Mein Kater stirbt....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bw1975 10.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo,

mein Kater ist 12, Diabetiker und nierenkrank!

Nun ssieht es so aus als ob ich ihn wohl morgen gehen lassen muss, trinkt und frisst nicht mehr,liegt nur rum, teilnahmslos.

Ich flöse ihm mit einer Spritze Wasser ein, er findet es blöd und ich frage mich ob ich ihm damit gutes tue, wenn es doch sein letzter Tag ist und er einfach nur seine Ruhe haben will...

Mein Herz ist so schwer und ich wollte es mir nur mal von der Seele schreiben#heul#heul#heul Sollte ich ihn weiter quälen in der Hoffnung morgen geht es besser?

Stand jemand schon einmal vor er Entscheidung und am nächsten Tag ging es wieder auffallend besser????

Gruß bw

PS: er hatte auf jeden Fall ein tolles aufregendes Leben#katze

Beitrag von katzejoana 10.08.07 - 13:44 Uhr

hallo bw,

wir standen am wochenende vor dem selben Problem. Unser kater ist 15 und hat nur noch durchfall gehabt, nichts getrunken und gefressen und ist nierenkrank.
waren Montag beim TA und der hat ihm 2 Antibiotikaspritzen gegeben und jeweils rechts und links an der seite kochsalzlösung unter die haut gespritzt und uns so eine Art astronautennahrung mitgegeben, die aus maisöl und sojaöl ist und er frißt und trinkt seit dienstag wieder und ist sichtlicherholt.

Kannst mich auch über VK anschreiben.

Liebe grüße von der Katzejoana

Beitrag von bw1975 10.08.07 - 14:03 Uhr

Fahrte jetzt sofort nochmal zum TA und lass ihn infundieren! Danke

Beitrag von katzejoana 10.08.07 - 14:09 Uhr

ich wünsch dir viel Glück. Wäre schön, wenn du mir berichten würdest , wie es weiter ging!

Katzejoana

Beitrag von bw1975 11.08.07 - 08:57 Uhr

Hallo,

mein Kater hat es nicht geschafft! Er ist heute morgen gestorben!

Ich bin so traurig!

Liebe Grüße bw

Beitrag von katzejoana 11.08.07 - 15:07 Uhr

hallo,

das tut mir wirklich leid.
ich #liebdrueck auf jedenfall.


katzejoana

Beitrag von babe81 10.08.07 - 15:42 Uhr

Hi, das tut mir leid das es deinem Kater so schlecht geht.

Was hat der Tierarzt denn gesagt?

Kann er nicht mehr helfen? Hol dir im Zweifelsfall noch eine zweite Meinung ein.

Oder schau mal in speziellen Katzenforen. Da kann man dir sicher gute Tipps geben.

Hier sind auf jeden Fall alle Daumen & Pfötchen gedrückt das es dem Kater bald besser geht

LG Sarah

Beitrag von bw1975 10.08.07 - 17:02 Uhr

Hallo Sarah,

der TA macht mir nicht viel Hoffnung.

War heute morgen dort, Blutbild erstellt und schlecht Prognose, dann nochmal gegen 14.30 da, es wurde 40ml Kochsalzlösung gespritzt und 18Uhr soll ich nochmal kommen zur Infusion!

Vielleicht hilft es, bis jetzt ist jedoch wirklich keinerlei Besserung eingetreten! Seine Temperatur ist bei 34Grad!

Grüße bw

Beitrag von babe81 10.08.07 - 20:06 Uhr

Oh je, wie geht es ihm jetzt ?

Beitrag von bw1975 11.08.07 - 08:56 Uhr

Der kleine Kater ist tot! Heute ncht 4Uhr habe ich mich von ihm verabschiedet!

Mein Herz tut weh und ich schaue gerade nochmal Bilder von ihm an!

Liebe Grüße bw

Beitrag von bambina74 10.08.07 - 20:58 Uhr

Hallo, ich stand vor drei Monaten vor genau derselben Entscheidung....wenn du gerne lesen möchtest, wie es mir ging - hier habe ich alles aufgeschrieben. http://myblog.de/tristesse
Manchmal fehlt er mir so sehr, dass es richtig weh tut....aber es wird langsam besser. Man lernt damit umzugehen...

lieben Gruß

Sabrina, die genau weiss, was du gerade durchmachst.

Jedenfalls habe sie es bei uns gut gehabt - das ist das einzige, was mich tröstet.

Beitrag von bw1975 11.08.07 - 08:55 Uhr

Hallo Sabrina,

mein kleiner Kater ist tot, gestern nacht 4Uhr habe ich ihn nochmal gestreichet und mich von ihm verabschiedet! Er hat geschnurrt wie verrückt!

Mein Herz tut weh, ich möchte eigentlich pausenlos nur weinen, er war so ein Schmusetier un er fehlt mir jetzt schon wie verrückt...

Das ist das schrecklich am Tod, es ist so endgültig!

Liebe Grüße bw

Beitrag von bambina74 11.08.07 - 09:58 Uhr

Ja, es ist endgültig, und die Hilflosigkeit bringt einen fast um. Gizmo hat die letzten Tage auch geschnurrt wie verrückt und war noch anhänglicher als ohnehin schon. Ich glaube, die Katzenmänner haben gewusst, dass es nicht mehr lange geht und haben sich auf diese Weise von uns verabschiedet.
Als mein Mann sich auf den Weg zum Tierarzt machte, hat Gizmo auch ganz doll geschmust und geschnurrt, obwohl es ihm so dreckig ging......
Was mir gerade Sogen macht, ist dass unser zweiter Kater nun auch so komische Symptome zeigt. Fast die gleichen und ich bekomme riesige Angst, dass er vielleicht auch Krebs haben könnte.

Habt ihr ihn eigentlich begraben ?

Kopf hoch, das wird schon. Er hat ja immer einem Platz in deinem Herzen und lebt in deinen Erinnerungen weiter

lieben Gruß #klee

Sabrina , die ihren #sternKatzenmann immer in ihrem Herzen trägt