Ab wann Kinderarzt?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kikihei 10.08.07 - 11:41 Uhr

Hallo Zusammen,

sagt mal, ab wann habt ihr denn einen Kinderarzt gesucht? schon vor der Geburt?
Naja, ich bin da beim ersten Baby doch nen bissle hilflos. :-)

Kirsten und das Zwergle 23+4 SSW.

Beitrag von sunny71080 10.08.07 - 11:48 Uhr

Hallo!

Ich habe mir einen Kinderarzt gesucht, als ich mit der Kleinen aus der Klinik war!
Wollten auch immer alle das Geburtsdatum von Ihr wissen!

LG Sonja + Leonie-Marie (2J.) + Boy inside 20+4

Beitrag von jackpotgirl 10.08.07 - 12:12 Uhr

Hallo,


Ich habe mir schon vor der Geburt einen Kinderarzt gesucht, weil ich ambulant entbunden habe. Werde es diesmal also wieder so machen.
Wenn Du aber nach der Geburt noch im Krankenhaus bleibst, kannst Du schon warten bis ihr wieder zu Hause seid.


LG Julia

Beitrag von jindabyne 10.08.07 - 13:02 Uhr

Ich habe meine Hebamme kurz vor der Geburt nach einem guten Kinderarzt gefragt. Nach der Geburt (im Geburtshaus) haben wir ihn angerufen und er kam noch am selben Tag auf seinem Motorrad bei uns vorbeigeflitzt zur U2.

An Deiner Stelle würde ich mich jetzt schon informieren, welche guten Ärzte es bei Euch gibt. Den ersten Termin kannst Du aber locker nach der Geburt ausmachen. Wenn Du im KKH und nicht ambulant entbindest, dann brauchst Du bei einem gesunden Baby ja eh erst einen zur U3.

LG Steffi

Beitrag von basu82 10.08.07 - 13:43 Uhr

Hallo kikihei!

Arbeite als Arzthelferin beim Kinderarzt. Die meisten Eltern kommen das erste Mal, wenn die U3-Vorsorgeuntersuchung (4.-6. Woche) ansteht. Manche kommen auch schon ein paar Tage nach der Geburt, wenn irgendwelche Probleme auftreten, z.B. Blähbauch usw.; aber auch, um sich einfach nur vorzustellen.
Du solltest Dir vor der Geburt eventuell schon einmal einen Kinderarzt aussuchen (vielleicht auf Anraten von Freundinnen oder so), zu dem Du gehen möchtest, damit Du direkt nach der Geburt einen Anlaufpunkt hast bei Fragen usw.

Alles Liebe für Dich, hoffe, Dir ein bißchen geholfen zu haben:-)

Beitrag von thinkpink 10.08.07 - 18:00 Uhr

Hallo Kirsten,

also wir sind auch gerade dabei, Kinderärzte kennenzulernen und auszuwählen. Je nachdem, wo Du wohnst, laden Dich Kinderärzte auch zu einem unverbindlichen Kurzgespräch ein (was nichts kostet) und wo Du generelle Fragen zu seinen / ihren Ansichten/Behandlungsmethoden klären kannst. Das ist allerdings nicht immer der Fall.

Am Besten ist es wirklich, auf Empfehlungen von Arbeitskollegen, Freunden und Familienangehörigen zu hören.
Vor allem, wenn man noch nicht lange am Ort wohnt, und nicht genau weiss, wer 'gut' ist und wer nicht...

Wichtig ist bei uns immer die Erreichbarkeit (wie sieht es aus Abends und an Wochenenden?) des Arztes. Kinder werden halt mal einfach so krank und man mag schnell zum Arzt.

Viel Glück und Alles Gute,

Gruss
Sue 32. SSW

Beitrag von clautsches 10.08.07 - 19:49 Uhr

Wir haben eine Woche vor der U3 angerufen und gleich einen Termin bekommen - wenn´s uns bei der Ärztin nicht gefallen hätte, hätten wir einfach zur nächsten U gewechselt (das war aber zum Glück nicht der Fall ;-))

LG Claudi + "Zahntiger" Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von raleigh 11.08.07 - 11:06 Uhr

Nach der Geburt, wenn man zuhause ist, ruft man bei einem Kinderarzt an und macht einen Termin für die U3 (3. - 5. Woche).

Das ist normalerweise der erste Kontakt zum KiA.