Intime Frage(n) ?????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von meinmaechen 10.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo ihr lieben


Ich hab da so ein Problem.... ich bin nun in der 18 Woche Schwanger #schwanger und der #sex Sex mit meinem Freund is leider sehr sehr schlecht.

Die ersten Wochen hatte ich kaum Lust da mir nur übel war was er leider überhaupt nicht verstanden hatte, weil er meinte Sex gehört ja wohl zu einer guten Beziehung dazu.
Mitlerweile hat sich seine Meinung etwas geändert und er meint zu verstehen das ich manchmal nicht möchte...

Nun is es aber so ich würde öfter gerne mit ihm schlafen doch ich kannes nicht genießen da es mir weh tut und er leider vorallem kurz vor dem Höhepunkt seine Kontrolle über ich selber verliert und dann auch nicht aufpast wie tief er gehen darf oder sich auch mal zu dolle auf dem Bauch legt,,,
Ich denke das kann im Eifer des Gefechtes ja mal passieren aber mir macht es sorgen das mir der Sex weh tut und ich es nicht genießen kann,,,, Bei der Selbstbefriedigung hab ich nämlich gar kein Problem

Hattet ihr sowas auch oder kennt ihr Tricks die mir helfen können wieder schönen Sex mit meinem Freund haben kann den er ist nun mitlerweile auf dem Verweigerungstrip weil er meint wenn es mir net gefällt lassen wir es ganz das ist aber nicht meine Absicht.

Danke für eure Antworten (bitte nur höflich&ernst gemeint)#herzlich

Beitrag von judith81 10.08.07 - 11:08 Uhr

Hallo,
ich bin auch fast in der 18. SSW (17+6). Leider kenne ich das so nicht, bei uns hat sich überhaupt nichts geändert.
Wenn er jetzt eh auf dem Verweigerungstrip ist, dann würde ich erst mal mit ihm reden, naja und nur Kuscheln kann doch auch mal schön sein, oder nicht?
Alles Gute und liebe Grüße
Judith

Beitrag von dieflottelotte 10.08.07 - 20:21 Uhr

nur mal so zur info: wenn du heute 17+6 bist, bist du jetzt in der 18.ssw und ab morgen in der 19.
ein baby, das 3 monate ist z.b. befindet sich ja auch in seinem ersten lebensjahr. nix für ungut ;-)

Beitrag von blaueskaetzchen 10.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo,
versucht es doch mit anderen Stellungen - wenn Du das magst.
Also vielleicht die (Kuschel-)Löffelchen-Stellung, da kannst Du ganz schnell das Becken nach vorne kippen, falls er zu tief eindringt. Oder Du bist oben. Ist zwar etwas anstrengender mit den etwas-mehr-Gewicht, aber da hast Du die volle Kontrolle über wie-tief und wie-schnell #schein

Wünsche Dir alles Liebe für die Geburt, vielleicht bekommst Du ja auch ein Neujahrkind???

nur das Allerbeste,
Miranda & Neujahrsknallerchen Minou *01.01.07

Beitrag von lovley 10.08.07 - 15:52 Uhr

Hallo!

Eine gute Stellung kenne ich, wo du selbst gut bestimmen kannst, wie weit er in dich eindringen darf und dein Bauch wird keinen mm berührt.

Beide liegend. Er in Seitenlage, du mit dem unteren Bein zwischen seinen Beinen, das andere Bein auf ihn legen. So sind eure Genitalien vereint und dein Rücken liegt am Bett auf. Du könntest auch beide Beine auf sein Becken legen, nur das könnte schon wieder etwas zu tief werden,... kommt auf seine Länge an.

Alles Liebe