frage zu dem buch "oh je ich wachse!"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von carmen7119 10.08.07 - 17:35 Uhr

hallöchen:-)

also...
lasse bo wurde ja gut 14tage zu früh geboren sprich 37+4ssw...muss ich das bei den schüben beachten????ist er dann jetzt statt 12w erst 10w in dem buch????

#herzlich#dankefür eure antworten!

gruß
carmen die es so in dem buch verstanden hat sich aber irgendwie nicht sicher ist!#kratz

Beitrag von dragonmother 10.08.07 - 17:38 Uhr

Ich sag nur...jedes Baby ist anders.

Mein Kleiner ist 2 1/2 Wochen zu früh gekommen, und ist zum Teil eher früher drann mit den Schüben.

Ausserdem hatten wir gestern einen Post drüber, das in dem Buch die Fähigkeiten die sie zu gewissen Zeitpunkten haben sollten überhaupt etwas sehr überdrieben sind.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von carmen7119 10.08.07 - 17:39 Uhr

aha#kratz
ich geh mal auf die suche...

Beitrag von dragonmother 10.08.07 - 17:43 Uhr

Die beschreiben in dem Buch leider fähigkeiten die ein Kind zu gewisser Zeit haben sollte, aber ganz ehrlich, das muss dann ein Wunderkind sein.

Lass deinem Kind einfach die Zeit die er braucht. Und stress dich auch nicht.

Lg

Beitrag von carmen7119 10.08.07 - 17:45 Uhr

darum ging es mir gar nicht!
ich wollte doch lediglich NUR wissen ob ich ihn 2wochen zurück rechnen muss#kratz
war ich so undeutlich????
wenn ja tuts mir leid...

Beitrag von ilovemilka 10.08.07 - 17:50 Uhr

Die Fähigkeiten sind sehr allgemein gehalten. Dort steht auch drin, dass nicht jede Fähigkeit auf Dein Kind zutreffen muss. Darauf wird hingewiesen. Das sind sogenannte KANN-Fähigkeiten, man muss sich aber keine Sorgen machen, wenn das eigene Kind dieses oder jenes noch nicht kann.

Es steht dort wirklich sehr gut beschrieben. Es steht ja auch ganz klar drin, dass das eine Kind sich mehr auf dieses oder jenes konzentriert und das andere Kind halt auf eine andere Fähigkeit.

Ich habe mir das Buch auch damals gekauft und fand es gut so als Anhaltspunkt. Deshalb macht man sich ja nicht gleich Stress. :-)

Liebe Grüsse
Martina mit Finn (30.06.05) und Lasse im Bauch (38+5)

Beitrag von sally18 10.08.07 - 17:40 Uhr

hi
mein kleiner kam 4 wochen zu früh und egal wie ich es rechne es hat vorne und hinten nicht gepasst...
also ich finde das buch zwar interesant zu lesen aber sonst völliger schwachsinn...
Jedes Baby ist ein individium eine eigene persönlichkeit die sich so entwickelt wie sie es will und nicht wie es ein buch vorschreibt!

lg sally und etienne(*06.12.2006)

Beitrag von carmen7119 10.08.07 - 17:44 Uhr

dann ist ja irgendwie jedes buch sch****,oder?
aber als mama liest man die dinger doch ohne ende,saugt sie auf und holt sich tipps;-)
lasse ist lasse und sicherlich nicht wie alle anderen babys auf dieser welt...das ist mir schon lange klar!
mir ging es ja nicht ums buch ansich,mir ging es um die wochen die beschrieben werden.

gruß
carmen

Beitrag von clautsches 10.08.07 - 18:08 Uhr

Das Buch schreibt ja nix vor, sondern berichtet lediglich von Entwicklungsstufen, die die meisten Babys zu etwa der gleichen Zeit durchmachen.

Keiner zwingt dein Baby, sich daran zu halten! ;-)

LG Claudi + "Zahntiger" Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von ilovemilka 10.08.07 - 17:45 Uhr

Hallo Carmen,

ich glaube schon, dass Du das bei den Schüben beachten musst. Allerdings sind diese Schübe auch nicht ganz exakt und sie umfassen ja auch einen gewissen Zeitraum. Es KANN sein, dass die Schübe ganz exakt hinhauen bei Deinem Kind, MUSS aber nicht. Das kann sich auch das eine oder andere Mal verschieben oder aber auch Dein Kind läßt mal nen Schub aus.

Das alles in dem Buch sind nur sogenannte Durchschnitts-/Erfahrungswerte. Sie müssen nicht auf jedes Kind genauso zutreffen.

Aber es ist ein guter Anhaltspunkt, wenn man sieht, dass in nächster Zeit oder vor kurzer Zeit ein Schub war. Somit kann man das Verhalten des Kindes teilweise gut erklären.

Zu den Fähigkeiten, die die Kinder zu den bestimmten Schüben bereits erlernt haben sollen: Das sind allgmein gehaltene Fähigkeiten und das muss man immer noch individuell auf das einzelne Kind sehen.

Toll an dem Buch finde ich nur, dass man weiß, dass die Kinder so gewisse Schübe durchmachen. Was evtl. in den Köpfen vorgeht usw. Finde das ganz gut erklärt.

Alles Liebe!
Martina mit Finn (30.06.05) und Lasse im Bauch (38+5)

Beitrag von carmen7119 10.08.07 - 17:47 Uhr

#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro
#herzlich#danke
du hast mich verstanden und sprichst mir aus der seele!!!!
#herzlich#danke

lg
carmen

ps:schöner name für euer baby;-)

Beitrag von tigerin73 10.08.07 - 17:53 Uhr

Hallo carmen,

ich denke schon, dass er dann "buchtechnisch" erst 10 Wochen alt ist...
Laura kam einen Tag nach ET (war da aber schon "überreif", hatte Waschfrauenhände etc.) und ist immer etwa eine halbe Woche früher dran.
Es handelt sich ja um Zeiträume, d.h. es muss nicht auf den Tag genau sein, sondern kann auch eine Woche früher oder später sein. Auch die Dauer ist unterschiedlich: bei manchen ist der Spuk schnell vorbei, andere nehmen sich die Zeit. Für mich ist es eine Erleichterung zu wissen, dass mit ihr eigentlich alles in Ordnung ist und sie eben nur gerade einen "Sprung" macht.
Was die Fähigkeiten betrifft: In dem Buch steht ziemlich eindeutig drin, dass das Kind bei dem Sprung gewisse Fähigkeiten lernt. Wann das allerdings zum Vorschein kommt, ist unterschiedlich. Es kann durchaus ein paar Wochen dauern, bis die das können, was im Buch steht...

Liebe Grüße

Jutta mit Laura, die gerade vom Nachmittagsschlaf aufwacht (*18.09.06)

Beitrag von carmen7119 10.08.07 - 17:58 Uhr

hallo jutta :-)

so händel ich das auch mit dem buch:-)
ich finde es sehr spannend zu lesen und bin beruhigt wenn ich weiß "er schubt mal wieder vor sich hin";-)
einiges kann er,einiges noch nicht,aber das ist mir auch nicht so wichtig!wichtig ist nur zu wissen,das er halt grad mal etwas stress hat und ich nicht wirklich was dazu kann#schwitz
ich habe auch das buch "jedes kind kann schlafen lernen"und händel das genau so:-)mein kind musste noch NIE schreien,aber ein paar tipps habe aus dem buch übernommen:-)und siehe da seit 4nächten schläft mein spatzl durch#freu#huepf

lg
carmen

Beitrag von clautsches 10.08.07 - 18:06 Uhr

Ja, genau so ist das gemeint!

Bei uns stimmt das auch exakt:
Leon kam eine Woche nach ET und ist mit den Schüben immer eine Woche früher dran...

LG Claudi + "Zahntiger" Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von schoki910 10.08.07 - 20:19 Uhr

Hallo Carmen!
Ja, must du beachten! Steht vorne irgendwo in der Einleitung ;-)

Unser Zwerg wurde 6 Wochen früher geboren und die Schubzeiten stimmen bei uns selbst korrigiert nicht so ganz...

Trotzdem empfehlenswertes Buch!

schoki

Beitrag von carmen7119 10.08.07 - 20:23 Uhr

#herzlich#danke

ach und so ganz kann es doch auch nicht stimmen...oder sind die verfasser hellseher? ;-)

lg
und schönen abend noch...
carmen