Bin ich wirklich zu dick???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von eisbaerin79 10.08.07 - 18:32 Uhr

Hallo zusammen,

ich war nun schon bei mehreren Ärzten. #bla Alle von Ihnen sagten mir, bevor ich an ein Baby denke, sollte ich erstmal abnehmen. Bin ich wirklich zu dick um ein Baby zu zeugen?? #gruebel

Gruß Tanja

Beitrag von bienchen23w 10.08.07 - 18:33 Uhr

hey wie groß bist und wie schwer??

Beitrag von eisbaerin79 10.08.07 - 20:10 Uhr

Ich bin 1,67 m und wiege 102 kg. Hab aber schon 15 kg abgenommen und mit dem rauchen aufgehört. Und bei meinem Sohn war ich auch schon mollig.

Beitrag von cheyenne1407 11.08.07 - 17:41 Uhr

Hallo Eisbärin,

mach dich bitte nicht verrückt - ich bin jetzt sozusagen das 3. Mal gleich im Ersten Zyklus schwanger geworden. Beim 1. Kind wog ich 75 Kilo, beim 2. - leider eine Eileiterschwangerschaft wurde ich mit 93 Kilo schwanger und einen Monat später beim 3 Kind ebenfalls mit 93 Kilo.

Ach ja, ich bin 1,68 m und mein BMI ist auch weit über normal.

Was soll ich sagen - ich bin jetzt in der 19 SSW und bei mir war alles in Ordnung. #freu
Ich selbst glaube es kommt auf deine Einstellung an - wenn du selbst glaubst du bist zu dick, dann kann es auch nicht klappen. Wenn du dich aber wohl fühlst und deinen Körper akzeptierst - dann klappt das auch schon.

Liebe Grüße

Britta

Beitrag von ally_mommy 10.08.07 - 18:34 Uhr

hallo tanja,

übergewicht kann schon ein wichtiger faktor sein bei unerfülltem kinderwunsch. wie groß und schwer bist du denn?

lg, ally

Beitrag von babylove05 10.08.07 - 18:53 Uhr

Leider kann ich nur von der art wie du schreibt leider nicht sehen wie viel du wiegst.

Also alles über ein BMI von über 29 kann zu problemen führen.

Aber es gibt auch viele übergeichtige die schwanger werden.

Martina

Beitrag von mirow.hh 10.08.07 - 18:59 Uhr

ich finde es von den ärzten immer echt zum kotzen:-[, bei mir wurde es auch gesagt du kannst nicht schwanger werden du musst erst mal richtig viel abnehmen.#schmoll

mir war es egal was er gesagt hat habe mich gesund und ausgewogen ernährt und dann hat es auch geklappt.

ich finde das die ärzte IMMER alles bei dickeren auf das gewicht schieben.ich habe mir immer gesagt sonst könnte ja kein dicker mensch schwanger sein.
und solange du kern gesund bist!

also bei mir hat es auch geklappt und bin jetzt in der 12 ssw
lass dich nicht entmutigen
lg anke

falls du noch was wissen möchtst kannst mir über meine vk schreiben

Beitrag von pitlove 10.08.07 - 19:32 Uhr

bin für mein gewicht 30 cm zu klein und bin trotzdem schwanger geworden. #hicks

Beitrag von scarlett11 11.08.07 - 01:51 Uhr

hallo tanja

meinen kleinen sohn habe ich auch schon mit übergewicht bekommen ohne zusätzliche hilfe.war ein absoluter glücksfall, da ich keine mens bw. 2 mal pro jahr.
nun üben wir auch seit ca. 2,5 jahren für ein geschwisterchen hatte drei clomi zyklen ohne erfolg
seit juli sind wir in einer kiwu-klinik und die sagen ich sei auch vielzu dick um weitere hormone zu bekommen(schlaganfall risiko sei zu hoch)
leider muss ich nun abwarten und ca 20-30 kg abnehmen um unserem ziel näher zu kommen.
aber auch irgendwie verständlich.
im moment bekomme ich metformin , da ich eine insulinresistenz habe(falls ich das richtig verstanden habe)
soll auch den eisprung regeln.
wünsche dir alles gute , und lass dich nicht entmutigen.
mein mann sagt immer:ES GIBT GANZ VIELE KRÄFTIGE FRAUEN
DIE BABYS BEKOMMEN UND MEISTENS HABEN SIE AUCH NICHT NUR EINES
grüsse scarlett

Beitrag von kirstin76 11.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo Tanja,

mir geht es genauso! Ich bin etwas zu klein für mein Gewicht #freu und kann deshalb wohl nicht schwanger werden, da sich bei Übergewicht die Hormone verändern.
Haben die Ärzte gesagt, wie Du abnehmen sollst ?
Mir wurde wie bei meiner Vorrednerin einfach Metformin in hohen Dosen verschrieben. Mir war wochenlang super übel, ich hatte Probleme mit dem Zuckerspiegel ( bin bis heute chron. unterzuckert und Meformin senkt den BZ Spiegel ). Doch wenn ich das Zeug absetze nehme ich kaum etwas ab. Sch... Teufelskreis:-[ !
Mach auf jeden Fall Druck, dass Du Unterstützung beim Abnehmen bekommst von der KK !
Übrigens war meine Mutter ebenfalls stark übergewichtig und hat 3 gesunde Kinder bekommen ;-)

Gruß Kirstin