Heute FA, Zucker? Großes Kind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mima09 10.08.07 - 15:13 Uhr

Hallo Liebe #schwanger
War letzte Wo beim FA und mußte diese Wo nochmal weil er dann 2 Wochen im Urlaub ist.
Letzte Woche war das geschätzte Gewicht meines krümel bei 1400g (28SSW). Heute in der 29SSW bei 1800g.
Toll wenn das so weiter geht sind wir dann bei Et über 6kg angelangt???#kratz#kratz
Außerdem hat er Zucker im Urin festgestellt, so dass er nach dem Urlaub gleich einen Zuckertest macht.
Hat jemand schon mal einen Zuckertest gemacht???
Ist zwar die 2. SS aber sowas hatte ich letztesmal nicht.

LG Mirjam + Lisa und #stern 29SSW

Beitrag von puenktchens.mama 10.08.07 - 15:17 Uhr

Hallo Mirjam!

Genau deswegen habe ich auch einen Blutzucker Belastungstest machen müssen. Ich bin jetzt in der 26. SSW und unser Pünktchen wiegt ca. 1300 Gramm und ist auch in der übrigen Entwicklung etwas über dem Durchschnitt. Der FA meinte, dass ggf später nochnmals ein Test gemacht werden sollte. Der lief bei mir übrigens so:
Glukosetrank mit Rezept vom FA aus der Apotheke holen (mit Apotheke und Gebühr beim FA habe ich ca. 15,-Euro bezahlt).
Blut abnehmen lassen und dann das Zeug trinken (war gar nicht so schlecht)
eine Stunde im Wartezimmer sitzen
Erneut Blut abnehmen
eine Stunde warten
und ein letztes mal Blut abnehmen

Bei mir waren aber 'damals' alle Blutwerte in Ordnung! Das wünsche ich Dir auch!

Alles Gute, Pünktchens Mama mit #babygirl 26.SSW

Beitrag von ssf74 10.08.07 - 15:18 Uhr

Hallo Mirjam,

ich bekomme auch ein großes Kind (in der 33.SSW wurde meine Kleine auf knapp 2,5 kg geschätzt), habe aber keinen Zucker. Den Test habe ich in der 28.SSW gemacht. Der ist auch nicht tragisch. Man trinkt eine Zuckerlösung (die besorgst Du Dir mit Rezept in der Apo) gibt innerhalb von zwei Stunden dreimal Blut ab und das war´s auch schon.
Selbst, wenn Du Zucker haben solltest, dann heisst das erstmal nur, dass Du Deine Ernährung umstellen musst. Im schlimmsten Fall mußt Du Insulin spritzen und die Ärzte werden Dich nicht über ET gehen lassen. Für Dein Baby ist Dein Zucker (da er ja erkannt wurde) nicht schädlich.
Mach´Dir mal keine Sorgen, Du bekommst schon kein Riesenbaby. LG Steffi (34.SSW)

Beitrag von mirja78 10.08.07 - 15:20 Uhr

Hallo Mirjam,
Habe auch einen Zuckertest machen müssen, war nicht schlimm, schmeckt nur eklig - bei mir war es aber zum Glück falscher Alarm, hatte dummerweise vorm Arztbesuch Traubensaft getrunken, wusste nicht, dass das so schnell reinhaut. Ist noch oberste Toleranzgrenze, sollte Diät halten (auf Kohlenhydrate achten etc.), jetzt aber alles wieder OK. Wünsche dir auch so viel Glück!
Mirja + #baby 33+4

Beitrag von mima09 10.08.07 - 15:27 Uhr

Danke Euch für Eure schnelle Antwort. Da in ich ja etwas beruhigt.

LG und #danke Mirjam

Beitrag von juliedilay 10.08.07 - 15:57 Uhr

juhu miri
also ich war vor 2 wochen auch beim fa und der sagte auch dasm eine kleine 200gramm "zuviel" wiegt aber mach dir darum nicht so die sorgen ich hab nämlich den fa meiner mama angerufen und ihn gefragt er sagt solange mit dem blutzucker alles ok ist gibts keine zu schweren kinder und das sich das kind jetzt das geholt hätte was er später nicht mehr holen kann keine ahnung wie er das meint also ich mach mir da nicht so die sorgen meine klene wog bei der letzten untersuchung fast 1300gramm in der 27ssw
lieben gruss
dana und #baby julie
28+3