Erfahrungen mit geplantem KS - Situatioan nach KS ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vidow 10.08.07 - 08:30 Uhr

Morgen meine Lieben!

Es steht nicht ganz fest, ob ich noch einen KS bekomme.
Nun würde ich mich freuen, wenn Ihr mir ein paar Erfahrungen mit einem geplanten KS schildern könntet.
Wie läuft das so ab?

Ich musste vor fast 2,5 Jahren nach Blasenriss und 24 Stunden Wehen einen Not-KS bekommen...mit Vollnarkose #schmoll.
Das war gar nicht schön, möchte ich nicht nochmal!
Habe ein angezogenes Baby auf dem Arm bekommen und dann war ich sowieso erstmal total benommen von der Narkose und ganz erschöpft von der Situation zuvor. Der KS war kurz vor Mitternacht, so habe ich meine kleine dann eigentlich erst am nächsten Morgen richtig sehen können.

Wie ist es bei einem normalen KS mit Teilnarkose?
Das Baby wird dann ja kurz zum KiA gebracht zur Untersuchung.
Wird es dann erst fertig gemacht (gewogen, gemessen, angezogen), wenn man selbst wieder dabei ist?

Ansonsten kann ich mich gar nicht mehr so richtig erinnern, wie es damals war. Glaube nicht, dass ich noch einen Katheter zum Pipi machen hatte...habe davon aber schon öfter hier gelesen.
Bin vom nächsten Morgen an selbst auf Toilette gegangen. Da hat man ja dann noch ganz ordentlich Schmerzen, aber am nächsten Tag war eigentlich alles wieder okay.

Wie war es bei Euch?

LG Vidow + Sora (2 Jahre) + Mila (38. SSW)

Beitrag von kascha912 10.08.07 - 08:49 Uhr

So richtig geplant, war auch mein KS nicht, aber:

Hannah hat sich 15 Tage vor ET mit schnell aufeinanderfolgenden Wehen und Blasenriß angekündigt, lag aber immer noch in BEL.

Waren nach 2 Stunden Wehen im KH (4cm eröffnet), nach weiteren 4 lag ich auf dem OP-Tisch. (übrigens um halb 12 mittags)

Wo fange ich an? Hannah wurde mir kurz gezeigt, dann erst mal weg zum Wiegen, Messen, etc. Mein Mann ist mit dem Baby mit. Danach durfte ich sie etwas länger haben - wobei das mit den festgeschnallten Armen noch nicht das große Vergnügen ist ;-)

Hannah ist dann mit dem Papa hoch in den Kreissaal, während ich genäht wurde. Danach noch für eine knappe Dreiviertelstunde in den Aufwachraum - wo beobachtet wurde, ob und wie die Spinalanästhesie abklingt.
Dann ENDLICH durfte auch ich zu meinem Kind. Micki hatte sie also schon eine gute Stunde nackig auf seinem nackten Oberkörper liegen gehabt, beide eingekuschelt in eine Decke.

Hannah kam dann zu mir, wurde gestillt. - Und wir haben sie ab diesem Moment nicht mehr hergegeben.... neudeutsch: rooming-in.
Das erste Aufstehen am Abend (6-7 Std nach KS), direkt davor wurde auch der Katheder gezogen. Gut war, daß mein Mann die ersten 2 Nächte im Familienzimmer dabei sein konnte, denn Wickeln und Kind aus dem Bett holen zum Stillen war noch superschmerzhaft war (ich Nuß hab auch nie nach einem Schmerzmittel gefragt).

Wenn Du irgendetwas detaillierter wissen willst ;-), meld Dich gerne über die VK.
Nein, ein traumatisches Erlebnis war dieser KS für mich nicht. ABER: Ich hoffe sehr auf eine spontane vaginale Geburt dieses Mal.

Grüße von Katja

Beitrag von litz 10.08.07 - 08:54 Uhr

Hallo,

ich hatte vor 5 Monaten ein Kaiserschnitt, wegen BEL,
wir sind morgens in die Klinik gefahren, dort hab ich noch US und CTG gemacht bekommen, dann haben sie mich in OP gefahren, dort hab ich nochmal erklärt bekommen wie es abläuft, ich hab meine teilnarkose bekommen, ein komisches gefühl, dann kam mein Freund und dann hat es keine 5 Minuten gedauert da war der kleine Mann schon da, ich konnte denn kleine Mann kurz streicheln, für ein zwei minuten, dann ist mein freund mit wurm auf die Station, der wurde da komplett untersucht und durfte dann nackt (Pampers hatte er an) zum papa auf die nackte Brust kuscheln, ich wurde in der zeit genäht, bis ich auf mein zimmer war, war ne gute stunde um bis ich die zwei wieder sehen konnte, die stunde kam mir aber nicht solang vor, die OP-Schwester hat mich ein wenig abgelenkt und auch zwischendurch gesagt das der kleine mann fit ist, dann hab ich den kleinen man nackt auf die brust bekommen zum kuscheln, ach ja ne Katheter hatte ich, aber nur bis zum nächsten morgen, pipi machen ging danch eigentlich ganz gut.
Ich fand den Kaiserschnitt nicht so schlimm wie ich immer erzählt bekomme habe!

Ich wünsch dir alles gut
Litz

http://www.fabian-rolle.de

Beitrag von biene21083 10.08.07 - 08:57 Uhr

Hallo,

ich hatte einen geplanten KS wegen BEL

Ich bin einen Tag vorher ins KH. Dort wurde dann alles vorbereitet und noch CTG + US gemacht.

Ich hab eine spinale bekommen, was wirklich nicht schlimm war, die Kälte im OP fand ich um einiges unangenehmer. Durch die Spinale hatte ich allerdings das Gefühl keine Luft zu bekommen, das war aber nur kurz, ich denke es kam durch meine Nervosität (meine Schwester hatte das auch)
Und mich hats überall gejuckt, wo ich nicht betäubt war, sprich Oberkörper, Arme & Kopf.

Ich hab die Kleine kurz gesehen, normal hätte sie dann nach dem Zunähen zu mir gekonnt, aber in meinem Fall kam sie in die Kinderklinik .

Der Blasenkatheder kam nach 2 Tagen raus, üblich ist aber der nächste Tag. Ich fand den ersten Tag, als ich wieder aufstehen durfte extrem schmerzhaft , aber von Tag zu Tag wird es deutlich besser am 3. Tag konnte ich schon rumlaufen (und meine kleine besuchen) und am 4. tag bin ich schon draussen gewesen.

Ich brauchte auch nur 2 Tage schmerzmittel.


da ich schon 2 spontane Geburten hinter mir habe, hab ich den Vergleich und kann sagen, dass der Wehenschmerz um einiges milder ist. Und meine erste Geburt dauerte über 20 Std, trotzdem würde ich diese geburt einem KS vorziehen.

Auch weil die Atmosphäre bei einer normalen Geburt viel schöner ist.

Sorry ist ein bisschen lang geworden ;)

Lg Maja & Baby Lenya 2w2t

Beitrag von kascha912 10.08.07 - 09:28 Uhr

Hast du diesen (neuen) KS-Bericht schon gesehen?
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=43&tid=1022219

- Katja