Neu in der Runde, Guten Abend ,,,Anmerkung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von spiky98 09.08.07 - 17:59 Uhr

Hallo der Runde,

geselle mich mal hier ein, werde zwar kein Ständiger Gast sein, da mich längere Aufenthalte doch zu sehr verwirren und Irre machen, drücke aber allen die Daumen das
ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Viel liest man hier über Anzeichen ect.
vor der Einnistung kann man doch soweit mir bekannt ist jedenfalls keine deutungen haben. Das Hormon tritt ja erst später in Kraft, also eher eine Kopfsache.
Das viel Diskutierte Bänder dehnen, tritt meines Wissens und Recherchieren nach, auch nicht in dem frühsten Stadium auf,
oft sogar beginnt dies erst gegen Ende
des ersten Trisemesters. Wobei die Wahrnehmungen ja eben verschieden sind.
Meist wird es wohl mit dem Arbeiten der Eierstöcke usw. verwechselt. Jedoch hört ja jeder in sich, der eine mehr oder weniger :o)

Ich wünsche allen Geduld die Hibbeleien zu
überstehen, zuversicht und ein gutes
Gespür für den Körper.
Alles Gute :-) und verplempert nicht soviel Geld für Zig Tests, und nicht zu früh. Ihr ärgert euch nur, wenns dann doch nicht bleibt. Dann ist es manchmal besser, es nicht zu wissen.

Beitrag von katrinchen85 09.08.07 - 18:12 Uhr

Hallo,

genau, ich kauf gar nicht erst einen Test, erst wenn die Mens ausbleibt. Und dann auch nur einen...
Und Anzeichen hatte ich in meiner ersten SS genau ab NMT, dieses bekannte Mensartige Ziehen... DAchte meine Tage kommen, aber in Wirklichkeit kam Nina;-)

LG,Kati

Beitrag von spiky98 09.08.07 - 18:22 Uhr

Hallo Kati,

ja, vereinzelt spürt man bei gewisser Sensibilität auch schon kurz vor Mens etwas, ich hatte eben das warme bauchgefühl ab dem Zeitpunkt wo ich auch die Einnistung unangenehm mit bekam, und eine leichte Spannung in den Brüsten. Jedoch rennen hier viele Irre wirrend schon kurz nach Es mit Anzeichen umher, bitte nicht steinigen,
aber das sind wirklich Psychische dinge, ohne das bewerten zu wollen.
schon garnicht tauchen da die wehwechen in großen Ausmaß auf, das bestätigt auch jeder Fa. Erst Hormone lösen dies oder jenes aus. Aber manch Körper spielt sicher auch mal unter verschiedenen Einflüssen einen Streich, was es vielen nicht leichter macht, da sie auch noch keine Unterschiede kennen.Und auch bei bereits Müttern, verläuft es nicht immer gleich. Aber Faszinierend ist der ganze Prozess, den ein Körper so schon Anfangs mitmacht total, schon Wahnsinn was der so leistet. :o)

Liebe Grüße

Beitrag von flummi_82 09.08.07 - 18:44 Uhr

Hallo,
finde ja toll, dass du dich ein Weilchen zu uns gesellen willst#freu
nd was ich auch toll finde ist, dass du dich gleich ran machst und so vielen Hibbeltanten;-)hier eine Antwort gibst.
Super#pro

Und danke für das "Kopfrütteln" bin auch sone Hibbeltante die gern mal dazu neigt irgendwelche Anzeichen zu haben,
aber ist ja nun mal nicht so einfach zu Denken "ach bild ich mir nur ein" weil man hat ja den Wunsch SS zu werden und da fallen einen alle möglichen Dinge auf....

Und Frühtests mache ich nicht, (glaub ich nicht;-)

Liebe Grüße#herzlich#freu

Beitrag von spiky98 09.08.07 - 19:08 Uhr

Hey, :-)

vielen Dank für die netten Zeilen. Ich versuche ein wenig zu Helfen, und selbst lernt man ähm
Frau ja auch nicht aus. Natürlich ist es nicht einfach, jeder versucht auf seine Art zurecht zu kommen :-) und letzten Endes, verfolgen wir doch alle das eine Ziel.
Respekt finde ich schon wichtig, ich möchte nur manche beruhigen, wenn mal die Nerven durchdrehen, und das kennt jeder von uns.
Aber das hilft am wenigsten weiter.

Wenn ich da bin, werd ich auch versuchen hier und da eine Antwort zu geben, sofern ich eine Weiß oder Gedanken dazu habe. Allwissend ist jedoch niemand, und der Körper ist schon ein eigensinniges Wesen :-)
ich lese hier schon eine Weile, aber manchmal muss ich einfach wieder raus, weil man sonst selbst, also mir gehts so, keinen Anderen klaren Gedanken mehr bekommt, man dreht sich im Kreis. Für andere ist oft hier zu sein vielleicht genau das Gegenteil :-) jedem das seine. Also, wenn ich mal nicht im Bilde bin, bin ich längst nicht verschollen.

Beitrag von flummi_82 09.08.07 - 19:15 Uhr

Gut zu Wissen#freu

Ja kenne das auch, aber manchmal muss man erst mal total am Rad drehen, so dass man danach wieder auf den Boden der Tatsachen ist.;-)

Ich finde es gut, dass es so unterschiedliche Frauen hier gibt, weil da fühlt man sich am besten Aufgehoben, weil jeder mal durchdreht und jeder mal gut drauf ist usw.

Die größte Hilfe hier ist ja letztendlich das Kommunizieren mit Mithibbler. Egal ob die einen Recht oder Unrecht hat mit ihrer Meinung, man fühlt sich einfach gut aufgehoben und das ist schön#freu

Aber du machst es richtig, Urbia macht leider süchtig#schwitz und da muss man eigentlich schon mal ne Pause einlegen um nicht ganz #augen zu werden;-)

Liebe Grüße#herzlich