Den Kuss mit einer Anderen verzeihen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von gurkenglas 10.08.07 - 08:47 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin heute ziemlich fertig...wenig Schlaf, viele Gedanken in meinem Kopf... Deshalb würde ich gern Eure Meinungen zu folgendem wissen:

Mein Freund (und Vater unseres Kindes) war bis letztes Wochenende drei Wochen lang in Polen bei einem Sprachkurs. Wir haben zwischendurch alle 2 Tage telefoniert, uns gemailt, er hat unseren Kleinen und mich sehr vermisst...soweit alles gut. Am Sonntag kam er nach Hause und war aber doch gar nicht so richtig bei uns - in Gedanken also immer noch unterwegs. Fand ich in den ersten 2 Tagen zwar doof, kann aber auch nachvollziehen, dass man immer erst ein paar Tage braucht, um wieder richtig an zu kommen.
Gestern hat mir seine Gereiztheit und geistige Abwesenheit aber gereicht (und die Tatsache, dass er seit seiner Ankunft auch nicht mit mir schlafen möchte) und ich hab mal vorsichtig angefragt, ob er mir was sagen möchte...alles in Ordnung sei etc.
Nach ewigem zögern ist er dann damit raus gerückt, dass er eine andere geküsst hat...

Tja, mal davon abgesehen, dass allein dieser Kuss mich schon fertig macht, habe ich natürlich keine Gewissheit, dass da nicht doch mehr lief...bzw. habe ich unheimliche Angst davor, dass er sich in diese Frau verliebt hat (was er leugnet)... Er hat auch geweint und gesagt, dass er mich auf keinen Fall verlieren will...

Würdet ihr Eurem Mann/Freund einen Kuss verzeihen? Mache ich mir zu viele Gedanken?

Fühl mich grad wie in Trance...Danke für Eure Meinungen.

Melanie

Beitrag von ichbinsbloß 10.08.07 - 09:04 Uhr

Hi Melanie,

kann gut verstehen, das Du deswegen viel nachdenkst. Ich bin auch so ein Mensch, der dann nicht zur Ruhe kommt.

Einfach nur einen Kuss könnte ich verzeihen ja. Man knutscht schnell mal, wenn man z.B. mit Kumpels unterwegs ist und paar Mädels kennenlernt. Klingt jetzt zwar nach Teeni aber meiner Erfahrung nach ist es bei Älteren ganz genauso.

Sollte er aber für sie was empfinden und sie wiedersehen wollen, stehen sie in Kontakt zueinander etc., dann scheint das für ihn ja nicht nur ein harmloser Kuss gewesen zu sein. Dann müsst ihr die Sache unbedingt klären!

PS: Ich habe auch im Urlaub einen anderen Mann geküsst und meinem Freund davon erzählt. Es war total witzig, weil es ohne Gefühl war und dieser Mann mit mir einfach so drauf los geflirtet hat. Wir haben keinen Kontakt und werden uns nie wieder sehen. Mein Freund hat dazu gar nichts weiter gesagt. Obwohl er z.B. auf Kollegen mit denen ich nur mal Kaffee trinke, tierisch eifersüchtig ist.

Beitrag von gurkenglas 10.08.07 - 09:10 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Wie die beiden zueinander stehen, kann ich natürlich so gar nicht beantworten... ich weiß, dass sie Kontakt zueinander haben (per mail) und auch gegenseitige Einladungen für Besuche (sie ist Polin) ausgesprochen wurden. Ich habe ihn natürlich gestern auch gefragt, ob da mehr war... er sagte, die beiden haben sich freundschaftlich total gut verstanden und wollen sich auf dieser freundschaftlichen Ebene auch wieder sehen... keine Ahnung, ob es tatsächlich "nur" an dem ist, oder ob er sie wieder sehen will, weil sie ihm was bedeutet...
Ach man, kann gar nicht aufhören zu weinen...immer wieder diese Gedanken im Kopf...

Beitrag von ??? 10.08.07 - 09:18 Uhr

Wenn du gar nicht damit klar kommst dann sag es ihm. Wenn er dich so sehr liebt wird/soll er den Kontakt abbrechen.

Oder ihr trifft euch mal zu dritt.

Ich bin auch immer sehr mistrauisch.

Beitrag von gurkenglas 10.08.07 - 13:13 Uhr

Uih, zu dritt treffen? Ich weiß nicht, ob ich das durchstehen würde...
Ich glaube, da würde ich in jeden Blickaustausch irgendwas hinein interpretieren und irgendwann ausrasten!!!

Beitrag von danibln 10.08.07 - 09:21 Uhr

Boaaaa!!! Er will weiterhin Kontakt zu ihr?Das ist ja die Höhe!!!!Ich würde meine Koffer packen und ihm sagen das er mal nachdenken soll was er da tut!Den Kontakt zu ihr müsster er schon alleine wegen dir brechen um dir zu zeigen das ihm an ihr nichts liegt,das es weiter nichts war...aber er mag sie anscheind sehr gerne.
Lass dir das nicht gefallen!Hast du nicht die Möglichkeit für ein paar Tage zu fliehen?Dann sieht er das er nicht machen kann was er will das das alles keine Lapalie ist....ansonsten tut er es wieder!Setze deine weibliche intuition ein!!!!

Beitrag von gurkenglas 10.08.07 - 13:12 Uhr

Danke für Deine Antwort, Dani.
Einfach so zu gehen klingt leider viel leichter, als es in Wirklichkeit ist. Ich finde es auch schwierig, dass er noch Kontakt zu ihr will oder hat... Aber weißt Du, wenn ich es ihm "verbiete", dann hab ich Angst, dass er ihr heimlich mailt. Also ich glaube, was nicht passieren wird, ist dass er sie tatsächlich trifft... Das kann er nicht verheimlichen und er weiß, dass ich ihn dann sofort (samt Kind) verlassen würde...

Ach man, alles blöd... ich wünschte auch, er hätte es mir einfach nicht gesagt...bzw. dass ich nicht so blöd gewesen wäre, ihn zu fragen - aber ich hab´s ja auch irgendwie geahnt, weil er halt so komisch war....

Beitrag von nichtverzeihenkönnte 10.08.07 - 09:16 Uhr

Ich weiß das mein Freund sowas nie tun würde.Man sollte zwar nie nie sagen...aber das könnte ich nicht vergessen und auch nicht verzeihen.Sowas darf einfach nicht passieren.Es ist für mich schon fremndgehen.Vielleicht bin ich da etwas übertrieben.Ich bin eh ein sehr eiversüchtiger Mensch.Ich bin immernoch der Meinung das wenn der Partner richtig liebt passiert sowas nicht.
Aber jeder denkt da anders.Du mußt für dich herrausfinden ob du damit leben kannst.Vielleicht eine Weile warten,vielleicht vergiebst du ihm ja.
Wie gesagt ich würde es nicht verzeihen und mich erst mal trennen.Vielleicht auch mit dem Gedanken das man wieder zusammenkommt,aber somit weiß er was es für Konsiquenzen hat und überlegt es sich das nächste mal genauer was er da tut.Denn wenn du bleibst,es hin nimmt,wird er es wieder tun,da er ja nichts zu befürchten hat.

Alles Liebe dir und viel Kraft!

Beitrag von manuela123 10.08.07 - 09:18 Uhr

Hallo,

also ich koennt das meinen Mann nicht verzeihen...natuerlich ist ein Kuss nicht das gleiche wie GV mit einer anderen... beides ist aber Betrug...ausserdem waer ich mir da nicht sicher das die auch nicht im Bett waren...ich find das wirklich schlimm, mich wuerds sehr treffen, ich koennt ihm nicht mehr vertrauen... was ist das denn fuer ein Mann der gleich bei der ersten Gelegenheit wenn er mal von seiner Familie wegfaehrt, eine andere "kuesst"?? ich koennt dem nicht mehr vertrauen, sollst du ihm jetzt spionieren, damit du ihm glauben kannst das er es nicht wieder macht, wenn er mal wieder weg ist?? das wuerd mich belasten, es ist nicht leicht zu sagen, jetzt ist Schluss, ich geh meinen eigenen Weg, ihr habt ja schliesslich ein gemeinsames Kind..trotzdem koennt ich ihm das nicht verzeihen...und selbst wenn , es koennt nie wieder so sein wie frueher, ich waer immer skeptisch und haett das ganze immer im Hinterkopf, und das waers auf DAUER auch nicht!

Nicht fuer mich!

Hoff Du findest ne richtige Loesung..

Gruss Manu

Beitrag von eowina 10.08.07 - 09:27 Uhr

Hallo#liebdrueck!

Tja, wenn Verzeihen auf Knopfdruck gehen würde.....
Nur Du selbst kannst wissen, was in Deinem Inneren los ist und ob das Vertrauen nicht hin ist.
Ich denke aber, ich würde um die Familie kämpfen.

Andere Frage...darf ich fragen, wieso er polnisch lernt?
;-) Arbeitsbedingt?

Beitrag von gurkenglas 10.08.07 - 10:28 Uhr

Mmmh, na eigentlich war das immer so mein Ding...polnische Sprache und das Land und die Leute. Und anscheinend habe ich ihn damit angesteckt und als Student hat er halt die Zeit solch einen Kurs zu machen.

Beitrag von eowina 10.08.07 - 10:36 Uhr

Achso...ich hab gefragt, weil ich selbst Polin bin;-)

Beitrag von evegirl 10.08.07 - 10:39 Uhr

Ich auch ;-)

Beitrag von eowina 10.08.07 - 11:10 Uhr

;-)
wie lange wohnst schon hier?
Und wo kommst du her?

Beitrag von evegirl 10.08.07 - 11:29 Uhr

Ich wohne hier schon 19 Jahre. Und komme aus dem Dorf Odrowaz das ist in Krappkowize (deutsch Krappitz) das in ca. 30 min von Opole entfernt.

Und du?

Beitrag von eowina 10.08.07 - 11:35 Uhr

Bin erst mit 21 nach Berlin gezogen (jetzt bin ich 28). Habe in Wroclaw gewohnt.

Beitrag von evegirl 10.08.07 - 11:40 Uhr

Aber mit deinem Deutsch sieht es super aus.

War bestimmt nicht einfach oder? Oder hast in der Schule Deutsch gehabt?

Beitrag von eowina 10.08.07 - 11:53 Uhr

Hi!

ja, ich habe Deutsch gelernt, seit ich 8 bin - erst privat und dann in der Schule.
Daher war es gar nicht schwer für mich, hierher zu ziehen.
Was ich aber lernen musste, war die Umgangsprache, denn das lernt man nicht in der Schule;-)
Jetzt macht es mir keinen Unterschied, welche Sprache ich spreche - deutsch oder polnisch.

Eo.

Beitrag von evegirl 10.08.07 - 11:55 Uhr

Das ist doch super.

Beitrag von pupsismum 10.08.07 - 09:29 Uhr

Er war dir schon in einem gewissen Maße untreu (wenn auch nur ein Kuss), war übellaunig, wollte nicht mit dir schlafen, hält weiterhin Kontakt zu der anderen Frau, will sie sogar besuchen.... und du fragst, ob man einen Kuss verzeihen könnte? #kratz

Es tut mir leid, aber für mich klingt das eher danach, dass er sich in diese Frau verliebt hat und die Frage hier wäre dann wohl eher, wie viel Chance hat eure Beziehung überhaupt noch?

Ich muss auch ehrlich sagen, ich weiß nicht, ob ich ihm glauben würde, dass er sie "nur" geküsst hat. Für mich hat das eher so den Beigeschmack... ich gestehe das kleinere Übel, das brauchen wir über das Größere nicht mehr reden. Für mich klingt es unwahrscheinlich, dass nur ein Kuss so viel Abwehr dir gegenüber auslösen kann.

Gruß
p

Beitrag von viwo 10.08.07 - 09:34 Uhr

Guten morgen,

also ich würde so etwas verzeihen. Es war ja nur "ein Kuß". Klar ist man erstmal enttäuscht, aber so was kann passieren.

Ich selber habe das mit erlebt, lebte an anfang zu meiner Beziehung getrennt von meinen jetzigen mann. Haben uns ein jahr lang nur am WE gesehen. Da ist es halt auch zum Kuß gekommen.
Mein Freund hat mir auch lange nicht vertraut, aber die zeit heilt auch alle Wunden.

Wichtig ist jetzt auch kontrolliere ihn nicht zu sehr. Laß ihn zeigen, das er Dich liebt und bei Dir bleiben will. Setze ihn auch nicht zu sehr unter Druck.
Nehme seine entschuldigung an und zeige ihn, das Du bereit bist diese zeit mit ihn durch zustehen.

lg
virginia

Beitrag von viwo 10.08.07 - 09:43 Uhr

Nochmal ich,

muß dazu sagen, das ich auch noch zu den Mann eine Freundschaft pflege.
So gar mein Mann un er verstehen sich gut.

Es hätte allerdings auch anders kommen können, das weiß ich.

Wenn Du damit nicht klar kommst, das sie sich sehen, solltest Du das Deinen Mann sagen.

lg
virginia

Beitrag von nick71 10.08.07 - 10:26 Uhr

Wenn das so harmlos gewesen wäre, würde er jetzt nicht so gereizt sein und geistig abwesend sein...meine bescheidene Meinung!

Und dass er nicht mit Dir schlafen will, spricht m.E. auch eine ziemlich deutliche Sprache.

Ich glaube nicht daran, dass er sich wegen seines schlechten Gewissens (Dir gegenüber) so verhält.

Glaube also nicht, dass Du Dir UNNÖTIG Sorgen machst...das hat für mich durchaus seine Berechtigung.

Beitrag von stemirie 10.08.07 - 11:21 Uhr

Hallo Melanie.
Der Kuss ist natürlich schon verletzend - wäre für mich aber an der Sache nicht das Schlimmste, sondern die Tatsache dass er abwesend ist und irgendwie nicht bei seiner Familie UND besonders das er seit seiner Ankunft nicht mit Dir schlafen wollte. Ich war neulich mit meinem Mann eine Woche getrennt und wir waren am Tag unseres Wiedersehens froh als die Kinder Abends endlich im Bett waren und wir auch ins Bett konnten ;-) Bei drei Wochen Trennung hat man doch eine waaaaaanhsinns Lust aufeinander......das würde ich mal hinterfragen............

Alles Gute und liebe Grüße #liebdrueck
Michaela.

Beitrag von ??? 10.08.07 - 12:58 Uhr

Ich spreche aus Erfahrung: Ich habe versucht so was zu verzeihen. Es ist mir für eine Weile gelungen. Aber im Hinterkopf war es immer da. Irgendwann gab es Wiederholungen, die dann weitergingen .... und dann gehts gar nicht mehr.


Meine Meinung: Ich finde es mies und unfair von ihm, Dich damit zu belasten. Wenn es wirklich nur ein Ausrutscher war, dann hätte er besser den Mund gehalten und die Sache mit seinem Gewissen alleine abgemacht. Manchmal ist es besser, nicht alles zu erzählen - Wahrheit hin oder her.

  • 1
  • 2