HILFE!!! Könnt ihr mir helfen? DRINGEND...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 4mone 09.08.07 - 21:45 Uhr

Hallo,

weiss nicht, ob ich hier richtig bin, denn meine Maus ist kein "richtiges" Frühchen, sondern bei 37+3 geboren.
Sie kann anscheinend nicht richtig sehen...jedenfalls fixiert sie mich noch nicht. Wenn ich sie auf den Schoss nehme, dass sie mich anschauen soll, fallen ihre Augen immer zur Seite weg...
Kann es sein, dass sie in ihrer Entwicklung noch die 3 Wochen zurück ist, und das sie das noch nicht können MUSS???
Andererseits kneift sie die Augen zusammen, wenn Sonne in ihr Gesicht fällt oder ich das Licht aufdrehe...war heute bei der U3, und der KiA meinte, ich solle das beobachten, sie zeigte jedoch bissl Reaktion scheinbar beim Lichttest...
Bin total verunsichert u ängstlich...

LG Simone

Beitrag von mummy84 09.08.07 - 22:14 Uhr

Hallo Simone,

Wie fallen denn die Augen zur Seite weg?!

MIr wurde gesagt, dass die Sehnerven sich erst kräftigen müssen, bevor sie stetig auf einer "sache" stehenbleiben (also etwas fixieren)...
hast du mal den Test mit den Fingern gemacht?! Also das du mit deinem Finger vor ihren Augen hin und hergehst und guckst, ob sie denen folgt?!

Bei meinem Sohn fällt das eine Auge auch (wenn auch selten) mal nach innen, dann sieht das aus, als würde er schielen?!

Ich persönlich würde da nicht zwangsläufig einfach beobachten, sondern mal einen augenarzt konsultieren...und ihn um hilfe bitten, denn nur er kann sagen was los ist und wie man helfen kann, wenns was zu helfen gibt...


Liebe Grüße und euch alles Gute und viel Glück
Maria

Beitrag von fruehchenomi 10.08.07 - 14:40 Uhr

Jetzt mach Dich noch nicht gleich verrückt - mein Enkelchen Leonie schielt noch heute (unkorrigierte 8 Monate) zum Gotterbarmen, wenn sie müde ist oder irgendwas lange fixiert.
Es dauerte auch eine ganze Weile, bis sie uns richtig ansah. Aber gem Augenarzt ist alles in Ordnung. Die Augen "kippen" wirklich bei manchen Babies ne ganze Weile weg und - KEIN BABY ist wie das andere !!!
Aber mach mal zur Sicherheit einen Augenarzt-Termin, dann bist Du sicher beruhigt.
LG von Moni