Klappt das Stillen, wenn es das erste Mal nicht funktioniert hat?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von y1b 10.08.07 - 11:19 Uhr

Meine Große war 4700 g schwer und wurde nicht satt, da musste ich von Anfang an zufüttern. Ob es wohl beim 2. Kind besser klappt? Hat jemand Erfahrungen? Würde nämlich gerne stillen!

Beitrag von auriane_sn 10.08.07 - 13:07 Uhr

Ich bin zwar gerade dabei mein erstes Kind zu stillen, ABER:

Ich denke mal schon, daß du es in jedem Fall versuchen solltest! Vielleicht mit Hilfe einer Stillberaterin.
Hat mir nach den Startschwierigkeiten im KH auch geholfen.

Auf einen Versuch kommt es an.

LG
ANja

Beitrag von lele81 10.08.07 - 15:05 Uhr

Hallo!
Wenn du sie am Anfang sehr oft anlegst (evtl. uch alle Stunde) produziert deine Brust genügend Milch.
Man darf nur nicht zu früh anfangen zuzufüttern.
Ich würde mir eine Hebi suchen, die das Stillen voll und ganz unterstützt und mir helfen lassen.
Dann klappt es ganz bestimmt!!!

Alles Gute lele