Schwanger werden nach Implanon???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnenschein122 10.08.07 - 18:34 Uhr

Hallo!

Ich habe jetzt über ein jahr das Implanon gehabt hatte es leider nicht vertragen und ständig mit Blutungen zu tun gehabt!
Jetzt wünschen wir uns noch ein Kind kann mir einer sagen wie lange das Stäbchen noch im Körper wirkt? Und wie lange es dauern könnte Schwanger zu werden ?
Ich kann nähmlich jetzt nichts ausrechen etc. da ich komischer weise seit dem das Stäbchen raus ist (3Tage) keine Blutungen mehr habe !!!!!#augen

Beitrag von steinadler75 10.08.07 - 20:44 Uhr

Hallo,
ich habe mir mitte Dezember 2003 das Implanon nach 2 Jahren raus machen lassen. Ich wurde dann im 2. ÜZ schwanger und Elena wurde am 01.11.2004 geboren.
Also aus meiner Sicht bauen sich die Hormone schnell ab und man kann schnell schwanger werden.

LG

Annika mit #stern im Herzen und Elena Maria 33 Monate an einer Hand

Beitrag von knuddl777 10.08.07 - 23:37 Uhr

hi du

ich habe mir vor ca. 1,5 jahren implanon entfernen lassen. ich habe es auch nicht vertragen, allerdings nicht wegen blutungen, sondern da ich überhaupt keine Lust auf Liebe machen mehr hatte. Vorher hatte ich lange die Pille genommen, sodass ich 10 Jahre insg. Hormone genommen habe. Tjaja.... schon hammer, finde ich.

erst seit 2 mon. wünschen mein mann und ich uns ein kind. seither hatten wir kondome benützt.

und jetzt studiere ich meinen zyklus und mir wird im nachhinein vieles klar. in den ertsen tagen nach dem absetzen hatte ich wohl so einen hormonstoß, dass ich tage lang nicht von meinem mann lassen konnte (der war natürlich überglücklich) und ich hatte einen derart schleimigen ausfluss, den ich vorher noch nie hatte --> das war ganz bestimmt ein wahnsinns ES, vielleicht sogar mehrere?
also ich bin heute fest davon überzeugt, dass ich zu dieser zeit schwanger hätte werden können --> also bereits wenige Tage nach der Entfrnung!!!

Meine Periode kam in regelmäßigen Abständen, das erste mal nach 4 Wochen oder so... es pendelte sich wirklich sehr schnell ein...

--> also einfach an dem Projekt fleißig arbeiten, dann klappt das bestimmt schnell! und ganz nach seinen bedürfnissen gehen, ich finde die werden heute sowieso vielzusehr vernachlässigt!

Liebe Grüße, Kerstin ;-)

Beitrag von ineke 11.08.07 - 11:08 Uhr

Hallo,

ich habe mir Anfang Juli das Implanon entfernen lassen (das 2. ich hatte insgesamt 3,5 Jahre leigen) hatte mitte Juli meine Abruchblutung und Ende Juli meinen Eisprung und habe nun diese Woche positiv getestet, also du siehst es kann ganz schnell gehen.

Viel Glück und liebe Grüße Ineke