Süßes - Mann und Kind

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ersteshuhn 10.08.07 - 07:01 Uhr

Hallo,

wir haben zu Hause so gut wie keine Süßigkeiten, da mein Mann und ich einen süßen Zahn haben. Logik - nichts süßes da, dann wird es auch nicht gegessen.

Unser Sohn bekommt daher auch nichts Süßes bei uns. Aber wenn er dann ins Kindersnest geht oder zu meiner Tante sieht das anders aus. Da gibts es Kekese und Kuchen, dann ißt er alles was er kriegen kann, nicht ein Stück Kuchen, sondern fünf, nicht fünf Kekse, sondern das ganze Packet.

Ich möchte, dass er einen "normalen" Umgang mit Süßen hat, da ja ein totales Verbot zu genau diesen Überregaieren führt. Aber wenn ich Schockolade kaufe, dann ist die eher weg, als ich Piep sagen kann und mein Mann schimpft noch mit mir, weil ich "soetwas" kaufe.

Tipps?

Beitrag von mausepfote75 10.08.07 - 07:08 Uhr

Moin, moin!
Ich denke auch euer "Süßer" brauch einfach ab und zu was zu naschen und da er zuhause nichts bekommt, schlägt er gnadenlos bei jeder Gelegenheit zu! Wie wären denn diese Minitütchen/Päckchen Weingummi,Schoki oder Smartis die es gibt? Kann er so etwas nicht naschen? Mir persönlich fällt es leichter von diesen Packungen die Finger zu lassen, weil die Tüte ja quasi noch nicht offen ist und deswegen nicht unbedingt vernichtet werden muss *lol*
Liebe Grüße
Julia

Beitrag von bofan 10.08.07 - 07:08 Uhr

Hallo,

es gibt doch sicher IRGENDWAS Süßes, was Dein Mann nicht mag, oder?
Ansonsten kaufst Du halt eine Kleinigkeit und "versteckst" sie.
Wenn Dein Mann sie nicht findet, kann er sie auch nicht essen.
Oder Du kaufst was Süßes was nur für Kinder ist und sagst ihm dann auch, dass Du das halt für den Kleinen gekauft hast!

LG Samira

Beitrag von sami.flower 10.08.07 - 07:23 Uhr

guten morgen:-)

ich bin der meinung,das jedes kind süßes braucht,aber halt nur in maßen!;-) 5stücke kuchen sind dann einfach zu viel.

yannick bekommt nicht täglich etwas süßes. ich gebe ihn einfach ab und zu mal einen! kinderriegel oder eine milchschnitte oder 2 kekse! ich würde sagen das er in der woche bestimmt 3-4 mal etwas süßes bekommt.:-) er liebt das zeug auch aber er weiß er bekommt nicht mehr wenn er aufgegessen hat. wenn er dann noch etwas essen mag,gibt es banane,apfel odfer gurke#mampf er liebt obst und gemüse und futtert es den ganzen tag,immer mal wieder.darüber bin ich auch sehr froh,denn ich weiß das es kinder gibt,die kein obst/gemüse mögen.

ich würde sagen,gönne deinem kleinen ruhig ab und an mal einen kinderriegel oder etwas anderes süßes. lass ihn einen riegel essen und dann muss es reichen;-)


ich hoffe ich konnte dir helfen;-)

lg kathi+yannick*31mai2006

Beitrag von freydis 10.08.07 - 08:59 Uhr

hallo,

einen normalen umgang mit süßen bzw. mit dem essen generell kann dein sohn nur dann lernen, wenn er nach seinen bedürfnissen essen darf!

d. h.: wenn er etwas süßes will (auch zu hause) dann soll er es in maßen bekommen. genau so ist es mit anderen sachen!

so einfach ist es!

dann bekommt er keinen heißhunger mehr auf die sachen, die er zu hause nicht bekommt.

einfach eine ausgewogene gesunde ernährung dem jungen vorleben und er wird es nachahmen! ;-)

vg,
freydis

Beitrag von bobb 10.08.07 - 09:01 Uhr

es bringt sicher nichts,wenn du es deinem kind völlig verbietest.du siehst ja,daß er es woanders dann absolut übertreibt.
wie wärs,wenn ihr ein wenig zuhause habt,euch zusammenreißt und eurem kind so einen normalen umgang damit zeigt.so muß er das verbotene nicht verschlingen wie ausgehungert.

Beitrag von sandra.ms 10.08.07 - 09:18 Uhr

Immer nur ein Stück geben.

Beitrag von germany 10.08.07 - 10:09 Uhr

Aaaalso nur mal so Löcher kommen nicht nur duch süßes.Wenn dein kleiner Mann einen weichen Zahnschmelz hat,ist es sehr schwer zu verhindern das er karies bekommt.Karies oder besser der weiche Zahnschmelz ist vererbbar soweit ich weiß.Ich hab einen harten Zahnschmelz und hatte noch nie ein loch.Man kann von allem Karies bekommen,weil in praktisch fast allen Lebensmitteln Zucker ist.Wenn ihr ordentlich putzt dann ist es auch ok wenn er mal was süßes bekommt.

Du musst einfach dafür sorgen,das niemand an die süßigkeiten ran kommt und dann kannst du ihm auch mal was geben zwischendurch.Wenn du alles verbietest wird er sich eben woanders damit vollstopfen und das ist ziemlich ungesund und in solchen massen kann es auch schnell mal zu übelkeit und Bauchweh kommen.Also gönn ihm und euch ruhig mal was.Wenn ihr immer putzt ist es doch ok.Hat er wie gesagt einen weichen Zahnschmelz dann hilft auch meist gründliches putzen nicht.


Du kannst ihm auch mal einen zuckerfreien lutscher geben oder mal einen kinderriegel,nur du musst konsequent bleiben und sagen eins und dann ist schluss,oder mal 2.Ich würde es ihm aber eher geben,wenn er was gut gemacht hat.Wenn Kinder sowas bekommen weil sie aufgegessen haben find ich das nicht so toll,weil die Kinder sich sonst das essen reinstopfen nur der süßigkeit wegen und das sollte nicht sein.Also auch mal so als Nachtisch kann er ja was haben,aber eben nicht unter der Voraussetzung das er aufessen muss.



lG germany