Zeigt mir mal eure Speisepläne!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blondengelchen 10.08.07 - 11:18 Uhr

Hallo,

meine Maus wird jetzt in 6 Tagen 8 Monate.
Wie sehen eure Speisepläne aus und zu welcher Uhrzeit?? Was für Produkte nehmt ihr??

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen glutenfrei und nicht glutenfrei?

Ist es schädlich wenn man beim "Anrührbei" schon etwas mit Zucker zb. mit Honig nimmt? Habe gestern im Geschäft geguckt, weil ich eben jetzt 3 Mahlzeiten einführen möchte und da hat es ja soooo viele Produkte gegeben und auch teilweise mit Zucker oder Honig dabei.

Nehmen die Kinder dann mehr zu wenn sie mehr mit Getreide usw. essen?
Meine Maus ist ein totales Fliegengewicht und ich möchte dass sie ein bisschen mehr zunimmt.

Bei uns sieht es momentan so aus:

7:30 Morgenflascherl HIPP 1 210-250 ml
11:30 Gemüse-Fleisch-Brei 190 g
13:30 Flascherl HIPP 140 ml
16:00 Obstbrei ???? total verschieden
18:00 Abendflascherl Hipp 210 - 280 ml

Kann es sein dass ihr der Obstbrei mit Apfel nicht schmeckt? Sie verzieht öfters mal das Gesicht? #gruebel

Wie lange testet ihr denn das, wenn ihr ein neues Gläschen gebt mit einem neuen Produkt?


Achja und noch ganz wichtig:
Meine Maus ist beim Morgen- und Abendflascherl eine totale Etappentrinkerin.
Sie braucht da immer 1,5 bis 2 Std. bis sie alles ausgetrunken hat. :-(
Wie kann ich das ändern. #kratz
Ich benütze den Teesauger.
Dieses Problem hatten wir bei Hipp Pre auch schon und das ist anstrengend und etwas nervig. #schmoll

#danke #danke #danke

Lg Iris + Alyssa * 16.12.06

Beitrag von mari75 10.08.07 - 11:31 Uhr

hi,
also erstmal würde ich den 1er-Sauger nehmen, weil das kanns ja nicht sein dass sie so lange trinkt mit 8 Monaten !

Dann würde ich generell weniger Milch anmischen. Warum soll sie z.b. abends bis zu 280 ml trinken ?? das sind ja horrende Mengen. Meine Kleine ist 10 Mon. und trinkt morgend 200 ml 1er MIlch und abends kriegt sie einen Milchbrei mit Getreide 200 ml. Das reicht. Zwischendurch mittags Gemüse und Fleisch und nachmittags Obst-Getreidebrei.

Die Milchflasche zw. MIttagessen und Obst finde ich auch unnötig. Ich denke mal dass sie das Obst nicht mehr essen mag weil sie einfach noch keinen Hunger hat, ist zuviel einfach nach dem Milchfläschchen mittags scheint mir.

Und Zucker und Honig ist gar nicht nötig.

Sei doch froh dass deine Kleine so leicht und zierlich ist.
Sie isst so viel wieviel sie braucht, da brauchst du nicht stopfen.

Grüsse
Mari :-)

Beitrag von blondengelchen 10.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo Mari!

Danke für deine Antwort.

Ich werde einfach mal einen anderen Sauger probieren.

Sie soll nicht bis zu 280 ml trinken!!!!!!! Sie will es einfach. Wenn ich ihr zb. nur 200 ml zum trinken gebe dann schreit sie weil sie noch Hunger hat.
Ist dann klar dass ich ihr dann noch etwas gebe.

Die Milchflasche nach dem Mittagessen kriegt sie deswegen, weil sie vor dem Nachmittagsschläfchen schon wieder Hunger hat.

Bitte mich nicht falsch verstehen, ich stopfe es ihr beim besten willen nicht rein.
Sie kriegt das weil sie Hunger hat.

Und am späten Nachmittag hat sie dann wieder Hunger aber da ist es ja noch zu früh für ein Abendflascherl.

Lg Iris

Beitrag von mari75 10.08.07 - 16:59 Uhr

hi nochmals !

wegen den 280 ml abends: ach so !!! aber dann wirds sie von Milch allein abends nicht mehr satt, sie ist ja "schon" 8 Monate - also mach ihr doch einen Milchbrei abends. Meine Kleine isst so 170 - 200 ml Milchbrei abends. Ich nehme die normale 1er Milch und rühre etwas Alnatura Getreideflocken rein (meist 4-Korn-Brei, isst sie am liebsten). Dann tue ich auch noch 2-3 TL Obstmus rein, dann schmeckt es süsslich, so hat sie es am liebsten. Obwohl sie zur Zeit gar keinen Brei mehr will, sie will Brot !!! : )

Und nachmittags gib ihr doch auch Obst statt dem Milchfläschchen, weil du sollst ja von der vielen Milch so langsam weggekommen, morgens und abends Milch (plus nachts wenn sie noch will) reicht mit 8 Mon. völlig aus. Und tagsüber stattdessen Obstbreie bzw. gesundes Knabberzeugs wie Dinkelstangen zwischendurch o.ä.

Grüssle
Mari

Beitrag von blondengelchen 10.08.07 - 17:07 Uhr

Hallo ebenfalls!

Bekommt sie diesen Abendbre ins Flascherl oder fütterst du ihr denn mit dem Löffel???

Ja also heute Mittag habe ich es das erste mal geschafft dass sie sooo viele Gemüsebrei isst, dass sie vor dem schlafen gehen kein Flascherl mehr braucht.

Also wenn sie jetzt aufsteht, dachte ich mir, dass sie jetzt einen Obstbrei mit Biskotten reingedrückt bekommt.
Dann wird sie eventuell eh erst um 19-19:30 Uhr das Abendflascherl haben wollen.

Sie schläft schon durch seitdem sie 2,5 Monate alt ist.

Also wenn ich ihr den Brei am Abend gebe, dann hätte sie nur noch mehr morgens das Flascherl.

Lg

Beitrag von air76 10.08.07 - 15:32 Uhr

Hallo Iris,

mein Jonas ist diese Woche 8 Monate alt geworden und bei uns ist es so:

irgendwann zwischen 1.00 Uhr und 6.00 Uhr stillen
8.30 Uhr stillen
11.30 Uhr ein Mittagsgläschen + 1/3 Gläschen Birne oder Apfel (für die Verdauung
15.00 Uhr Getreide-Obst-Brei evt. noch stillen (hab gerade erst mit GOB angefangen)
18.30 Uhr Grießbrei