Alles Drückt/Septembermama

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dia111 09.08.07 - 20:18 Uhr

Hallole,

ich mußte lange liegen von 31SSW an,doch jetzt bin ich in der 37SSW und darf wieder normal meinen Tagesablauf gehen.
Ich weiß nicht ob es am ständigen liegen liegt oder an was sonst,jedenfalls drückt es extrem auf dem Becken beim laufen und auch wenn ich sitze halte ich es keine 15min aus.Und dann das aufstehen,die hölle.Ich weiß nicht was ich tun soll.
Das einzige bei dem ich keine Schmerzen habe ist das liegen,aber das drehen ist sehr mühsam geworden.Schlafen kann ich auch nicht wirklich.
Und dann der Rücken.Habt ihr auch so Probleme?
Ich bin einerseits froh so lange durchgehalten zu haben (1SS endete in der 32SSW),aber mit solchen Schmerzen habe ich nicht gerechnet.Aber es sind ja nur noch 25Tage bis zum errechneten ET,dann heißt es Augen zu und durch.

Sorry für´s #bla #bla #bla, mußte mich mal ausheulen,und hoffe euch geht es besser.

Lg
Diana

Beitrag von septembermama 09.08.07 - 20:29 Uhr

Ich kann dich gut verstehn!Bei mir ist es so,das ich den einen Tag richtig agiel und fit bin und den nächsten mich kaum bewegen kann.Ich muss meine Große Täglich zur Schule bringen und abholen,schleppe dann auch meine 15Monate alte Tochter mit ihren 14Kg 4 Stockwerke rauf und runter,das tut weh!!!Beim laufen hab ich auch so meine Probleme,das schmerzt schon sehr,aber Gott sei dank ist es meistens eine Stunde später wieder gut.
Schlafen ist auch bei mir nicht so dolle,bin ständig müde,weil ich Nacht´s nicht liegen kann und tagsüber von den Kleinen Zicken total gefordert werde.

Da heißt es jetzt: Augen zu und durch !!

Ich hoffe,das dir die letzten Tage nicht so schwer fallen und es dir bald besser geht!
Bald hast du´s geschafft!


Lieben Gruß Septembermama 35ssw +2 Zicken

Beitrag von dia111 09.08.07 - 20:38 Uhr

meine Tochter ist auch 15 mon, aber zum Glück hat Papa ja Pflegeurlaube bekommen,weil ich ja viel liegen mußte und ja auch im KH lag.
Sie hat sich damit abgefunden das Papa jetzt ihr Spielpartner ist.

Meine FÄ meint ja auch es könnte jederzeit losgehen,MUMU ist 2cm auf,Schleimpropf ist gestern abgegangen,Köpfchen sehr tief im Becken(deswegen auch so empfindlich beim gehen usw).
Aber es kann auch wirklich noch bis zum ET dauern.
Bin gespannt wenn es dann soweit ist,obwohl wir es jetzt so weit gebracht haben sollte man eigentlich durchhalten bis zum Schluß.

Ja,Augen zu und durch!!

Danke
Dir aber auch noch weiterhin alles Gute mit deinen 2en und deinem Krümelchen.Lass es dir soweit gut gehen.

Lg
Diana

Beitrag von septembermama 09.08.07 - 20:42 Uhr

Na das hört sich doch fast nach baldiger Geburt an!Ich drück dir die Daumen.

Lass dich von deinem Mann noch etwas verwöhnen,das wird dir gut tun!

Lieben Gruß nochmal