Hand-Fuß-Mund Krankheit gefährlich fürs Ungeborene ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jolin80 09.08.07 - 21:01 Uhr

Hallo ,

meine Frage steht ja schon oben.

Meine Tochter geht seit einer Woche in den Kindergarten und heute war da ein Aushang das diese Krankheit da wohl akut ist.
Gut , sie ist jetzt bis Montag eh zu Hause weil sie erkältet ist , aber könnte sich ja theoretisch schon angesteckt haben.

Und wie ist das überhaupt , hört das wieder auf oder ist das jetzt jeder steckt jeden an und wenn der letzte es hatte gehts von vorne los ?

LG Jolin mit Enie 22.SSW

Beitrag von nana141080 09.08.07 - 21:05 Uhr

was ist das???

Beitrag von emmy06 09.08.07 - 21:07 Uhr

Hallo.....

lies mal das hier.....
Ist von der Seite
http://www.babycenter.de/toddler/gesundheit/hfm_krankheit/?printFriendly=yes#14



Was ist mit Schwangeren?


Es gibt kein spezielles Risiko für werdende Mütter, aber in seltenen Fällen kann der Fötus betroffen sein. Wenn eine Schwangere in Kontakt mit einem infizierten Kind kommt, sollte sie regelmäßig ihre Hände waschen. Wenn sie dem Kind die Windeln wechseln muss oder sonstige Pflege vornimmt, empfehlen sich Gummihandschuhe (beispielsweise aus dem Erste-Hilfe-Kasten).


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von jolin80 09.08.07 - 21:12 Uhr

Hallo ,

danke dir , ich denke aber ich werde da auch mal meine FÄ ansprechen oder ?
Sicher ist sicher !

Grausam wenn ich überlege meine Tochter jetzt nur noch mit Handschuhen anzufassen.

LG Jolin

Beitrag von emmy06 09.08.07 - 21:13 Uhr

Hallo....

ich würde es auch mit Deiner FÄ besprechen, dann bist Du auf der sicheren Seite.

LG Yvonne

Beitrag von kati2506 09.08.07 - 21:33 Uhr

hallo, mein Sohn war grade mal ein paar Wochen im Kiga als er sich diese Krankheit eingehandelt hat. Wobei ich sagen muss das ich vorher noch nie etwas davon gehört habe!!! Ich war damals mit meiner Kleinen schwanger und hab natürlich in aller Panik meine FA angerufen. Die meinte ich sollte ruhig bleiben es wäre nicht schlimm fürs Baby. Und sie wurde gesund und munter geboren.
Liebe Grüsse
Kati mit Jordan(4), Jessy-Jo(1) und#ei 5te Woche

Beitrag von jolin80 09.08.07 - 21:50 Uhr

Hallo ,

danke dir , das beruhigt mich auf jeden Fall schon mal !

Gehört hatte ich schon davon , aber wußte bis heute nicht was es ist.

LG Jolin