Kein erkennbarer Zyklus - was tun????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lilly_25 10.08.07 - 16:06 Uhr

Hallo íhr lieben,

irgendwie hab ich keinen regelmäßigen Zyklus.

Die Pille habe ich vor ca. 2 1/2 Jahren abgesetzt. Seit dem habe ich nur alle paar Monate, wenn überhaupt meine Mens.

Seit 1 Jahr nehme ich nun Möchspfeffer, hilft aber auch nix.

Meine FÄ meinte ich soll nun Tempi messen, das mache ich jetzt seit 7 Wochen.

Die FÄ will jetzt ein Monitoring machen.

Das allerbeste ist ja, das ich wenn ich bei der FÄ war am nächsten Tag meine Mens bekomme. Soll ich jetzt jedes Monat zum Arzt rennen?! ;-)

Hat jemand ähnl. Erahrungen.

Bin für jede Antwort dankbar.

Beitrag von nadinechris02 10.08.07 - 17:11 Uhr

Das hört sich für mich wie zu viele männliche Hormone an!

Lass mal einen Hormoncheck machen, dann weißt du mehr und dein FA kann dann eventuell mehr dagegen/dafür tun!

Beitrag von sandimaus7 10.08.07 - 17:18 Uhr

Hallo Lilly,
ich hab im März die Pille abgesetzt. Als meine Mens dann nach 28 Tagen kam war ich total glücklich. Hatte bis dahin noch keine Ahnung das es die Abbruchblutung war. Und jetzt, nach Monaten passiert vielleicht alle 40 Tage mal was. Bin dann zur FÄ, die hat mir dann Blut abgenommen und gemeint das ich vielleicht PCo hab. Das Ergebnis würde ich dann per Post erhalten. Jetzt sind schon 3 Wochen vergangen und die Ärztin ist im Urlaub. Warte schon wieder vergeblich auf meine Mens.
Das nervt!
#herzlichsandi

Beitrag von mona-lisa 10.08.07 - 17:27 Uhr

Hallo Lilly!

Ich habe 5 Monate meine Tage nicht bekommen. Mein FA hat mir Blut abgenommen und festgestellt, dass ich zu viele männl. Hormone hatte. Nun nehme ich Dexamethason und siehe da, nach nur 3 Wochen hatte ich "endlich" wieder meine Tage!
Sprech mal Deinen FA darauf an. Finde ich eigentlich komsich, dass Dein Arzt noch nichts in dieser Richtung unternommen hat.

Liebe Grüße
mona-lisa