Gurte im Kindersitz...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ennovi 10.08.07 - 08:22 Uhr

Hey Hallo!

Die Gurte im Kindersitz im Auto verdrehen sich immer und dann verklemmen sie sich im Verschluß...:-[ #schmoll Das nervt mich tierisch!

Kennt wer ne Abhilfe?

LG ennovi

Beitrag von manticor 10.08.07 - 12:18 Uhr

Hallo,

jo kenne ich ;-)

Autositz mit Fangtisch.

LG

manti

Beitrag von ennovi 10.08.07 - 12:21 Uhr

Autositz mit Fangtisch? #kratz

Wie jetzt? Was isn das? #gruebel Du machst Scherze mit mir?#schock

Beitrag von athena2004 10.08.07 - 12:26 Uhr

Hi,
sie meint einen Autositz, bei dem vor dem Kind ein Polster angeschnallt wird.
Es gibt einen Hersteller, der das anbietet. Ich finde, daß die Kinder dann sehr eingeengt sind und der Sitz riesig ist. Andererseits sind sie wohl recht gut geschützt... Wir sind bei klassischen Autositzen (Römer und Maxi Cosi) geblieben.

Wir hatten bisher das Problem mit den verdrehten Gurten nicht - kann ich also leider keinen Tip geben..

Alles Gute,

Athena

Beitrag von manticor 10.08.07 - 12:32 Uhr

Hallo,

Autositze mit Fangtisch gibt es von Recaro (unsere) oder Kiddy Life.

Genau, da sind die Kinder mit dem Autointernen 3 Punktgurt angeschnallt. BZW. der Fangtisch wird damit angeschnallt)
Und der Fangtisch ist auf den Beinen und vor dem Bauch.
Bei Leif (2 Jahre alt) geht der bis knapp untern den Achseln.

Vorteil: die Kinder könnens ich nicht selbst abschnallen.
und im Falle eines Unfalles könnens ich die Kinder nicht das Schlüsselbein brechen, weil sie ja keinen Gurt über den Schultern haben.

Da kann sich also auch kein Gurt verdrehen.

LG

Manti