Nur am motzen - das hält man ja im Kopf nicht aus.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tippinic 10.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Mädls,

jetzt muss ich mich mal etwas abreagieren.
Unser Sohnemann (10 1/2 Monate) ist seit gestern nur am motzen. Es ist unglaublich wo er die Kraft dafür her holt. Seit gestern hat er auch den Dreh zum Robben etwas besser raus und sollte doch eigentlich zufriedener sein.
Egal was er tut oder auch nicht tut, keine Minute vergeht ohne dass er aus vollem Hals das Brüllen anfängt und rum motzt. #schrei Das war heut morgen schon beim Aufstehen so und ich habe meinen Mann schon vorgewarnt: wenn es den Tag so weiter geht, dann kann er mich heut abend einliefern lassen....
Zum Glück macht der Kleine Schreihals jetzt seinen Mittagsschlaf.

Ist das auch so eine Phase oder einfach nur schlechte Tage? Hätte nie gedacht, dass der Zwerg sooo unzufrieden sein kann.


Liebe Grüße von der
dauerbebrüllten Nicole

Beitrag von evchen81 10.08.07 - 12:24 Uhr

Hallöchen

Das hört sich für mich ganz nach einem Schub an. Und ich sag dir des dauert noch a ganzes Stück bis des wieder aufhört. War zumindest bei uns so. Nichts konnte man ihm rechtmachen. Hat man ihn hochgenommen wollte er wieder runter. War er unten, is ein paar Schritte gelaufen, hat er auch schon wieder des knauntschen angefangen. Spielzeug, uninteressant.

Bei uns ist es momentan so das ich nix machen kann ohne das er nen Anfall bekommt weil ich mich mit was anderem beschäftige als mit ihm. Und des kann fei mal locker ne halbe Stunde dauern. Obwohl ich direkt neben ihm bin und sein Spielzeug vor ihm liegt.

Tja da müssmer durch.

Liebe Grüße vom Evchen

Beitrag von nioble 10.08.07 - 12:26 Uhr

hi,

julian ist heut genau 10 monate und 10 tage alt. er hat genau die gleiche phase wie deiner. motzen motzen motzen schon seit zwei wochen. ich hoffe ja mal das er zähne bekommt weil krabbeln klappt und hochziehen und am tisch lang laufen auch.
er schläft auch seit zwei wochen sehr schlecht und ab halb fünf ist die nacht rum aber dazwiscen ist er auch noch so 5 mal wach.

kopf hoch und durch ist mein motto obwohl ich auch schon auf dem zahfleisch krieche.

lg tina

Beitrag von pfauli 10.08.07 - 12:36 Uhr

Hi Nicole,

lass Dich erstmal #liebdrueck.

Bei uns ist das auch so. Nick ist jetzt 8 Monate alt ( hat das Robben jetzt auch erst vor knapp 3 Wochen gelernt) und andauernd nur launisch. Heute z.B. ist es auch extrem. Der geht mir ganz schön auf den Wecker #heul. Meißtens macht es mir ja nicht so viel aus wenn er mal quengelt, aber heute....

Nick bekommt jetzt seine ersten 2 Zähne und war auch das erste mal am Po wund. Das alles zusammen ergibt natürlich ein schlecht gelauntes Kind #schrei.
Ich hoffe natürlich das diese *IchbekommeZähne* Phase nicht all zu lange dauert. Ich habe ihn auch gerade ins Bett gelegt zum Mittagsschläfchen (Mama hat sich diese Pause auch mal verdient #gaehn). Ich hoffe er schläft auch.

Du siehst also, Du bist damit nicht allein. So, ich mache jetzt auch erstmal ein Happerchen für mich #mampf.

Ich wünsche Dir viel durchhaltevermögen und einen Lieben Gruß
Pam + Nick (04.12.06)
http://www.myvideo.de/watch/2009918

Beitrag von nudelmaus27 10.08.07 - 12:49 Uhr

#liebdrueck, ist eindeutig so eine Phase! Haben wir auch hinter uns, war so nach einer Woche vorbei!

Lieben Gruß und lass dich nicht ärgern ;-),
Nudelmaus

Beitrag von wenzelc 10.08.07 - 13:26 Uhr

ja jewel macht das auch. sie ist auch 10 1/2 monate alt. ich schiebs auch die ganze zeit auf ne "wachstumsphase". was soll man denn sonst machen. wird schon wieder ;-)

Beitrag von tippinic 10.08.07 - 14:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die vielen Antworten. Dann bin ich ja beruhigt, dass nicht nur ich momentan so ein "Monstrum" zu Hause habe ;-)

Zum Glück geht ja jeder Tag irgendwann einmal vorbei und wir haben großes Glück, dass der Kleine ab sechs Uhr friedlich bis morgen früh schlummert.

Alles Liebe
Nicole

Beitrag von bruja2005 10.08.07 - 22:35 Uhr

Ja hat unserer auch getan danach konnte er stehen dann wieder 1-2 Wochen gemotze dann konnte er die Moebel entlang laufen dann wieder gemotze und dann lief er #augen#schock#freu:-p

Wird schon nur durchhalten ;-) gib ihn zur Oma fuer ne Stunde am Tag um die Ohren zu schonen ;-)

LG