Toyota Yaris Verso Fahrer hier?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von talinna 10.08.07 - 18:30 Uhr

Hallo, wir liebäugeln ja mit einem Toyota Yaris Verso 1.3. Nun muss ich den warscheinlich über mich selber versichern und nun suche ich grad nach Infos zwecks Versicherungen.
Bin mit meinem alten Auto als 2.Wagen bei meiner Mutter versichert, da 1. sehr günstig weil sie im öffentlichen Dienst ist und 2. wäre es damals utopisch gewesen als Fahranfänger sich selber anzumelden. Bin nun glaube ich runter auf 80% und komplett unfallfrei.

Bei den Onlinerechnern der Versicherungen muss ich erstmal die Nummern aus dem Fahrzeugschein eingeben, welchen wir ja noch gar nicht haben, da wir Montag Probe fahren und dann ja erst genaueres wissen........

Wo seit ihr versichert, was zahlt ihr bei wie viel Prozent?
Wie viel Steuern zahlt ihr?

Danke!

Beitrag von emmy06 10.08.07 - 19:58 Uhr

Hallo...

kannst Du nicht alternativ eine Fahrzeugsuche machen? Die meisten Tarifrechner bieten so etwas doch an und so kommst Du dann auch zu den Schlüselnummern.

LG Yvonne

Beitrag von 26111981 10.08.07 - 21:03 Uhr

Hallo...

Ein sehr gute Entscheidung ich habe gestern mir ebenfalls ein Toyota Yaris bestellt, der kommat am 28.09.2007 aber als leasing Fahrzeug, ich freue mich schon tierrisch drauf...

ich lasse den wagen als zweitwagen über meine Schwiegermama laufen und wir lassen uns demnächst mal beraten zwecks versicherung.

Welche Frabe hast du? ich habe den knall roten, bin ihn auch schon probe gefahren und es ist ein tolles gefühl so einen neuwagen bald zu haben...

Lg
26111981

Beitrag von talinna 10.08.07 - 21:22 Uhr

Grins bin super nervös, denn wir haben noch nie ein Auto gekauft!!!Hoffe sehr, das wir eine gute Entscheidung getroffen haben, 1.natürlich allgemein wegen dem Auto/der Marke usw und 2. das er halt keine Macken hat.

Mein 1. war der alte Renault Clio meiner Ma, dann haben die uns zwecks Kind einen gebrauchten älteren Opel Astra Combi geschenkt....Nur Ärger mit! Nun kommt er nicht mehr über den TÜV bzw Asu da der Motor nur noch auf 3 statt auf 4 Zylindern läuft...Meine Eltern wollen schauen wegen Reparatur, aber mal ehrlich das lohnt nicht und vorallem steht gleich das nächste, die Stoßdämpfer an....Denke vielleicht hat man erstmal Ruhe mit einem jüngeren Wagen..

Meine Autos liefen auch immer als Zweitwagen, weils einfach günstiger war......Mal schauen ob es bei diesem auch wieder geht!

Der Yaris ist gebraucht, daher eher keine Wunschfarbe.....er ist grün.
Hoffe auch das er nicht zu teuer verkauft wird, aber ich lasse ihn Montag während der Probefahrt noch mal von einem KFZ Meister meines Vertrauens prüfen.
Hab gegooglt und das was ich so gefunden habe war immer so in der Preisklasse......





Toyota Yaris Verso 1.3, Van/Kleinbus
(Gebrauchtfahrzeug )


EUR 9.550

Daten:
52.000 km, 62 kW (84 PS), EZ: 08/03, HU: 08/08, AU: 08/07
4/5 Türen, Benzin Schaltgetriebe, Klimaanlage,

Kraftstoffverbrauch ca.: 6,4 l/100km
CO2-Emissionen ca.: 154 g/km

Besonderheiten:
ABS, Zentralverriegelung, el. Wegfahrsperre, el. Fensterheber, Garantie
Beschreibung:
Front und Seitenairbags, Servolenkung, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber, Radio mit CD und Kassette, Dachreling, Lederlenkrad, elektrische Spiegelverstellung, Colorverglasung. Inzahlungnahme und Finanzierung bei uns gern.


Beitrag von 26111981 11.08.07 - 09:23 Uhr

Morgen!

Also ich habe einen Neuwagen, aber ich habe mich für die 1.0 version entschieden also mit 70Ps.. Der reicht für die Stadt, hat die übliche Grundausstattung und kostet 12.200 Euro...

Mein Mann fährt schon seit 4 jahren Toyota und ich Nissan, wir sdind mit den japaner immer zufrieden gewesen weil sie am zuverlässigsten sind.

Mein Auto lief immer über meien Schwiegermutter...

Aber ich muss noch 6 wochen warten... #heul

Lg
26111981

Ps.s. meinte Toyota Yaris 1.0

Beitrag von angi86 11.08.07 - 03:30 Uhr

Ich zähl ja auch noch als "Fahranfänger", bin 21, hab aber mein Auto auch als Zweitwagen meiner Eltern laufen.

Bei meiner Mum, Beamtin, hab ich bei der WGV mit 80% (!!) 600€ im Jahr gezahlt und nach nem kleinen Schaden wär die unheimlich gestiegen.

Bei meinem Stiefdad bin ich frisch mit 140% eingestiegen zahle aber nur 400€ im Jahr, bei der Generali! Unschlagbar günstig!!

achso, ich fahr einen Peugeot 206....

Beitrag von talinna 11.08.07 - 13:16 Uhr

Danke für den Tip, schau es mir gerade an und fange an zu rechnen bzw zu gucken wies geht. Hab nur noch 55%, muss eben schauen, wie es ist wenn ich die übernehme......also ob da was hochgeht oder die Klasse bleibt!