liefen ca. 1.000 Schwangere rum... mann, sahen die Bäuche alle toll aus!!

Naja, mal schaun, vielleicht warten wir ja doch keine 1,5 Jahre, bis wir anfangen, für´s Geschwisterchen zu üben... ;-)

Beitrag von maren79 09.08.07 - 22:50 Uhr

Ist ja witzig, wir waren vorhin bei IKEA und da sind mir auch ganz besonders die vielen Schwangeren aufgefallen...:-D

Ich war gegen Ende der Schwangerschaft sooo ungeduldig. Ich musste bis ET+10 warten und das war eine echte Geduldsprobe. Und heute denke ich mir, ich hätte die Zeit noch viieeelll mehr genießen sollen. Ich glaube, die erste Schwangerschaft ist die Schönste. Dann hat man ein kleines Kind und wahrscheinlich gar nicht mehr die Zeit und Muse, sich so auf sich und das ungeborene Leben zu konzentrieren...

Tja, und wann das Geschwisterchen... ich habe immer gesagt, dass ich nicht 2 Kinder gleichzeitig tragen will. Bruno sollte es zumindest schaffen, zum Bäcker um die Ecke zu laufen. Also #schwanger eigentlich frühestens in einem Jahr...eigentlich...#kratz#gruebel. Naja dazu müsste man ja irgendwie überhaupt erstmal wieder anfangen zu "üben", da ist bei mir irgendwie ganz schön was auf dem Weg zum Kreißsaal verloren gegangen, was ich noch nicht wieder gefunden habe...#kratz

Maren

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 23:15 Uhr

Ja, da geht´s mir auch ähnlich...

Leon kam ET +6 und ich war zum Schluß auch schon soooo ungeduldig. Jeder hat gesagt "genieß die Zeit doch noch", aber irgendwie kann man das nicht so richtig... :-(

Und was das "üben" betrifft, können wir uns ebenfalls die Hand geben.
Nur bin bei uns nicht ich diejenige, bei der "was verloren gegangen" ist, sondern mein Schatz ist noch immer nicht in Stimmung... :-(

Naja - wird schon wieder werden! (Irgendwann... hoffentlich... #gruebel)

Beitrag von maren79 09.08.07 - 23:52 Uhr

Naja, Andreas ist jetzt auch nicht so unglücklich über die gegenwärtige Situation. Man muss dazu sagen, dass ist auch schon ein Großteil der Schwangerschaft so gewesen. Da aber seinerseits...werdende Väter haben es eben auch nichts so leicht #schein

Ich habe jedenfalls darüber ein längeres Gespräch mit meiner FA geführt. Diese "Lustlosigkeit" ist wohl normaler als man denkt, nur redet keiner drüber, nach dem Motto: was sollen denn die anderen denken?! #augen Meistens trifft es vollstillende Mütter, die zum einen ihren Körper in der stillzeit sozusagen allein in den Dienst des Kindes stellen. Außerdem hat sich die Natur auch was dabei gedacht: die Frau soll nicht gleich wieder schwanger werden, da sie ja erstmal ein Kind zu ernähren hat. Zunehmend sind auch immer mehr Männer davon betroffen, insbesondere jene, die von Anfang eine sehr intensive Bindung zu dem Kind aufgebaut haben. Ähnlich der Stillbeziehung, sie stellen sozusagen auch ihren Körper in den Dienst des Kindes und den der Frau gleich noch mit dazu - bewusst oder unbewusst). Meine FA meinte, man kann mit Hormonen eingreifen oder den Dingen ihren Lauf lassen. Für gewöhnlich gibt sich das innerhalb eines Jahres. "Eine Schwangerschaft kommt ein Jahr und geht ein Jahr - für Mann und Frau" (O-Ton FA). Und was ist schon ein Jahr im Vergelich zu einem ganzen Leben??

Mich hat das beruhigt und ich kam mir nicht mehr ganz zu "aussetzig" vor, wenn ich hier gelesen habe "Unser Sex ist schon 2 Wochen nach der Geburt besser als je zuvor...";-).

Maren

Beitrag von clautsches 10.08.07 - 00:14 Uhr

Oh, das beruhigt mich irgendwie... denke auch manchmal, wir sind abnormal #kratz

Micha hatte während der Schwangerschaft auch nicht wirklich Lust.
Ich dachte mir damals schon, dass das bestimmt daran liegt, dass er ein extrem gefühlvoller Mensch ist.
Seine Bindung zu Leon war schon in der Schwangerschaft sehr stark und ist es jetzt noch viel mehr.

Das, und die Tatsache, dass Leon ständig an meiner Brust hängt, sind Gründe, die mir die Lustlosigkeit irgendwie logisch erscheinen lassen.

Wir glauben jedenfalls, dass unser Sexleben spätestens dann wiederkommt, wenn ich abgestillt habe... mal schaun... #gruebel

Es ist jedenfalls wirklich schön zu wissen, dass wir nicht die einzigen unnormalen Menschen sind! ;-)

So, und jetzt geh ich ins Bett - die Nacht wird ohnehin wieder sehr kurz und voller Unterbrechungen sein... #gaehn

Gute Nacht!!
LG Claudi

Beitrag von maren79 10.08.07 - 00:21 Uhr

Ja, ich denke auch, dass mit dem Abstillen sich Normalität einstellt. Aber was ist schon normal?

Bin auch gerade dabei ins Bett zu entschwinden... mal sehen, wann Bruno diese Nacht sich vor Hunger im Bett wälzt...#gruebel

Gute Nacht! Und natürlich: Bis morgen... #gaehn;-)