keine Blasenenzündung aber immer brennen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von danerl 09.08.07 - 19:06 Uhr

Hallo
Frage steht ja schon oben, es brennt nicht beim Wasserlassen sondern einfach habe ich das Gefühl, es brennt dann von der Scheide nach oben wie weit weiss ich nicht. Wenn der Urin untersucht wird es sind immer keine Bakterien drin, ich möchte schon gar nicht mehr zu meiner FA gehen. Beim Urologen war ich auch schon zweimal, aber es ist wohl nichts. Ich habe das Gefühl, vor allem wenn ich im Stress bin ist es stärker, dann ist es plötzlich ganz weg oder wieder da.
Wer kennt das und kann mir Tipps geben?
Versuche viel zu trinken auch Blasentee, aber das hilft auch nicht
Bin dankbar für jeden Rat. Danke
LG
Danerl

Beitrag von ekima21 09.08.07 - 19:43 Uhr

vielleicht hast du auch einfach nur empfindliche und/oder zu trockene haut da "unten". kauf dir doch mal aus der apo deumavan creme. die ist speziell für den intimbereich entwickelt und wirkt echt wahre wunder. meine fa hat mehrer male auf mich eingeredet bis ich es mir endlich gekauft habe (kostet 10eu).

nachdem ich jetzt auch noch ne analfissur hatte #hicks hab ichs mir gekauft und - es hat wahre wunder vollbracht!
ganz ohne op
bin eh ein empfindlicher typ und das zeug fettet euch gar nicht und so. echt klasse

gute besserung :-D

Beitrag von puffel02 12.08.07 - 22:52 Uhr

Hallo Danerl,

das Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum baut Schleimhäute wieder auf. Nachdem ich es über drei Monate genommen hatte, waren bei mir die Beschwerden, die Du schilderst, weg. Allerdings sollte man auch abklären lassen, ob sich nicht Pilze im Harntrakt tummeln, da diese die gleichen oder ähnlichen Beschwerden wie bei einem bakteriellen Harnwegsinfekt auslösen. Bei Stress ist das Immunsystem angegriffen und dadurch werden die Beschwerden schlimmer. Wenn beim normalen Arzt nichts gefunden wird, am besten mal den Heilpraktiker aufsuchen - die spüren solche "kleineren" Geschichten meist besser auf!


Gute Besserung #klee Dir!