Kleinkind schläft nicht durch und hatt es auch noch nie

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von susilili 10.08.07 - 11:21 Uhr

Hallo vieleicht könnt ihr mir ja weiter helfen .Allso ich habe eine kleine Tochter sie wird jetz bald 18 Monate .Und sie ist sehr Lebhaft
sie hatt alls Baby noch nie wirklich durchgeschlafen und Tut es heute auch noch nicht es gibt zwar nächte an denen sie ruieger schläft aber meist ist es so das ich so 3 bis 4 mal nach ihr sehen muss sie schläft auch noch viel bei mir mit im bett weill sie sehr meine nähe sucht .Nur Nachmittag ist es so da schläft sie schön ihre Ein einhalb stunden ohne Probleme nur langsam fühl ich mich auch ganz schön ausgelaugth und naja sie Trinkt nachts noch viel saft weill sie immer danach verlangt und manchmal auch noch eine flasche milch der Tages abl lauf ist eigentlich recht gleich mässig

ich weiss jetz auch nicht mehr wirklich was ich machen könnt dake für Antworten

Beitrag von lisanne 10.08.07 - 12:11 Uhr

Hallo,
Ich würde ihr nachts nichts mehr zu trinken geben. Du kannst ja mal versuchen die Menge runterzufahren. Warscheinlich hat sie eh keinen bzw. nicht jedesmal Durst sondern es ist Gewohnheit und sie findet es nur toll wenn du zu ihr kommst.
Wenn sie merkt das sie nix mehr bekommt (oder nur Wasser) schläft sie vielleicht eher mal weiter weil es sich nicht "lohnt" aufzuwachen.

Du schreibst sie schläft viel bei dir im Bett. Heisst das jede Nacht ein paar Stunden, ganze Nächte oder nur gelegentlich? Wenn ihr beide dadurch unruhig schlaft, lass sie in ihrem Bettchen. Natürlich beruhigen, streicheln ect. wenn sie brüllt, aber eben nicht rausnehmen. Ist halt die Frage ob du das willst. Das werden warscheinlich ein paar harte Nächte, aber ich denke wenn du konsequent bleibst, wird sich deine Tochter dran gewöhnen in ihrem eigenen Bett zu schlafen und auch nachts nichts mehr zu trinken.

Gruß Lisanne

Beitrag von marypoppins01 10.08.07 - 14:28 Uhr

Mh, also ich würde das zu trinken nachts nicht weg lassen.
Mein Sohn hat nachts auch immer viel getrunken, auch wenn es manchmal nervig war, hab ich es ihm gelassen.

Vielleicht braucht sie das?

Unsere Jüngste ist auch ein Wirbelwind und war schon immer der Meinung schlafen ist was für Weicheier ;-)
Also trinken tut sie zwar nicht des nachts, aber sie hat bis heute noch Einschlafprobleme und in manchen Nächten kommt sie auch noch zu mir ins Bett.

Ich hab da für dich keine Lösung zur Abhilfe. Ich hab mich damit abgefunden. Da ich ältere Kinder habe,die heute nicht mehr in meinem Bett schlafen, weiß ich, das sich das mit der Zeit gibt.;-)

Liebe Grüße
Katja

Beitrag von susilili 10.08.07 - 13:24 Uhr

ja allso sie schläft schon fast jede Nacht bei bei mir es ist auch nicht so einfach sie dazu zu Kriegen das sie in ihren Bett schläft da muss ich mich dan mit zu ihr legen dan geht das Nachmittag schläft sie in ihren Bett naja mit den Trinken ist das so ne sache allso sie hatt meiner meinung nach schon durst den sie sagt mir dan wen sie durst hatt sie will Trinken und sie trinkt auch wasser ohne murren
ich bringe sie um halb neun ins Bett und um 9uhr schläft sie dann
und so nach 3 stunden wacht sie auf und will Trinken dan schläft sie weiter wacht aber dann offt Mitten in der nacht nochmal auf und weind und ssetzt sich auf will nicht Trinken kann nur nicht mehr so gut einschlafen is schwer zu sagen was se da dann hatt
das dauert dan auch offt etwas bis se sich wider Beruhigt hatt

Beitrag von elisha75 10.08.07 - 16:20 Uhr

Hallo,

wirklich etwas machen kannst du nicht. Meine jüngste Tochter hat erst mit 3 Jahren wirklich durchgeschlafen. Jetzt ist sie 4 und an aufregenden Tagen, wird sie in der Nacht immer noch mehrfach wach.
Unsere Maus schläft aber bewust in ihrem Bett, da sie wahnsinnig wühlt. Wenn sie wach wird, reicht es wenn einer von uns rüber geht und ihr kurz sagt das wir da sind, alles in Ordnung ist und sie weiterschlafen soll. Dann decken wir sie wieder zu, geben ihr ihr Kuscheltier und sie schläft weiter.
Die Kinder verarbeiten in der Nacht sehr viel erlebtes und wachen schneller auf, das kann auch noch einige Zeit so weitergehen.
Ich würde nur Nachts von Saft auf Wasser umsteigen, da es für die Zähne auf dauer nicht gut ist, wenn sie Nachts mit Saft, also Zucker und Säure umspült werden. Wenn sie mit Wasser zufrieden ist, bleib dabei.

Lg
elisha

Beitrag von daniko_79 10.08.07 - 17:43 Uhr

Hallo

versuch es mal Nachts mit Wasser da wirkt Wunder ! Nachts würde ich Ihr keinen Saft mehr geben schon alleine wegen der Zähne ist das nicht ganz so toll !

Daniela

Beitrag von superhase 10.08.07 - 21:31 Uhr

Nachts Saft zu geben, geht gar nicht. Das ist für die Zähne ganz schlecht. Wenn nötig, biete Wasser an - am besten aus einem Becher (sprich keiner Flasche).
Die Milch würde ich auch gänzlich weg lassen. Kinder in dem Alter können nachts ohne Nahrung auskommen - es ist halt oft nur eine Frage der Gewöhnung.

LG

Beitrag von susilili 11.08.07 - 11:02 Uhr

ok dann geb ich ab jetz nur noch wasser nachts danke für eure beiträge

Beitrag von _mary 11.08.07 - 22:21 Uhr

HI;
also damit bist du nicht allein. Unsere Tochter wird im Oktober 2 Jahre und wird durchschnittlich 2-3 mal wach!Seid neustem schläft sie besser wenn sie zwischen 21-22 uhr schlafen geht. wenn es gut klappt schläft sie manchmal von 10 bis 4 aber nunja eher weniger also du bist nicht allein. auch sie trinkt noch "Milch". Wir verwenden 2 er Pulver das kann man sehr gut verdünnen. Sie braucht den Geschmack. MAnchmal reicht auch wasser aber das ist verschieden. Auch sie schläft bei uns wenn sie wach wird hol ich sie rüber. ich hoffe das leght sich bald und bin optimistisch. MAl sehen wie lange#augen#augen aber so ist das und gib ihr was sie braucht du merkst selbst was gewohnheit ist und was sie wirklich braucht. denn zeitpunkt gewohnhweiten abzulegen bestimmt ihr sicher wenn es passt.... lg und viel kraft mary