Freunde?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von teaandfruit 10.08.07 - 10:48 Uhr

Hallo,

Lukas geht jetzt schon ein Jahr in den Kiga und ich frage mich, wann sich die ersten Freundschaften raus kristallisieren.

Wie lange hat das bei euren Kindern denn gedauert.

Manchmal krieg ich es schon von einigen mit, das sich die Kinder treffen, aber bei meinem will es nicht so richtig klappen...

Lg

Susanne



Beitrag von sternenzauber24 10.08.07 - 11:38 Uhr

Ich glaube, das Kinder da sehr unterschiedlich gestrickt sind. Mein Sohn hatte am Ersten KiGatag eine Hand voll Freunde. Und meine Tochter brauchte damals ihre Zeit, um Anschluss zu finden. Da sollte man etwas Geduld haben, das ergibt sich eigentlich mit der Zeit. Man könnte aber die Kinder ein bißchen ermuntern, und ihnen vorschlagen einfach auf andere zuzugehen.

Liebe Grüsse,

Julia

Beitrag von zaubertroll1972 10.08.07 - 11:43 Uhr

Hallo,
mein sohn geht nun auch das 2. Jahr in den Kiga und er hat -soweit ich weiß - keine festen Freunde. Er ist beliebt und geht gern in den Kindergarten und er spielt überall mit.
In diesem Jahr sind ein paar bekannte Kinder hinzu gekommen. Deren Mütter und ich treffen uns privat und die Kinder spielen dann zusammen. Aber ich denke nicht daß diese Kinder nun als Spielkamerade bevorzugt werden.
Ich mache mir da eigentlich auch keine wirklichen Gedanken, denn solange mein Sohn gerne geht und Spielkameraden hat läuft es schon richtig.
LG Z.

Beitrag von tomkat 10.08.07 - 12:48 Uhr

Wir hatten ziemlich schnell Freundschaften, die sich auch heute nach einem Jahr immer noch verfestigen. Dazu gehört natürlich auch, dass Du als Mutter die Freundschaften unterstützt, indem Du die Kinder, die Dein Kind mag, auch regelmäßig einlädst.

Beitrag von germany 10.08.07 - 13:58 Uhr

Huhu,


also bei uns ist es so das Justin und Leon unzertrennlich sind.Genau wie die Mama von leon und ich.Wir kennen uns seit 1 Jahr und die Kinder und wir können gar nicht mehr ohne einander.Also die zwei sind die dicksten Freunde.Auch im Kiga sind die unzertrennlich,leider gehen sie in verschiedene Gruppen.Ich muss mal wieder ein paar Fotos von den beiden machen.Klar streiten die sich auch um spielezug und so aber im großen und ganzen kann eine nicht ohne den anderen.




lG germany