GT 14.8., schon laufend Wehen, sonst tut sich nichts - Wehencocktail??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dosimaus 09.08.07 - 21:42 Uhr

Also mein errechneter GT ist am 14.8.
Mein FA meinte bei der letzten Untersuchung, dass das Baby aber schon so groß ist und so weit unten liegt, dass es sicher früher kommt. Die Tage kommen und gehen, habe schon laufend Wehen, aber nicht sehr schmerzhaft und unregelmäßig. Am Mittwoch vor einer Woche waren sie ganz schlimm, tat sich aber trotzdem nichts.

Mein Freund drängt mich schon laufend mal den Wehencocktail auszuprobieren. (Rotwein, Sex, Sekt und heiße Bäder bringen nix.) Soll ich das wirklich machen??

Ich hab irgendwie Angst, dass ich dann stundenlang mit Wehen dahäng und sich trotzdem nichts tut. Eigntlich sollte das BAby ja selber entscheiden wann es kommen will, oder??

Meine erste Tochter kam 10 Tage zu früh (bei Vollmond). Irgendwie rechneten wir also damit, dass das jetzige Baby auch früher kommt, und die dauernden Wehen machen mich echt schon fertig. Wenn sich wenigstens NICHTS tun würde, aber dauernd Wehen, die dann wieder aufhören ist echt lästig.
Ich möchte jetzt endlich mal wissen wann es so weit ist.

Was meint ihr - soll ich mal so einen Wehencocktail probieren??
Bitte auch Erfahrungsberichte damit!!!

PS: Komischerweise hab ich sogar schon einen Milchfluss. Heißt das, dass es jetzt bald losgeht??

Beitrag von annkay 09.08.07 - 21:44 Uhr

huhuu!!! habe zwar selber keinen getrunken,aber man sagt, NIE ohne die aufsicht eines arztes,oder einer hebamme...ist zu gefährlich,da die herztöne des babys nicht kontrolliert werden können...
lg annkay

Beitrag von johanneskraut 09.08.07 - 21:47 Uhr

Servus nach Linz!!!
Einen Erfahrungbericht kann ich nicht abgeben, aber tu was Dein Bauch Dir sagt.
Es ist schon so, daß Baby uns sagt, wann es kommen will. Laß Dich von Deinem FA beraten oder von den FÄ im KH.
Im Zweifelsfall kannst Du´s eh nur ausprobieren - jeder reagiert da total anders drauf.
Mach das, was DU möchtest, nicht was jemand anderes Dir einredet!

#klee#klee#klee
Drück alle Daumen, daß es bald losgeht!!!

Beitrag von lirki 09.08.07 - 22:06 Uhr

Ich würde Dir von einem Wehencoctail abraten!!

1. Dein ET ist erst am 14.08., Du hast also noch Zeit
2. ist das zu gefährlich (Du weißt nicht, ob und wenn, wie sich die Herztöne des Kleinen ändern)

Meine Kleine lag auch sehr weit unten, ich hattte Wehen etc etc.. Mir wurde gesagt, dass es noch ein Juli-Kind wird, aber trotzdem ist sie immernoch im Bauch und ich hatte gestern meinen ET.

Was ist denn das für ein Freund, der einen zu nem Wehencocktail drängt?? Ich hab wahnsinnige Schmerzen im Bein und meiner Leiste, da die Kleine durch ihre Lage einen Nerv eingeklemmt hat und außerdem geht´s mir auch so nicht ganz gut aber mein Mann wäre der Erste, der aufschreien würde, wenn ich auf so ne Idee kommen würde...

Grüße
Elly & Medina inside ET +1

Beitrag von clautsches 09.08.07 - 23:08 Uhr

Auch von mir schöne Grüße an meine Geburtsstadt! ;-)

Nimm keinen Cocktail, bitte!
Und wenn doch, dann keinesfalls ohne Aufsicht einer Hebamme - das kann sehr gefährlich für Mutter und Kind sein!!

Am Besten ist es, du lässt den Dingen seinen Lauf.
Wenn du dein Baby entscheiden lässt, wann es soweit ist, wird die Sache für alle Beteiligten am stressfreisten!

Der Milchfluss hat übrigens leider nichts zu sagen. Manche Frauen haben den schon ab der 20. SSW...

Auch, wenn´s schwer fällt - ich wünsch dir noch eine schöne Restschwangerschaft!

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007 (seit heute mit Zahn! #huepf)
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html