**leider verloren ***

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lucky4711 10.08.07 - 20:46 Uhr

Hallo Zusammen,

seit heute gehörte ich "wieder" zu Euch.

Heute früh, bei der Ultraschallunterschung waren keine Herztöne mehr zu sehen. Da ich vergangenen Dienstag Blutungen bekommen habe ,(bin aber gleich zum Arzt und
da war noch alles in Ordnung, man konnte sogar schon das Herzchen sehen) hab ich es mir schon fast gedacht, dass ich es wieder verlieren. Das ist jetzt schon die dritte Fehlgeburt innerhalb der letzten 1 1/2 Jahre.
Leider muss ich jetzt bis Montag warten, bis die AS durchgeführt wird, da keine Notfall vorliegt...., dass finde ich im Moment am schlimmsten.

Mein Gyn möchte mich, wenn alles wieder vorbei ist zu einem Spezialisten schicken, der abklärt ob ein genetischer Defekt vorliegt. Kennt sich jemand von Euch damit aus, was da auf mich zu kommt.

Bei meiner ersten Schwangerschaft mit unserem Sohn (fast 3 Jahre) hatte ich überhaupt keine Probleme. Ich werde auch immer sofort schwanger (1 bis maximal 3 ÜZ). Nur richtig einnisten, tut es sich nicht mehr. Alle Abgänge waren zwischen der 7 oder 10 SSW.

Ich hoffe einfach, dass es doch noch einmal klappen wird.

Liebe Grüße und danke für´s zuhören.

Sonja

Beitrag von misstava 10.08.07 - 21:00 Uhr

#liebdrueck


Das tut mir sehr leid. Fuehl dich feste gedrueckt.



Alles Liebe, MissTava.

Beitrag von bensmutze 10.08.07 - 21:12 Uhr

Hallo Sonja,

habe dasselbe heute auch schon hinter mich gebracht, genau wie du, morgens beim US keine Herztöne mehr. Meine erste SS mit meinem Sohn 1 1/2 J, lief auch total komplikationslos und er ist kerngesund. Dass du das nun schon zum 3. Mal erleben musst, tut mir unendlich Leid, ich kann mir vorstellen, wie furchtbar das sein muss! Ich hatte heute direkt AS, ambulant, weil wir morgen in Urlaub fahren, lief zum Glück alles gut, physisch bin ich wohlauf, aber die Seele wird noch einige Zeit brauchen, man hatte sich ja schon so gefreut und ich war so arrogant zu glauben, dass bei mir bestimmt alles gut gehen wird, weil es ja beim ersten Mal auch so war. Nun sehe ich, es kann wirklich jeden treffen, jederzeit. Als ich entlassen wurde, sass eine weitere #stern-Mama schon da und füllte den Anästhesiebogen aus, mit Mutterpass in der Hand und weinte, ich hätte so hingehen und sie in den Arm nehmen können. #heul

Alles Liebe
Claudia mit Ben *28.23.05 an der Hand und #stern chen im Herzen

Beitrag von wasnun 10.08.07 - 21:22 Uhr

Hallo Sonja
Lass dich ganz feste #liebdrueck!
Leider kann ich dir nicht weiterhelfen woran das liegen könnte.
Vielleicht trifft das bei euch ja auch zu---> Mein FA sagte zu mir, das es sein kann das man auf die Spermien des Partners allergisch reagiert und die Gebärmutter dann das Krümelchen abstösst. Kann auch passieren wenn man schon ein Kind hat (bei uns wurde das so erklärt weil es nach der 1.SS(leider Eileiterss) festgestellt wurde!
Glg Yvonne:-)

Beitrag von halloween 10.08.07 - 21:34 Uhr

Hallo Sonja,

sei #liebdrueck. Weiß genau, wie du dich fühlst.
Waren auch beim Speziallisten. Bei mir haben sie eine Mutation im einem meiner Gene festgestellt (Faktor-V-Leiden)
Blutgerinnungstörung. D.h. es können im Mutterkuche sich Thrombosen bilden bzw. zur einer schlechte Einnistung führen. Hatte gestern übels bammel, dass noch was bei uns ist, aber dass war "Gott sei Dank", "nur" das Einzige.
Kann mit frühzeitiger Gabe von Heperin gut behandelt werden.
Ist auf jeden Fall Ratsam diese Test zu machen.
War nach der Blutabgabe zwar hin und her gerissen und hatte es erst bereut, aber nun habe ich Gewissheit und es kann bald wieder losgehen.
Wünsche dir alles alles Gute und drücke dir ganz fest die Daumen, dass bei euch alles Gut wird.

LG
Katrin

Beitrag von gelixx 10.08.07 - 23:51 Uhr

Liebe Sonja,
ich weine mit Dir.
Bin auch zweifache #sternchen Mami.
Weiß wie Du Dich jetzt fühlst.
Drück Dich mal ganz feste#liebdrueck
gelixx

Beitrag von julia.404 13.08.07 - 23:12 Uhr


Abend Sonja

ganz viele #kerze sollen für unsere #stern brennen.

Ich selber hatte im April in der 12SSw meine 2. Fehlgeburt#heul anschl habe ich meinen FA gewechselt.
Meine neue FA hat mich zur Parental Diagnostik gechickt, dort wurden von meinen Mann& Mir der Stambaum erkundigt (ob in der Familie Fg vermehrt vorkommen) anschließend wurde uns Blut abgenommen zur Abklärung über DNA Veränderungen bei mir wurde noch ein Röhrchen mehr zur Untersuchung der Gerinnung und der Folsäure Verwertung abgenommen.
Nun warte ich auf die Ergebnisse, denn vielleicht mussten meine kleinen nicht umsonst gehen:-(

Hoffe ich konnte dir etwas helfen

Julia mit beiden #stern fest im #herzlich

Unsere kleinen mussten gehen weil Engel in den Himmerl gehören.

Beitrag von unicorn1984 14.08.07 - 18:48 Uhr

Ich wünsche dir alles alles gute das sich doch noch ein Ei richtig einnistest

vlg Kathy+Justus tief im Herzen und Kira Sophie im Arm (08.08.07)