Zucchinisorten

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von flusensieb 09.08.07 - 18:44 Uhr

Hallo liebe Köchinnen, vor einigen Monaten hatte ich hier schon mal eine Frage gestellt zu einer bestimmten Zucchinisorte (Eightball). Gab zwar keine Antwort dazu aber vielleicht interessiert sich ja hier jemand für meine Erfahrungen diesbezüglich.

Also ich habe Eightball angepflanzt und bin mäßig begeistert. Die Früchte werden tatsächlich schön rund, geerntet werden soll ungefähr bei Billardkugelgröße (ich habe die Zucchinis etwas größer werden lassen) und geschmacklich sind die Zucchinis genauso gut bzw. nichtssagend wie die länglichen Zucchinis aus dem Supermarkt. Angeblich werden die Zucchinis vollsonnig gepflanzt. Meine Erfahrung bis jetzt: 4 Zucchinipflanzen, je zwei vollsonnig und je zwei im Halbschatten. Die Pflanzen im Halbschatten bringen wenigstens gelegentlich eine Frucht hervor, die vollsonnig stehenden sind klein, unansehnlich und haben außer männlichen Blüten bis jetzt überhaupt keinen Ertrag gebracht.

Warum ich das ins Kochforum stelle: neben den "Eightball" habe ich noch eine weitere Zucchinisorte angebaut, nämlich "Lungo Fiorentino", und von dieser Sorte bin ich restlos begeistert. Die Pflanzen brauchen mehr Platz, bringen allerdings sehr viel mehr Früchte hervor (pro Pflanze 2 - 4 in der Woche), die Früchte werden je nachdem, wie lange man sie wachsen läßt, 30 - 60 cm lang und sind dabei trotzdem noch sehr zart und von sehr feinem, leicht nussigem Aroma (andere Zucchinisorten sind bei dieser Größe außen schon zu hart und innen fürchterlich kernig). Schmeckt hervorragend als Rohkost (z. B. zum Dippen oder im Salat) und natürlich auch auf alle möglichen Arten gekocht. #mampf

Vielleicht gärtnert ja jemand von euch ebenfalls und hat Interesse an meinen Erfahrungen #freu

Beitrag von chatta 09.08.07 - 20:31 Uhr

Hey!

Nächstes Jahr will ich auch wieder anpflanzen, war dieses Jahr etwas faul #schein... aber mal einen Tipp für Dich, den Du vielleicht noch nicht kennst: versuch doch auch mal die Blüten von den Zucchinis :-)! Im Backteig frittiert eine wahre Köstlichkeit #mampf!!!

LG
cha

Beitrag von flusensieb 09.08.07 - 21:10 Uhr

Hallo Chatta, danke für den Tipp :-)

Gelesen hatte ich davon schon öfter, allein die Kalorien... #schock

Geht das eigentlich auch mit Kürbisblüten? Davon habe ich nämlich jede Menge!

Beitrag von chatta 10.08.07 - 08:20 Uhr

Naja, es war ja nu auch nicht für jeden Tag gedacht ;-)...

Ob das mit Kurbisblüten geht? Da bin ich überfragt... versuch´s mal, die Leute sind ja mittlerweile so jeck, dass sie sogar Stiefmütterchen futtern #mampf...

LG
cha