ist echt so schlimm das stiefsohn regeln einhalten soll

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von sexyhexy 09.08.07 - 23:50 Uhr

Hallo an alle

Jetzt habe auch ich mal eine Frage bzw. wie denkt ihr darüber.

Wir sind eine 4 Köpfige Familie mein sohn mein Mann unser gemeinsames Kind und ich. Mein Mann hat aus einer früheren Beziehung schon einen 4 Jährigen sohn den wir alle 2 Wochen das Wochenende bei uns haben, nun haben wir das Problem das sich seine Mutter versucht ständig reinzuhängen bzw. sich einzumischen in der Erziehnung bei uns zu hause was ihren Sohn angeht.

Ich bin der Meinung das ich mir von einem 4 jähringen nicht auf der Nase rumtrampen lassen muss, also hat er hier gewisse regeln so wie mein sohn und meine Tochter auch und diese haben sie einzuhalten.

Der Meinung bin ich, sie allerdings ist der Meinung ich darf zu ihm nix sagen und habe ihn hier bei uns in der Wohnung nicht zu Erziehen . Wenn es nach ihr ginge müsste ich mit meinen beiden Kindern die Wohnung verlassen damit mein Mann und der kurze alleine zeit verbringen können.

Wie seht ihr das? Ich meine wir sind nun mal eine gemeinsame familie auch wenn der kurze da ist und da hat er sich an unsere regeln zu halten, ich mische mich ja bei ihr in die erziehung ja auch nicht ein

Beitrag von mariella70 09.08.07 - 23:55 Uhr

Hallo Sexyhexy,
du liegst richtig, was beim Umgang passiert geht sie nichts an. Hänge dich aber nicht da rein, das gibt nur böses Blut. Lass deinen Mann diese Dinge mit seiner Ex klären. Mach das nie selber, tut dir und dem Kind diesen Gefallen.
Und sein Sohn gehört auch zu eurer Familie, ihr seid also 5, oder?;-)
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von sexyhexy 10.08.07 - 00:00 Uhr

Hallo

Ja es stimmt schon das ich das nicht mir ihr klären soll das problem ist einfach wir selber kennen uns schon 8 jahre lang und waren einfach mal beste freunde sie sieht es nicht ein das ich mit ihm zusammen bin und wir jetzt auch ein kind zusammen haben und dann noch ein mädel das stört sie. Sie war allerdings schon 2 Jahre mit ihm auseinander als wir zusammen gekommen sind.

Ihr passt es einfach nicht das sie ihn nicht mehr rum komandieren kann und ihn ausnehmen kann so wie sie es noch konnte als ich nicht mit ihm zusammen war.

Es ist nur schade um die freundschaft.

und Ja wir sind eine Familie und somit 5

Lg Annika und ihre Rasselbande

Beitrag von schwalliwalli 10.08.07 - 00:15 Uhr

natürlich muss dein ex die dinge mit seiner EX/Km klären..sag ja nie was dazu aber natürlich gelten bei euch eure regeln und die ex hat absolut nichts dazu zu sagen.



weshalb auch!