Anspruch auf Mutter-Kind-Kur aufgrund von starkem Untergewicht?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lion1984 10.08.07 - 20:08 Uhr

hallo. habe mal diese frage, die mir schon seit langem nicht mehr aus meinem kopf will.
folgendes: am 06.10.2006 habe ich meine tochter zur welt gebracht (hatte vor der schwangerschaft immer 50 bis 52 kg gewogen). ich bin übrigens 1,62m.
nach der geburt hab ich dann innerhalb von 2 wochen wieder mein altes gewicht von 50kg gehabt und auch gehalten bis meine tochter 2 monate alt war (hab in der zeit voll betreut, unterstützt und umsorgt bei meiner oma gewohnt).
dann bin ich wieder zu mir nach hause und habe innerhalb von drei wochen auf 43(!) kg abgenommen.
als meine tochter dann ca. 5 Monate alt war, wog ich dann 45kg. Jetzt ist sie schon 10 monate alt und mein gewicht will einfach nicht weiter nach oben klettern und ich habe große mühe, diese 45kg überhaupt zu halten, obwohl ich inzwischen soviel wie 2Erwachsene esse (ohne schwanger zu sein).

Ich möchte endlich wieder mein altes gewicht erreichen und auch halten (ich fühle mich schon dauer-ausgelaugt) und deshalb meine frage. denn ich befürchte ohne hilfe und unterstützung schaffe ich das nicht. außerdem wäre das die perfekte gelegenheit mit dem rauchen aufzuhören (von heute auf morgen), da andere leute und andere umgebung.

natürlich würde ich die kur erst nach dem 1. geburtstag meiner tochter machen wollen. würde ich eine für mich zutreffende mutter-kind-kur bekommen?

vielen dank schon mal für eure antworten und noch einen schönen abend!

gruß, lion1984

Beitrag von bobb 11.08.07 - 12:53 Uhr

ich finde nicht,daß eine mu-ki-kur dazu genutzt werden sollte mit dem rauchen aufzuhören(meine meinung).

wegen deinem gewicht würde ich dir raten,daß du erst mal den hausarzt aufsuchst und dir blut abnehmen läßt.vielleicht eine schilddrüsenfehlfunktion.
ansonsten besprich deinen wunsch mit ihm.kannst dir ja vorher schon von der kk einen antrag zukommen lassen,den du gleich mitnimmst.

Beitrag von lion1984 13.08.07 - 19:56 Uhr

hallo.

falls du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, wüsstest du dass ich die Kur nicht wegen dem Rauchen, sondern wegen meinem gewicht machen möchte. :-[

So viel erstmal dazu. Und wenn alle in meinem Umfeld rauchen, selbst mein Lebenspartner, wäre dass eine Extrachance für mich die ich auch nutzen würde, wie jeder andere auch. Aber ich beantrage die Kur nicht, um mit dem Rauchen aufzuhören, sondern um wieder mein altes Gewicht zu erreichen...

Aber ich werde mal zu meinem Arzt gehen.
gruß, lion1984

Beitrag von bobb 14.08.07 - 08:26 Uhr

ich habe deinen beitrag richtig gelesen.aber für mich klingt es auch so,als würdest du einfach mal gerne raus.
da brauchst nicht gleich wieder den hier:-[ zeigen...
ich kann es verstehen.wie gesagt,für mich klingt es so.
aber vor einem kurantrag ist der gang zum arzt nunmal ratsam und normal.wenn er z.b.eine schilddrüsenfehlfunktion feststellt und die gut behandeln kann,du dadurch wieder zunimmst,dann ist die kur-aus dem grunde-nicht nötig.
wirst du dann weiterrauchen?wenn du wirklich aufhören willst,dann mußt du es ohne die chance schaffen und wirst es auch.meinst du,3 wochen würden reichen,daß du zu hause,wo alle neben dir rauchen,du es dann ohne zigaretten aushältst?

Beitrag von lion1984 17.08.07 - 20:45 Uhr

und ob ich dir den smiley zeige, jetzt erst recht...
wenn ich einfach nur mal rauswollte, könnte ich das auch günstiger bzw. kostenfrei (z.B. meiner Omi, die nicht raucht und im grünen wohnt) haben (MKK nämlich 10eur pro tag zuzahlung bis zu 28t)...

du hast überhaupt keine ahnung wer ich bin und pampst mich hier mit diesen absolut sinnlosen kommentaren zu, nur weil ich mich evtl. anders ausdrücke als du. ich möchte auch keine weiteren antworten von dir haben, die helfen mir nämlich auch kein stück weiter. meine frage im betreff war wohl nicht eindeutig genug!!!

und ja, mir würden 3 wochen zum aufhören für immer reichen. wem nicht?!

dass ich vor ner kur zum arzt muss, ist mir schon klar. und wenn das untergewicht anderweitig behandelbar ist, dann umso besser...aber man wird sich ja wohl trotzdem mal schlau machen dürfen.

so und jetzt will ich verdammt nochmal nichts mehr von dir hören (auch nicht, wenns endlich mal was SINNVOLLES wäre)...
denn auf solche pampigen antworten kann ich getrost verzichten!!!

Beitrag von bobb 18.08.07 - 13:20 Uhr

also erstmal ist es ein offenes forum und ich kann wohl antworten.wenn es dir nicht paßt,dann überlies es einfach.

ich hab dir ganz und gar nicht pampig geantwortet,weiß also echt nicht,was du dich so drüber aufregst.hab sogar geschrieben,daß ich dich verstehen würde.
aber gut,wenn du das viell.überlesen hast.

ich denke eher,daß die nicht paßt,daß du nicht die zustimmung bekommen hast,die du wolltest.

so,wie du hier aufbrausend geworden bist(wegen nichts!),glaub ich eher,daß du noch andere probleme hast.

viel spaß noch!

Beitrag von lion1984 18.08.07 - 23:58 Uhr

sag mal spreh ich spanisch oder was, ich will keinerlei kommentaremehr von dir, raffst du das nicht, schwer von begriff?!

ich brauche keine zustimmung, schon gar nicht von einer wie dir. und ob ich andere probleme habe oder nicht, geht dich nen feuchten dreck an. hab dir schon mal gesagt: du kennst mich nicht, also hör auf hierso nen mist zu erzählen, deine vermutungen über mich kannst du dir schenken, du kennst mich kein bisschen aufgrund von 10 sätzen. bist du psychiater oder was ?!

klar, ist das ein offenes forum, aber deine antworten überlesen...sehr witzig... lass doch einfach das antworten dann hat sich dieses thema nämlich auch von selbst erledigt. oder ist das so schwer, anscheinend ja schon...

dein ironisches "viel spaß noch" kannste dir auch schenken, veräppeln kann ich mich auch alleine...

lass es einfach und lass deine privaten frustrationen an anderen aus. nur weil du evtl. so bist, brauchst du das nicht auf mich zu münzen und auszulassen. wenn du lästern willst über leute die du kein stück kennst, biste hier verkehrt, und ganz besonders bei mir.

Beitrag von bobb 19.08.07 - 13:21 Uhr

meine güte,du bist ja richtig witzig.danke für den lacher!

findest du nicht,daß du ein ganz klein wenig übertreibst?
merkst du eigentlich noch was?
ich habe dich weder angepampt,noch gelästert,noch ein urteil über dich gefällt.du bist diejenige die sehr ausfallend wird.also komm mal klar.und lerne lesen und texte verstehen.

übrigens,das "viel spaß noch" war nicht ironisch gemeint.ich kann nett sein und das war ich.wenn du das nicht verstehst,dann ist das dein problem.

du willst informationen? hast es zwar nicht verdient,aber guck doch mal hier: http://www.kur.org/

hätte man aber auch ergoogeln können...

so,und nun werde mal erwachsen.wenn du mit allen so umgehst,ohne daß dir einer was böses will(auch,wenn du es so verstehst),dann wirklich noch alles gute...

Beitrag von lion1984 19.08.07 - 23:19 Uhr

werd du erwachsen und lern die definitionen von lästern usw. nur weil du 5 jahre älter bist, musst du mich hier nicht für dumm verkaufen, das ist so kindisch diese äußerung von wegen werd erwachsen und genauso dein gezicke hier...ich habe alles gelesene bestens verstanden, danke.

aber meinetwegen denk was du willst über mich. is mir eh wurst, solange du diese gedanken mal endlich für dich behälst. die interessieren hier nämlich keinen und waren auch nie eine antwort auf meine frage.

und warum nicht gleich so: ein einfaches hallo, die internetseite und das hätte mir genügt. du hättest dich nicht über meine qualmerei ausheulen müssen, ich stehe dazu und finds schrecklich. aber naja, das war mal wieder so typisch nichtraucher deine äußerungen dazu, hab ich recht?

gegoogelt hatte ich ja, aber da fand ich keine genauen antworten, da bekomme ich auch keine weiteren meinungen dazu, im forum schon...und deshalb hatte ich hier diesen beitrag gepostet und nicht um anderer leute meinung über mich persönlich zu hören.

ich finds halt echt kacke, wenn du dich hier über mein rauchen auslässt, was ich halt durchaus so empfunden habe (ich finds doch selbst nicht schön, deswegen hab ichs ja auch überhaupt erst erwähnt in meinem Beitrag) oder dass du schreibst, ich wolle bloß zustimmung, da fühle ich mich halt persönlich angegriffen, vor allem weil du mich nicht kennst.

ich merke noch genug und deshalb zieh ich hier jetzt auch nen schlussstrich unter diese diskussion. werd erwachsen, denn erwachsene leute mit reife hätten einfach nicht mehr geantwortet...so wie ich jetzt.

Beitrag von bobb 20.08.07 - 08:58 Uhr

jetzt paß mal auf du kleine unerwachsene kröte:
1.http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4stern
lies dir mal die genaue definition durch,dann kannst du auch mitreden.

2.ich bin nicht 5 jahre älter,sondern mehr.was aber auch völlig egal ist.

3.noch einmal zum mitschreiben:wenn du meine texte wirklich gelesen hättest,dann wäre dir aufgefallen,daß ich weder gelästert(nach deiner defintion),noch dich persönlich angegriffen,noch dich angezickt habe ect.pp...
aber nun ist langsam mal gut.du hast ja nicht mal "danke" gesagt,dafür reicht es bei dir also nicht.
kann man nur hoffen,daß du mit deinen mitmenschen,insbesondere deinem kind,nicht so umgehst.
du redest davon,daß du eine erwachsene person mit reife bist? ne,du bist ein absolut unreifes früchtchen,daß nicht mal in vernünftigem ton diskutieren kann und sich gleich persönlich angegriffen fühlt.

4.ich habe dich wegen deiner raucherei nicht angegriffen.ich habe nur in frage gestellt,ob du wirklich in genau den 3 wochen dir das rauchen gänzlich abgewöhnen kannst.
ich hab auch eine sucht hinter mir und weiß,wie schwer das ist.meine güte,wenn du hier schon alles so verdrehst,dann wirst du beim ersten problem,wenn du nach einer kur wieder daheim bist,doch sofort zur kippe greifen.wenn nicht,dann schön für dich,dann war es der richtige weg.aber dann kannst du es auch so schaffen(vielleicht würden dir deine mitmenschen helfen,wenn du mehr freundlichkeit zeigen würdest).

"ich habe alles gelesene bestens verstanden, "
-anscheinend nicht!

"aber meinetwegen denk was du willst über mich. is mir eh wurst, solange du diese gedanken mal endlich für dich behälst"
-was ist das für eine doppelmoral?wenn es dir egal ist,dann kannst du auch damit lesen,wenn ich es nicht für mich behalte.wenn du wirklich erwachsen wärst,dann könntest du darüber stehen.und es ist nicht mein problem,wenn du diese diskussion nicht einfach überliest oder gar nicht mehr anklickst.

so,und nun komm mal klar.ich habe dir tips bezüglich eines unerläßlichen ganges zum hausarzt gegeben und dir trotz allem einen link gegeben.hättest du ein gewisses maß an höflichkeit erlernt,dann wäre ein "danke" gekommen,aber nicht mal das kannst du.nur zetern...

Beitrag von lion1984 19.08.07 - 01:08 Uhr

PS: ich wollte keine zustimmung, sondern lediglich informationen.

Beitrag von monise34 11.08.07 - 23:20 Uhr

Hallo...bin 1,60 und wiege wieder 50 kg. Ich habe nach dem Tod meiner Mutter total abgebaut und kaum noch zugenommen. Du mußt Deinen Stoffwechsel wieder ins Lot bringen, dann wird die Nahrung auch wieder normal verwertet.
Gruß Monise

Beitrag von lion1984 13.08.07 - 19:52 Uhr

hallo,

danke erstmal für deine antwort. aber was meinst du mit: "Du mußt Deinen Stoffwechsel wieder ins Lot bringen,..."

Ich konnte nämlich schon immer alles und so viel ich wollte essen ohne jemals zuzunehmen (Veranlagung wie bei meinem Vater). Wer schafft auch schon 14 Stück Torte #freu ohne ein Gramm mehr auf die Waage danach zu bringen?

gruß, lion1984