welches datum in den ring? (dumme frage)

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von whybette 10.08.07 - 20:37 Uhr

Hu hu,

Ich bin neu hier und muss euch mal direkt mit einer ziemlich dummen Frage nerven. *g*

Wenn man ein Datum in den Trauring gravieren lässt, nimmt man dann das Datum der standesamtlichen oder der kirchlichen Trauung? Standesamt und Kirche liegen bei uns mehrere Monate auseinander.

Dachte eigentlich bisher immer der standesamtliche Termin käme rein. Jetzt hab ich vorhin gelesen Datum der kirchlichen Trauung.
Standesamt wird ja auch gegenüber der Kirche nicht so stark gefeiert, aber ist ja eigentlich das offizielle Datum.

Klar ist es jedem selbst überlassen, aber was habt ihr denn genommen?

Beitrag von ankis 10.08.07 - 21:05 Uhr

Hi,

also wir haben unsere Ringe vor zwei Wochen bestellt #huepf
und es so gemacht:

Unsere Vornamen und das standesamtliche Datum (20.11.07) wird schon eingraviert und etwas Platz gelassen.

Das kirchliche Datum lassen wir dann nächstes Jahr nachgravieren. Wir haben also beide Daten drin.

LG Ann-Kathrin

Beitrag von kesto 10.08.07 - 21:14 Uhr

Wir sind zwar schon 4 Jahre standesamtlich verheiratet und haben diese Jahr kirchlich geheiratet aber für uns bleibt der Tag der standesamtlichen Hochzeit unser Tag. Von daher steht in unseren Ringen nur das Datum vom Standesamt.

Beitrag von rosastrampler 10.08.07 - 21:55 Uhr

Also, wir haben GAR kein Datum drin.
Mir war ein Spruch lieber, der uns verbindet.

So haben wir unsere Namen mit dem Unendlichkeitszeichen (liegende Acht) und von Vergil: Omnia vincit amor. Also die Liebe besiegt alles. Ich habe den Vers in Latein, mein Schatz die deutsche Übersetzung.
Und wir haben alles in unserer eigenen Handschrift gravieren lassen.

LG
Yvonne

Beitrag von meetic 10.08.07 - 22:08 Uhr

Hallöche.

Wir haben das Datum von der kirchlichen Trauung drin. Das ist für uns der besondere Tag.

Liebe Grüsse und schlaf schön.

Beitrag von michellekevin 10.08.07 - 23:54 Uhr

hi

also die meinsten die ich kenn haben das datum vom standesamt in den ringen stehn,auch wir,

es is aber dir überlassen. frag doch einfach mal weiter nach. dann wirst dich schon für das richtige entscheiden.

lg

Beitrag von gruenauge1982 11.08.07 - 09:59 Uhr

Hey ihr,

wir werden am Ende beide Daten eingraviert haben.

Zur standesamtlichen im Mai haben wir ersteinmal den Namen des Partners und das Datum eingravieren lassen (bei mir steht Rainer 11.05.2007) und zur kirchlichen Trauung lassen wir dieses Datum nachgravieren (05.10.2007).

Wird etwas eng bei mir (wegen dem Stempel des Brillis) aber es passt!

Liebe Grüße
Doreen

kichliche Traumhochzeit 05.10.2007

Beitrag von bubble46 11.08.07 - 13:01 Uhr

Hallo!

Bei uns langen die beiden Daten auch 6 Monate und 8 Tage auseinander! Wir haben uns aber dazu entschieden, beide Daten eingravieren zu lassen. Müsst ihr vorher eben nur abklären, ob es von der Länge her passt.

In meinem Ring steht also jetzt: 10/11/06 Teddybär 19/05/07
In seinem Ring dann: 10/11/06 Sonnenschein 19/05/07

Gruß,
Maren

Beitrag von weiblich_28 11.08.07 - 23:05 Uhr

Wir haben das vom Standesamt genommen, da wir ab da offiziell Mann und Frau waren.

Aber viele nehmen das Datum der Kirche und Feiern an dem Tag auch Hochzeitstag...

LG Ela

Beitrag von pfeiferlspieler 15.08.07 - 00:31 Uhr

Hallo, unser standesamtl. Termin ist der 06.09.06 und die alternative Trauung wird im Juni/ Juli 2008 sein. Was in unseren Ringen steht?

"Stefan&Tanja" auf der einen Seite und gegenüber "vereint" - kein Datum!!!

LG Tanja