Seit wenigen Tagen immer wieder Herzstopern! Warum?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pakize 10.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo,,

ich habe seit einigen Tagen immer mal wieder so ein Herzstolpern. Und seit eben irgendwie alle paar Minuten. Woran kann das liegen?

Es fühlt sich so an das ich auch jedesmal in dem Moment mein Herz im Hals spüre und es kurz wieder runterhusteln muss.


Ist das auch eine nette Begleiterscheinung der ss#kratz

Hatte ich bei meinen ersten beiden aber nicht#gruebel

Ich dachte ich frag hier mal nach bevor ich meine FÄ anrufe#danke


Liebe Grüße

Pakize 19+5 SSW#schwanger

Beitrag von emmy06 10.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo....

Du hast recht, das kann eine der netten SS-Begleiterscheinungen sein ;-)
Lies mal das hier....
http://www.urbia.de/topics/article/?id=9428&o=schwanger&c=4


LG Yvbonne 25.SSW

Beitrag von pakize 10.08.07 - 13:04 Uhr

Hallo Yvonne,
danke für den Artikel#danke#blume

Wirklich interessant, mit der Schildrüse hatte ich bis jetzt nie Probleme, sollte ich lieber vorsichtshalber meine FÄ anrufen!?



Liebe Grüße

Pakize

Beitrag von emmy06 10.08.07 - 13:21 Uhr

Würde es bei der nächsten VU einfach mal ansprechen...
Ich hatte das Herzrasen (bzw. hab es immer noch) die Schilddrüse wurde getestet und die Werte waren top.... Bei mir ist es defintiv eine SS-Begleiterscheinung ;-) :-)

Alles Liebe Yvonne

Beitrag von mori78 10.08.07 - 13:44 Uhr

Hallo Pakize,

ich hab dieses Herzstolpern schon immer mal vor meiner Schwangerschaft gehabt. Wurde abgeklärt - keine organische Ursache, eher Streß usw.

Dann war es wieder weg, monatelang. Seit meiner Schwangerschaft leide ich wieder extrem unter diesen Herzrhythmusstörungen. Hatte aber keine Lust, das wieder abklären zu lassen, weil ich genau weiß, dass nichts rauskommt. Und Betablocker (die man sonst dagegen nehmen kann) kommen in der SS sowieso nicht in Frage. Wozu also verrückt machen.

Und ich hatte heute VU bei meiner Hebi und sie sagt, dem kleinen Mäuschen geht es bestens.

Mach Dich nicht so verrückt, ich glaube, mehr Leute als Du denkst haben dieses Herzstolpern.

Alles Liebe für Dich, Bettina + #baby (26+3)

Beitrag von hotandspicy1975 10.08.07 - 14:03 Uhr

Hallo, ich habe das auch, schon seit Jahren. Und seit ich schwanger bin ist es extremer geworden. Ursachen schiebe ich teilweise auf Stress, aber momentan auch das Wetter, gerade wenns so drückend ist, ist es ganz schlimm. Ich hab dazu auch noch enn superniedrigen Blutdruck, dann wird es immer mal ganz schlimm. Was bei mir immer super hilft ist kräftiges Ausatmen. Wenn du zuviel und dann auch panisch einatmest, hyperventilierst du irgendwann, kräftiges und bewusstes Ausatmen hilft da ganz gut. Viel Glück!

Beitrag von vossi2004 10.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo!

Ich hab´ auch beide Symptome seit ich schwanger bin. In meiner 1. SS gar nicht. Mein Hausarzt hat dann mal zur Kontrolle ein EKG geschrieben u. Schilddrüsenwerte kontrolliert.
Ja, war alles in Ordnung -> also schwangerschaftsbedingt....#augen
Mein Puls war teilweise auf 135-140#schock

Lg Steffi, Luca u.#niko(24.SSW)