abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sontschi27 10.08.07 - 07:27 Uhr

ich hätte eine frage zum thema abstillen und zwar weiß ich, dass man nicht sofort ganz aufhören sollte zu stillen, sondern immer 1 stillmahlzeit mit 1 flasche ersetzen soll. das habe ich jetzt so tag für tag gemacht. allerdings habe ich natürlich nach wie vor etwas milch - wie bekomme ich diese gänzlich weg? abpumpen ist ja nicht das wahre oder? da regt man ja erst wieder die milchdrüsen an? und tabletten zum abstillen nehmen will ich ehrlich gesagt nicht. hoffe es kann mir jemand tipps geben, dankeschön u. schönen tag
lieben gruß sonja mit angelina!#sonne

Beitrag von bubica07 10.08.07 - 08:56 Uhr

HAllo guten Morgen.
ICh bin zwar noch nicht soweit, aber soweit ich weiss, sollte man garnichts machen...
...wenn die Brust zu sehr spannen sollte und weh tut, mit kalten Wickeln kühlen... denn sobald du abpumpst oder drückst, wird die Milchbildung erneut angeregt!
die Milch bildet sich dann von alleine zurück!
Nach spätestens 2-3 Tage müsste es dann doch vorbei sein, oder?
Halte durch...#augen

hoffe ich hab ein wenig helfen können,
Christina mit Mila (5,5 Monate)

Beitrag von velvetsnail 10.08.07 - 10:06 Uhr

Hallo,

habe am 8.7. mein 3. Kind bekommen und immer gestillt. Also, wenn Du abstillen willst machst Du das richtig in dem Du immer eine Mahlzeit ersetzt. Wenn die Brust spannst kannst Du auch z. B. unter der warmen Dusche die Milch ausstreichen, das regt die Milchbildung nicht an.

Es wird einige Zeit dauern bis die Milch vollkommen weg ist. NAch monaten konnte ich noch die Brustwarzen drücken ud es kam noch ein bisschen Milch, was man sonst aber nicth gemerkt hat. Es dauert ja auch ne Weile bis sich die Milch bildet und so dauert es auch ne Weile bis sie sich wieder zurückbildet.

Gruß Kristina

Beitrag von vegas05 10.08.07 - 15:43 Uhr

Hallo Sonja,

ich hab auch ohne Tabletten abgestillt.
Hatte vorher abgepumpt und das dann einfach irgendwann gelassen.
Wenn die Brüste spannten, hab ich sie ausgestrichen und kalte Wickel draufgelegt.
War am Anfang etwas nervig diese Ausstreicherei, aber es hat 2 oder 3 Tage gedauert, dann brauchte ich das nicht mehr.
Milch kam noch Wochen später, wenn Selina geschrien hat - ist wohl normal #hicks

Lg Inga

Beitrag von sontschi27 11.08.07 - 10:21 Uhr

halli hallo!

danke für eure guten tipps. habe jetzt gestern ausgestrichen u. kalte wickel gemacht. ich glaube die linke brust ist sowieso schon soweit das sie viel weniger milch produziert. die rechte ist extrem prall u. knallhart - habe auch bisschen angst vor einem milchstau. sagt pfefferminztee soll ja auch die milchbildung hemmen - schauen wir mal. also danke nochmal für eure lieben postings.

lg sonja + angelina!#sonne