Noch eine Woche und immer noch kein Name in Sicht....

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von saidy21 09.08.07 - 19:54 Uhr

Hallo,

sorry, nun muss ich mich auch mal zum Thema Vornamen auslassen...

Habe heute in einer Woche ET und wir können uns einfach auf keinen Namen einigen (wir bekommen einen Jungen).
Es ist echt schrecklich.
Dann haben wir mal wieder was, um es dann einige Tage später wieder zu verwerfen. Langsam aber sicher bekomme ich echt Angst, dass unser Kind namenlos bleiben wird!

Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen?

Unser Ideen bisher waren:

- Jonas bzw. Noah (das klingt uns aber inzwischen zu kindlich für einen Erwachsenen)
- Clemens (da bekommen wir aber haufenweise negative Kritik)
- Finn (haben aber einen kurzen Nachnamen)

Tja, und da hörts dann auch schon irgendwo auf.

Bin echt schon sehr gespannt auf eure Vorschläge!
Tausend Dank im voraus!
Miriam

Beitrag von kaleema 09.08.07 - 20:02 Uhr

Jonas und Finn wären mir zu häufig, Noah im Prinzip auch. Alle drei Namen finde ich sowohl an Kindern als auch an Erwachsenen gut. Clemens fnde ich super, da würde ich mir gar nicht rein reden lassen! Wenn Euc der Name gefällt, dann wird in acht Wochen keiner mehr was dagegen haben. Weil das Kind einfach ein Clemens sein wird!

Bestimmt werdet Ihr im Kreßsaal wissen, ob Euer Sohn nun ein Clemens oder ein Jonas, ein Noah oder ein Finn ist...

Alles Gute für Euch!
Kali

Beitrag von chimara 09.08.07 - 20:02 Uhr

hallo,

jungennamen zu finden fällt mir auch immer etwas schwer.

ich habe 2 mädchen aber wenn dann wären diese meine vorschläge:

david
lean
silas
luke
lars
lasse
joshua
elias

leider auch fast nur kurze.

lg sandra

Beitrag von mrs.s 09.08.07 - 20:08 Uhr

Hallo,
ich verstehe dich gut,ich hab noch 2 Wochen vor mir und wir erwarten auch einen Jungen.
Den Namen dafür hat unsere 2 Jährige Tochter Leni eigendlich ausgesucht;-)
Sie sagte immer Paul. Paul hier Paul dort....so haben wir uns so an Paul gewöhnt,dass wir den Kleinen nun jetzt so nennen werden.
Wir haben auch immer die Namen nach ein paar Tagen verworfen.

Von euren Namen find ich Clemens am Besten#pro

LG und eine schöne Geburt,wenn du den Kleinen siehst hast du bestimmt auch einen passenden Namen.
;-)

Beitrag von diejulimaus 09.08.07 - 20:13 Uhr

Also, ich finde Noah sehr schön, auch für einen Erwachsenen. Jonas und Clemens gefallen mir gar nicht und Finn heißt hier wirklich jeder 2. Junge. Noahs gibt's zwar auch viele, aber trotzdem ist der irgendwie klassisch schön. Wir haben Joah (englisch ausgesprochen) in die engere Wahl genommen, aber zu einem deutschen Nachnamen klingt das irgendwie doof. Elias gefällt mir auch oder Samuel, Levi, Jona und Gabriel.
Wenn Euch aber Clemens so gut gefällt, würde ich ihn nehmen, denn Euch muss er in erste Linie gefallen und alle anderen müssen (und werden) sich damit arrangieren. Man kann es eh nie allen recht machen und wenn Ihr einen Namen nehmt, der Euch nicht vollkommen gefällt, dafür aber alle anderen zufrieden sind, ärgert Ihr Euch hinterher vielleicht.
LG, Juli

Beitrag von pipilotta20 09.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo

Also Clemens find ich auch gut#pro. Wie wäre es mit Clemens Finn + euer Nachnahme.


L.g pipilotta20#stern#stern#stern +#ei

Beitrag von saidy21 09.08.07 - 21:22 Uhr

Vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge!

Ihr habt ja recht, wir sollten uns durch irgendwelche Äußerungen nicht verunsichern lassen....

Vermutlich machen wir es dann doch wie bei unserem ersten Sohn und entscheiden erst dann, wenn er auf der Welt ist.

LG,
Miriam

Beitrag von miss.cj 09.08.07 - 23:47 Uhr

#pro

Ein Blick und ihr wißt wie er heißen soll....

Beitrag von sooza 09.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo Miriam,

ich empfinde Jonas, Noah und Finn als absolute Modenamen und mir sind sie unerträglich.

Clemens finde ich sehr schön #pro #pro Das ist ein Name, mit dem man in jedem Alter gut leben kann, wie ich finde und er ist nicht so völlig ausgelutscht und häufig wie die anderen. Kann gar nicht nachvollziehen, was da an negativem Feedback kommt, aber Geschmäcker sind je bekanntlich verschieden.

Viele Grüße
Sooza (40. SSW, ET-3)

Beitrag von juju277 09.08.07 - 21:34 Uhr

jonas, noah und finn gibt es sooo oft zur zeit. ich finde clemens super! ist auch einer meiner favoriten-namen!

lg juju

Beitrag von anni_78 09.08.07 - 22:18 Uhr

Hallo Miriam,

Clemens #pro#pro
So heißt mein Großer ;-). Der Name stand bei uns schon fest, bevor ich überhaupt schwanger war, da hab ich mir auch von niemanden reinreden lassen. Der passt wirklich in jedem Alter. Ich find ihn toll!!!

Jonas, Noah, Finn: das sind so Modenamen zur Zeit #gaehn

Wie wär´s mit Conrad, Vincent, Valentin?

Unser Lütter (5 Wochen) heißt Simon. Die Entscheidung dafür ist rest im Kreißsaal gefallen, als er bei mir im Arm lag. Wir konnten uns auch bis zum letzten Tag nicht entscheiden bzw. einigen. Simon fand ich schon immer toll, mein Mann war aber nicht so 100%ig überzeugt.
Mein Tipp: Wenn das Baby erstmal da ist und dein Mann bei der Geburt dabei ist, dann stimmt er jedem Namen zu... ;-)


LG Anni #blume

Beitrag von suse2311 10.08.07 - 11:29 Uhr

Emil, Oskar, Paul, Joona, Mattis gefaellt Dir da was davon? ;)
Jonas und Noah und Finn waere mir zu haeufig zur Zeil, so heissen ja fasst alle Kinder :)
Lg Susanne