Wie unwahrscheinlich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sophia1979 10.08.07 - 16:46 Uhr

Hallo Mädels,
nu war ich eigentlich diesen Zyklus ganz ruhig, weil wir den ES verpasst haben und erst am nächsten Morgen sex hatten. Naja und nun werde ich doch aus unerfindlichem Grund unruhig! Hatte gestern (ES+6) Mens-Beschwerden und gaaanz dolles Brustziehen. Da ist auch so ein Kribbeln im Bauch, als ob da ein kleiner Krebs arbeitet.
Nun überleg ich, ob das sehr unwahrscheinliche vielleicht doch geklappt haben könnte? Ich weiß, das klingt so abwegig, aber wer ist bzw. war denn schon mal ss vom verspäteten Bienchen einen Tag nach ES???
DANKE und LG
Sophia#blume

Beitrag von nocowgirl 10.08.07 - 17:05 Uhr

Die fruchtbare Zeit einer Frau ist um die Zeit des Eisprungs herum. Dieser findet meist zwölf bis 16 Tage vor der nächsten Menstruationsblutung statt. Von diesem Zeitpunkt an bleibt das Ei für etwa zwölf bis 18 Stunden befruchtungsfähig.

#freu

Könnte also gut geklappt haben...

Viel #klee

Beitrag von maerchenfeee 10.08.07 - 17:27 Uhr

hey witzig, genau so geht es mir auch grad...hab eins nach Dir geschrieben mit ähnlichem Inhalt...darf aber erst am So oder Mo testen...hibbel..wäre ja klasse, wenn da sbei uns geklappt hätte..#freu

Beitrag von bellesarah 10.08.07 - 17:55 Uhr

Hallo Sophia! Wie geht es Dir?
Ich meine mich an Dich aus dem SS Forum zu erinnern, glaube wir hatten zur gleichen Zeit eine FG. #schmoll


Also bei mir ist das ganz genau so jeden Monat das ich genau 7 Tage nach ES Mensartiges Ziehen sowie ein flaues Gefühl im UL habe. Meist auch nur 1 - 2 Tage.
Will dich nicht entmutigen, aber habe mir mal gedacht das es vielleicht auch die unbefruchtete Eizelle sein könnte die in die Gebärmutter wandert, um 7 Tage später abgestossen zu werden?

Wobei es auch nichts zu bedeuten hat. Denn in meinen beiden Schwangerschaften (beides FG #heul ) hatte ich auch eine Woche vor NMT diese Mensartigen Schmerzen und dachte jeden Moment würden sie kommen.

Wann hast Du NMT?

Drücke Dir die Daumen!!!

Liebe Grüße
Sarah

Beitrag von sophia1979 10.08.07 - 18:42 Uhr

Hallo,
weiß nicht ob wir uns "kennen". Hatte meine FG Ende März!

Ich bilde mir aber sicher alles nur ein! Würde eben endlich gerne wieder ss werden - wie alle hier! Drücke dir dann auch die Daumen, dass es geklappt hat!!!!

Mein NMT ist ungewiss, da mein Zyklus so schwankt!
LG
Sophia