glutenhaltig/-frei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elfinchen 10.08.07 - 20:43 Uhr

Hallo zusammen,

wie handhabt ihr das für eure kleinen.

Auf vielen Babynahrungen steht glutenhalti/- oder frei ,befolgt ihr das streng oder sagt ihr euch das erste jahr kein glutenhaltige produkte und wenn , wieso und ab wann am besten wenn kein risiko zu erkennen??????


Danke für eure Meinungen:-D

Gruß Yvonne u.Denis 6 Mon. #baby

Beitrag von kleusele 10.08.07 - 20:54 Uhr

#babyHi Yvonne!

Gluten ist das Zeuch, was eine Zöliakie auslösen kann- ist ne Autoimmunkrankheit- die sich u.a. mit Durchfall usw äußert, wenn man Gluten ist. Der Darm ist wie dauerhaft entzündet und kann kaum noch Nährstoffe aufnehmen. Kenn mich da bissel aus- mein Man is Zöli! Kriegen kann das zwar nicht jeder , aber n recht großer Anteil der Bevölkerung hat die Voraussetzungen dafür.

Letzter Stand der Forschung ist: Das erste halbe Jahr stillen und dann langsam Gluten einführen- in kleinen Dosen versteht sich und nicht als erstes, weil es doch ziemlich den Darm belastet. und weiter stillen, weil die gute MuMilch den Darm beruhigt. Das ist zwar immer noch kein Garant dafür, das nüscht sein kann, aber mit der Reihenfolge ist es am besten... laut letzter Stand der Wissenschaft!

Liebe Grüße aus der Lausitz!

MAMA karen mit 3 Zwergen#schock;-)#baby#baby#baby

Beitrag von elfinchen 10.08.07 - 21:24 Uhr

Hallo Karen,

danke für deine Antwort!


Gute Nacht :-D