nahrung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rameike 10.08.07 - 20:16 Uhr

ich hab da mal ne frage...kann ich dasHumana (pre ha) in 90 ml flaschen mehrmals benutzen. oder den inhalt in 2 hälften teilen und die eine hälfte später aufwärmen???
weil mein kleiner nicht alles aufeinmal ißt....es ist wirklich schade immer mehr als die hälfte wegzukippen...

Beitrag von lillymarleen201 10.08.07 - 20:18 Uhr

Nein man soll es kurz vorher anrühren und alles das was über ist so man wegkippen.

Beitrag von schnurrbart 11.08.07 - 11:58 Uhr

wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

es handelt sich um fertige, flüssige Milchnahrung in Flaschen...

...kann ich dasHumana (pre ha) in 90 ml flaschen ...

Beitrag von anja04.79 10.08.07 - 20:29 Uhr

das müsste eigentlich drauf stehen...

vielleicht kann man es ein paar Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Aber auf keinen Fall vorher aufwärmen.

schreib doch am besten mal Humana eine Mail: http://www.humana.de/de/service/kontakt.4ml

Beitrag von deoris 10.08.07 - 20:43 Uhr

Hallo
nein ,das sollte man nicht machen ,Babynahrung muss immer frisch zubereitet werden ,gerade bei den ganz kleinen ,weil sich in abgestandenen Milch Bakterien bilden ,auch wenn es im Kühlschrank steht ,ausserdem sollte man die aufgelöste Pulvernahrung nicht wieder aufwärmen.

LG Ewa

Beitrag von schnurrbart 11.08.07 - 11:59 Uhr

wer lesen kann, ist klar im Vorteil #gaehn

es handelt sich um fertige, flüssige Milchnahrung in Flaschen...

...kann ich dasHumana (pre ha) in 90 ml flaschen ...

Beitrag von nataliematthias 10.08.07 - 21:18 Uhr

Hallo,

hab mal auf die Internetseite von Humana geschaut, nimmst du die Fertigflasche oder das Pulver?

Wenn du die Fertigflasche nimmst, dann erwärm halt, nur die hälfte von dem Inhalt. Beim Pulver würde ich auch nur die Hälfte nehmen. Denn jedesmal etwas wegkippen#kratz, die Milch ist auch nicht gerade günstig. Denke dass 90 ml schon einwenig viel sind, für so einen kleinen Wurm.

Ich würde die Milch nicht nochmal erwärmen, denn wie schon meine Vorrednerin geschrieben hat, bilden sich ganz schnell Bakterien.

Also probier es einfach mal aus.

Gruß Natalie

Beitrag von anja04.79 10.08.07 - 22:25 Uhr

sie schreibt doch, sie hat die 90 ml flaschen ... kein Pulver ...

Beitrag von aoiangel 11.08.07 - 06:22 Uhr

Die Fertigflaschen kannst du nach dem Öffnen 12h im Kühlschrank aufbewahren, du musst aber das was du brauchst davor entnehmen.
Also der Rest darf nicht schon mal erwärmt gewesen sein.
Erwärmte Reste musst du verwerfen.
Ansonsten einen Teil entnehmen und wieder gut verschlossen in den Kühlschrank.
Bin Krankenschwester und wir haben das bei uns im KH immer so gemacht.

Gruß Anne mit Linus (15.06.05) und Mini inside 13.SSW

Beitrag von kleinermuck2006 11.08.07 - 09:09 Uhr

Nein, das sollte man nicht machen. Eine Hebamme hat mir mal gesagt, dass die Nahrung innerhalb von 1 Stunde nach dem Anrühren verbraucht werden muss, ansonsten sollte man sie wegkippen. Ist wegen Bakterien und Keimen.

Rühr doch von Anfang an etwas weniger an. Wenn dein Kleiner dann noch nicht satt ist, kannst du ihm ja was neues anrühren.

Lg
Melanie, Leon (16 Monate) + Mick 32. SSW

Beitrag von schnurrbart 11.08.07 - 11:58 Uhr

wer lesen kann, ist klar im Vorteil #augen

es handelt sich um fertige, flüssige Milchnahrung in Flaschen...

...kann ich dasHumana (pre ha) in 90 ml flaschen ...

Beitrag von kleinermuck2006 11.08.07 - 21:35 Uhr

Es ist egal ob fertige Nahrung oder Nahrung zum Anrühren. WEnn die einmal erhitzt ist, darf sie nicht ein 2. Mal verfüttert werden. Insofern habe ich das schon gelesen. Aber Leute wie du scheinen ja die Weissheit mit Löffeln gefressen zu haben. Macht mit euren Kindern was ihr wollt, aber beklagt euch nicht, wenn sie dann Bauchschmerzen oder andere Beschwerden bekommen. Dann ist nämlich das Geschrei groß.

Im Krankenhaus wird nämlich auch die Flüssignahrung weggeschüttet, wenn sie erhitzt wurde und nicht ganz verfüttert wird.