Frage zu einem heiklen Thema!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von trienche 10.08.07 - 13:09 Uhr

Hallo nochmal ihr Lieben!

Ich trau mic gar nicht zu fragen #schwitz#schwitz#schwitz!!!
Tu es aber trozdem weil`s mich interessiert:

Man sagt ja das man bei KiWu auch schon das Rauchen aufeben soll, habt ihr das gemacht? Oder wie ist eure Meinung darüber?

Habe nach meiner FG wieder angefangen und habe auch bis jetzt nicht aufgehört:-[

#schwitzHoffentlich werd ich nicht gleich gesteinigt!#schwitz

LG Vanessa

Beitrag von bine0072 10.08.07 - 13:13 Uhr

Hallo,

steinigen? Nein :-)....warum sollte man Dich steinigen!

Natürlioch ist es besser, nicht zu rauchen - aber das ist es generell!

Ich selbst bin erbärmliche Raucherin und möchte ungern die Höhe meines Konsums hier veröffentlichen :-(

ABER! In meinen Schwangerschaften habe ich NIE auch nur EINE einzige Zigarette angerührt!

Ich rauche auch jetzt seit drei Tagen nicht mehr #huepf

LG

Bine

Beitrag von trienche 10.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo Bine,

das beruhigt mich ja etwas, fange glaube ich solangsam an zu spinnen!!!! #schock#augen#schock#augen

War schon in dem Wahn das ich wegen dem Rauchen nicht mehr SS werde!!!! Ich glaub ich spinne!!!!

LG Vanessa

Beitrag von bine0072 10.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo Vanessa,

tja.....es wirkt sich definitiv nicht positiv auf die Fruchtbarkeit aus - ich hatte diese Angst auch, zumal ich auch gesundheitliche Probleme im Bereich der Gynäkologie habe....normalerweise hätte ich wirklich nicht rauchen dürfen - es hat in diesem Zyklus geklappt - aber....ich würde an Deiner Stelle versuchen, aufzuhören.

Ich kann es dummerweise immer nur dann, wenn ich schwanger bin! *grrrrrrrrrrrrrrrrrr* Nach dem Abstillen freue ich mich schon wieder auf die erste Zigarette! Bekloppt!

Naja, aber - ich bin stolz darauf, während der Schwangerschaften keine einzige angerührt zu haben....ab dem Tag, an dem ich es wusste flogen sie weg - bis zum Tag des Abstillens! Dafür könnte ich mich in den Ar....*sorry* beißen!

LG

Bine

Beitrag von trienche 10.08.07 - 13:38 Uhr

Wünsche Dir alles Liebe für Deine Kugelzeit!!!
Kannst sehr sehr sehr stolz auf Dich sein!!!!!

LG Vanessa

Beitrag von elkeanja74 10.08.07 - 13:20 Uhr

Hallo Vanessa,
vor 2 Jahren habe ich auch gesagt , wenn ich Schwanger bin ,höre ich mit dem Rauchen auch ! ich habe es nicht geschaft !!!! Ich habe nie gedacht das ich wärend der ss Rauche , das fand ich unmöglich und doch habe ich es getan !:-[
ich bin heute so froh das mein Sohn gesund ist ! ich hatte wärend der SS so ziehmlich alles an Komplikationen was man haben kann !
Habe durch Hynose aufgehört ! kann ich nur empfehlen !
LG elke

Beitrag von trienche 10.08.07 - 13:24 Uhr

Hallo Elke,

ich habe es auch nicht geschafft! Habe mir auch super Vorwürfe gemacht und sogar daran gedacht das ich deswegen eine FG hatte. Mittlerweile weiß ich das das Schwachsinn war weil ich ja auch stark eduziet hatte. Hoffe ich werde wieder SS werde und es diesmal dann besser machen kann!!!

LG Vanessa

Beitrag von sterni83 10.08.07 - 13:24 Uhr

Hallo Vanessa

Ich rauche auch#hicks aber bei meiner ersten ss als ich das ergebniss vom FA bestättigt bekommen habe habe ich meine kippen sofort zur seite gelegt und nicht eine in der ss angefasst.
Leider habe ich nach der stillzeit wieder angefangen wo drüber ich mich heut noch ärger aber wenn es jatzt wieder klappt mit einer ss versuche ich sie gar nicht mehr anzufassen.

LG Martina

Beitrag von trienche 10.08.07 - 13:26 Uhr

Hallo Martina,

ich glaube ich werde solagsam schon verrückt #augen#schock#augen#schock.
Habe mir heute eingebildet das ich nicht SS werden kann wegen dem Rauchen!!!

ICH SPINNE!!!!!

LG Vanessa

Beitrag von sterni83 10.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo Vanessa

Das wird schon es sind soviele trotz rauchen schwanger geworden.
Ich begrüße es zwar auch nicht das rauchen und hasse es wenn ich ne schwangere frau sehe mit ne kippe im mund.
Also denke positiv es wird schon werden.
Also halte mich aufen laufenden was bei dir raus gekommen ist.

LG Martina

Beitrag von lizzy81 10.08.07 - 13:29 Uhr

Ich rauche auch und zwar weil ich gerne rauche und einfach viel zu süchtig bin, aufzuhören.

In meiner ersten Schwangerschaft hab ich Mitte März mein positives Ergebnis bekommen und bis Anfang Mai hab ich noch so zwei bis vier Zigaretten am Tag geraucht, ich hab mir eingebildet, dass ich das brauche, weil ich mitten in Prüfungen steckte, war Schwachsinn und ich bin auch net stolz drauf.
Dann hab ich aber komplett aufgehört.
Aber ich hab ganz kurz nach der Geburt wieder angefangen, eben weil ich nie aufhören WOLLTE sondern nur meinem Baby zuliebe aufgehört habe.

Also ich hab keinen Zweifel, dass ich es schaffe im Falle einer SS wieder (diesmal sofort) aufzuhören, aber ich hab genauso wenig Zweifel, dass ich wieder anfangen werde, wenn das Kind auf der Welt ist.

Ich hab übrigens auch net gestillt, weil ich ja geschrieben hab, dass ich kurz nach der Geburt wieder angefangen hab!

LG
Britta

Beitrag von trienche 10.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo Britta,

#danke für Deine Antwort,

ich Rauche auch so schrecklich gerne, werde aber trotzdem versuchen mich jetzt schon etwas zurück zu halten!!

LG Vanessa

Beitrag von cocco2108 10.08.07 - 13:39 Uhr

Aufgehört zu rauchen hábe ich bei meinen 3 SS vorher auch nicht. Aber zumindest habe ich die Zigaretten anzahl drstisch reduziert, was auch dumm ist. Schadet dem Baby ja genauso!

Habe jetzt vor meiner FG auch geraucht, aller dings vor dieser SS von normal starken Zigaretten auf die leichten umgestiegen.
Hätte vielleicht leiber aufhören sollen, dann wäre es vllt. nicht zur FG gekommen!

Rauche jetzt nur nur Zigaretten mit 0,3;3; 5mg möchte jetzt von mir aus, demnächst auf die schwächsten die es gibt umsteigen um das wenn ich wieder schwanger werde, sofort mit dem Rauchen aufhören kann.

Ich weiss das klingt alles ein bisschen albern. Abger sofort jetzt aufhören schaffe ich nicht . Nicht nachdem was ich jetzt durchmacht habe.

cocco2108

Beitrag von trienche 10.08.07 - 13:43 Uhr

Hallo cocco,

genauso geht es mir auch, die Nerven sind sowieso so labiel und dann noch aufhören zu Rauchen....... kann ich mir momentan nicht wirklich vorstellen!!!!

Werde aber versuchen mal stark zu reduziere!

Lass Dich nochmal ganz doll #liebdrueck
wir schaffen das schon!!!!!!

LG Vanessa

Beitrag von saxony 10.08.07 - 14:07 Uhr

Meine Mutter hat wärend der SS mit mir auch geraucht... ich bin sehr gesund, keine Allergien und mir gehts prima... soll natürlich kein Freifahrtsschein sein aber es kommt auch immer auf die selber an.
#cool
Ich rauche auch und hab mir vorgenommen wenn ich SS bin nicht zu rauchen... rein von der Logik her könnte man dann eigentlich auch gleich aufhören ;-) ich weis....


Beitrag von sandbiene07 10.08.07 - 14:23 Uhr

also ich bin auch ne Starkraucherin. Habe aber während meiner SS keine Ziogaretta angeschaut und wärend der Stillzeit danach auch nicht. War einfach als ich ursprünglich dachte. Man wusste ja wofür man es tut. Habe aber dann wieder angefangen und könnte mich echt schwarzärgern :-[ Aber ich bin mir sicher, dass ich bei meiner nächsten SS wieder keine Ziggis brauche!

Es geht leider bei einigen Schwangeren gut, wenn sie während der SS rauchen, aber es kann auch sehr arg böse aus gehen. Ne gute Freundin von mir musste ihren Sohn in der 30. SSW per Notkaiserschnitt holen lassen, weil die Plazenta durchs Rauchen schon total verkalkt war. Jetzt geht es dem Jungen gut, aber es waren harte Wochen für ihn und seine Ellis (Eltern). Meine Freundin hat seit dem keine Zigarette mehr angefasst!!!

Beitrag von cookie79 10.08.07 - 14:29 Uhr

Entweder es klappt oder es klappt nicht mit dem Aufhören. Ich habe vor meinen Schwangerschaften auch geraucht und wollte dann aufhören wenn ich schwanger werde. Hab mir gedacht, das dauert bestimmt noch mit dem schwanger werden, klappt ja nicht immer gleich und hab deshalb nicht rechtzeitig aufgehört. Im 2. ÜZ wurde ich dann schwanger, hab es aber nicht gleich gemerkt (der 1. Test den ich gemacht habe war negativ und ich hab halt länger gewartet bis ich den 2. Test gemacht habe). Schwangerschaftsbeschwerden hatte ich keine, nur die Kippen haben irgendwie nicht mehr so gut geschmeckt wie früher. Als ich dann den 2. positiven Test hatte, wusst ich ja woran das lag. ;-) Das ist ca. 4,5 Jahre her. Seitdem hab ich nie wieder geraucht. Hatte auch gar kein Verlangen danach.