Kann es sein, dass sie sich jetzt die morgendliche Milch abgewöhnt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rose77 10.08.07 - 20:27 Uhr

Guten Abend ihr Lieben #liebdrueck

Vanessa verweigert einige Morgende komplett ihre Milch.
Gestern und vorgestern trank sie sie, vorvorgestern und heute wollte sie absolut keine trinken ---> machte nur Alarm.
Ich nehme an, sie gewöhnt sich die morgendliche #flasche jetzt langsam aber sicher selbst ab? #gruebel #kratz
Naja, ich biete ihr sie immer noch jeden Morgen an und wenn sie dann irgendwann nur noch drauf verzichtet, lass ich es bleiben. Unser Großer hat auch mit 14 Monaten glaube ich morgens keine Milch#flasche mehr getrunken.
Wie war das so bei euch?

Gruß rose77

Beitrag von schlernhexle 10.08.07 - 20:56 Uhr

Mein kleiner 15 Monate trinkt morgens immer noch seine Milch. #flasche ich hab schon versucht sie ihm im Becher zu geben, abr da ist nix zu machen , er trinkt sie nur aus der flasche. Ich wäre froh wenn es so wie bei Euch wäre , so hätte ich das Problem mit der Milch nicht mehr.
Vielleicht mag deine Tochter ja wirklich keine Milch mehr , dann würd ich es auch so lassen. Nicht zwingen, das bringt nix.

Gruß Christina mit Manuel 15 Monate der#gaehn

Beitrag von lotti2102 10.08.07 - 21:48 Uhr

Hallo
isabel war auch so 15 Monate als sie morgens keine Flasche mehr wollte.
Ich habe ihr dann einfach ein Brot oder auch einen Getreide Frucht brei gemacht, das mochte sie viel lieber.
Ich finde das auch nicht schlimm das sie die Flasche nicht mehr wollte.
Morgens einen Kakao oder einen Actimel/LC1 Drink sind auch genug und schützen zudem auch ihre Abwehrkräfte.
Liebe Grüße anne