Hilfe!!! Schimmelbefall

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von danni64 10.08.07 - 14:51 Uhr

Hallo an alle Lesenden,

Wir haben ein Problem. Gestern abend haben wir entdeckt,dass bei uns im Wohnzimmer Schimmel ist. Wir wohnen mit den Schwiegereltern im Haus und haben die Dachwohnung. In unserem Wohnzimmer ist ein Velux-Fenster,also eines in der Schräge. Nun fällt oben an der Schräge die Tapete ab und wir haben gestern entdeckt,dass es darunter schimmelt :-(,

Nun brauchen wir eine schnelle Lösung,um das los zu werden. Das Problem ist,dass es regnet und wir die Kinder nicht nach draussen lassen können,um das abzuklopfen :-(.

Mein Vierjähriger hat eine Hausstauballergie und hat schon länger Probleme,wenn er im Wohnzimmer ist :-(. Ich habe mich schon immer gewundert,warum er Probleme hat,ob ich versuche,es Staubfrei zu halten.

Helfen diese Sprays,die es alle so gegen Schimmel gibt,um die Gefahr niedrig zu halten,denn wenn wir es weg klopfen,dann werden sich die Sporen ja hier verteilen. Wie machen wir es am besten :-(.

Ich bin für jeden tollen Tipp dankbar.

LG Danni !!!

Beitrag von sonnenstrahl1 10.08.07 - 17:39 Uhr

Hallo
Kenne mich nicht genau aus aber wenn ihr den Schimmel entfernt seid ihr das Problem auch nicht los. Er kommt ja immer wieder wenn die Ursache nicht behoben ist.

Ich würde einen Fachmann kommen lassen und zwar so schnell wie möglich da euer Sohn ja schon Probleme hat.

Am besten gleich raus aus der Wohnung.

LG
Jelena

Beitrag von danni64 10.08.07 - 19:34 Uhr

Hallo Jelena,

wir haben das Problem nur an dieser einen Stelle,weil das Fenster sehr alt und nicht mehr dicht ist. Zudem haben wir wohl ein Leck im Dach. Ein neues Fenster ist bestellt und das Leck wird auch ausgebessert,damit da keine Feuchtigkeit mehr rein kann.

Uns geht es nur darum,wie wir den Schimmel samt Putz entfernen können,ohne dass sich hier die Sporen verteilen und die Luft belasten,im Sinne meines Sohnes und unserer Gesundheit.

Leider geht es nicht,mit raus aus der Wohnung,denn wo sollen wir hin ? Hotel geht nicht und ist nicht bezahlbar.

Wenn es am WE wirklich schön wird,dann schicken wir die Kinder in den Garten und werden uns gleich dran machen,damit der Putz samt Schimmel schon mal weg ist.

Trotzdem ein herzliches #danke für deine Antwort :-).

LG und schönen Abend wünscht Danni,die gleich auf Nachtschicht arbeiten muss #heul.

Beitrag von doucefrance 10.08.07 - 19:43 Uhr

meine Schwester hatte auch das Problem am Dachfenster.
Sie wurde dem Schimmel mit keinem Mittel mehr Herr und musste wohl oder übel das Dachfenster erneuern und die Firma hat auch noch irgendeine Maßnahme gegen die Schimmelbildung getroffen. Was genau das war, kann ich leideer nicht sagen, aber ich denke, dass die Firmen, die diese Dachfenster einbauen, da Bescheid wissen. Würde aber auf jeden Fall einen Fachmann zu Rate ziehen, denn diese Schimmelmittelchen sind ja auch Chemie pur...

Beitrag von helena1 12.08.07 - 15:44 Uhr

es gibt mittel den schimmelbefall bischen zu regulieren vorerst zumindes. erhältlich bei maler firmen und baumarkt .
ihr solltet das fenster kontrollieren ob es nass reingeht und ob unter der tap. es feucht ist, wenn ja ist da eine kältebrücke wahrscheinlich das heisst alles runter und mit mitteln behandeln und vor allem im winter vorsicht da kommt er schneller wieder durch.

Beitrag von rubinstein 14.08.07 - 12:34 Uhr

Grüss Dich,

ich würde einen Dachdecker anrufen, der kontrolliert, ob es am falschen Lüften liegt, oder Euer Fenster undicht ist, bzw. sich eine Einregenstelle am Dach befindet.

Sollte etwas undicht sein, regnet es wohl schon länger rein.. deshalb die Schimmelbildung. Sowas kommt nicht über Nacht. Wasser sucht sich seinen Weg, deshalb müsst ihr es kontrollieren lassen.

Vielleicht habt ihr ja Glück, daß nur die Falze am Fenster gereinigt werden müssen.

Liebe Grüße

Maren

Beitrag von danni64 14.08.07 - 14:41 Uhr

Hallo Maren,

Wir haben das Problem schon beseitigt. Es liegt am Fenster und ein neues ist bestellt. Mein Mann hat alles um das Fenster herrum raus gerissen,damit der Schimmel und die Feuchtigkeit beseitigt sind.

Er hat es abends gemacht,als die Kinder im Bett waren. Es war alles feucht und darum flogen auch keine Schimmelsporen rum,was ja meine grösste Sorge war. Das Dach ist dicht,nur das Fenster ist völlig hinüber und der Rahmen des Fensters,darum regnete es da rein und alles wurde feucht. Wir haben es leider nur zu spät bemerkt. Ist ja auch kein Wunder,das Fenster ist inzwischen 30 Jahre alt,da geben sie schon mal den Geist auf. Die Firma hat uns versprochen,sehr schnell ein neues zu liefern und dann wird es eingebaut,von einem Fachmann ;-).

Trotzdem lieben Dank für deine Antwort und Tipps.

LG Danni und #danke !!