Was hat sie nur?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von black_megara 09.08.07 - 21:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

folgendes....

Am Dienstag Mittag hatte meine Tochter Lucia (19 Monate jung) plötzlich 39,8° Fieber und war auch etwas matschig, von ihrer Art her, ist ja auch klar. Da keine Kiarzt hier auf hatte und meiner auch noch im Urlaub ist, bin ich mit ihr zur Kinder Ersten Hilfe. Da wurde nochmal gemessen (39,9°) und sie bekam ein Fieberzäpfchen. Der Arzt guckte sie sich noch etwas an und meinte ihr Rachen wäre etwas gerötet und er sagte was von Infekt der oberen Atemwege.

Gestern war ich dann vorsichtshalber noch beim Kiarzt und redete von der Sommergrippe. Sie hat keine weiteren Symtome (kein Schnupfen, Husten oder so).

Heute ist also der dritte Tag und mit dem Fieber geht es hoch und runter. Wobei es eben immer abends ansteigt, heute hatte sie um 19.30 Uhr 38,2°
Gestern Nacht wurde sie um 2.45 Uhr wieder wach und da hatte sie dann 38,7°, damit sie besser schlafen kann habe ich ihr Nurofensaft gegeben.

Kennt das jemand? Was hat sie denn nur?

Liebe Grüße
Jessi

Beitrag von munirah 09.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo Jessi!

Das hört sich genau wie bei uns an! Unsere Kinderärztin meinte auch, das ist die Sommergrippe. Das haben hier gerade einige Kinder, leider auch die Freunde meiner Söhne.
Da muss man einfach durch. Ab 39° Fieber sollen wir das Fieber mit Zäpfchen oder Nurofen-Saft senken und abwarten. Nach 3-4 Tagen soll das vorbei sein. Morgen ist der vierte Tag, dann haben wir es endlich geschafft! Meinem Großen (3 Jahre) geht es auch schon wieder viel besser, und der Kleine (22 Monate) hatte es gar nicht so schlimm.
Gute Besserung wünscht
Munirah

Beitrag von black_megara 09.08.07 - 21:36 Uhr

Hallo Munirah,

danke für deine Antwort. Ich dachte bei ner Grippe hätte man auch immer Schnupfen und Husten. Na dann hoffe ich mal das das jetzt morgen auch bei meiner Maus vorbei ist.

Euch auch gute Besserung!

Liebe Grüße
Jessi

Beitrag von muggl 09.08.07 - 21:35 Uhr

Bei uns war es letztendlich nach drei Tagen Fieber ohne erkennbaren Hintergrund das 3-Tage-Fieber. Vielleicht habt ihr das auch. Wenn das Fieber runtergeht und ein Auschlag kommt würde das darauf hindeuten.

Bei uns war am 4.Tag ganz plötzlich kein Fieber mehr da und dann eben der Ausschlag. Die Kinderärztin sagte dazu nur, na das kann man ja nicht vorhersehen #augen.

Beitrag von black_megara 09.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo Muggl,

auch dir danke für deine Antwort.
Na dann bin ich ja mal gespannt. Hauptsache es geht überhaupt bald vorbei.

So die Ungewissheit ist ja auch nicht so das wahre.

Liebe Grüße
Jessi