Nahrung nach Stillen bei allergiegefährdeter Kinder

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lausemaeuschen2000 10.08.07 - 08:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
bin gerade dabei unsere Tochter zuzufüttern. Da mein Mann und ich Allgergien haben, besteht laut Aussage des KI-Arztes eine große Wahrscheinlichkeit dass unsere Kleine auch eine Allergie bekommen kann. Da ich unsere Maus noch stille und zufüttere achte ich beim Kauf der Gläschen (bei den kleinen Mengen lohnt sich Selberkochen noch nicht) dass die Gerichte allergenarm, glutenfrei sind. Jetzt habe ich gestern ein Gläschen gekauft (Joghurt mit Aprikose-glutenfrei-stand aber nichts von allergenarm drauf) und das schmeckt ihr hervorragend. Jetzt meine Frage: im Internet stand unter anderem, dass allergiegefährdete Kinder im 1. Jahr keine Milchprodukte, Eier, Weißmehl, Bananen... zu sich nehmen sollen. Kann ich ihr die wohlschmeckenden Joghurt-Gläschen weitergeben oder eher nicht?
Danke fürs Lesen & Eure Antworten

Liebe Grüße & schönen Tag
Meicke

Beitrag von michi78 10.08.07 - 09:05 Uhr

Hallo

ALso wir geben Tim 10 Monate keine Milchprodukte - nur HA Milch.
Ob es wirklich so wichtig ist ???
Ich haltemich einfach daran was der Kiwarzt udn die Ernährungsassitentin gesagt hat dann hab ich gutes Gewissen dabei.
Banane davon hab ich noch nix gehört.

Michi

Beitrag von zwieback1983 10.08.07 - 09:52 Uhr

ich würde auch keine yoguhrt gläschen füttern
in den inhalststoffen steht doch bestimmt milch oder milchpulver oder sowas drin.

ich würde einfach ein paar kartoffel nehmen weich kochen mit pflanzlichem öl vermischen und dann in eiswürfel formen füllen und einfrieren.
so hast du kleine mittags mengen für den anfang
nach und nach kommt ein gemüse oder fleisch dazu und es gibt eben 2 oder 3 würfel zum mittag und icht nur einen.
die fertifgen eiswürfel kannst du dann rausnehmen und in gefrierbeutel lagern.

auserdem würde ich solange es geht nur stillen
vollstillen ohne jegliches zufüttern ist durchaus 8-10monate möglich


lg

Beitrag von agathe26 10.08.07 - 13:17 Uhr

Hey!

Nee, Kuhmilch und deren Produkte sind sehr allergieauslösend. Aus diesem Grunde keine davon. Auch keine Eier. Bei Gluten weiß ich nur, dass man die erst ab 10 Monate geben soll. Von Bananen hab ich auch noch nichts gehört.

Viele Grüße, Agathe