Nach KS gestern positiv getestet.Spontangeburt od wieder KS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dhk 10.08.07 - 20:52 Uhr

Hallo,
die Frage steht ja schon oben.

#danke

lg diana + #stern Lina-Marie

Beitrag von dhk 10.08.07 - 20:53 Uhr

Ähm ja sorry. Kaiserschnitt war am 10. Februar 2007

Beitrag von almut 10.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo,

ich wurde wieder Schwanger, als Jonas 11 Monate alt war und entbinde hoffentlich in den nächsten 3 Wochen spontan!

Mein FA hat mir dazu geraten, ca. 1 Jahr zu warten, damit die Narben gut verheilen...

Ich denke, du kannst erstmal nur abwarten wie es sich bei dir entwickelt. Um die 16. SSW hatte ich arge Schmerzen an der NArbe, sonst verlief bisher alles reibungslos.

Viel Glück,

Bianca, mit Jonas 19 Monate und#ei 37. SSW

Beitrag von nana141080 10.08.07 - 21:06 Uhr

hallo,
wenn es nicht an dir sondern dem baby liegt dann kannst du es doch jetzt spontan versuchen!
ich werde es nach einem notkaiserschnitt mit pda spontan versuchen.
lg nana

Beitrag von troy 10.08.07 - 21:07 Uhr

#kleeHallo Diana!

Ich fürchte das wird wohl nichts mit ner Spontangeburt. Der KS war ja im Februar also erst ein halbes Jahr her und noch gar nicht richtig verheilt. Man sagt ja, nach nem KS sollte man wenigstens 1 Jahr warten bis zur nächsten SS. Sonst kann die Narbe (auch innerlich) wieder aufreißen.

So hab ich es zumindest gehört. Muß aber nicht auf jeden zutreffen.

Wünsch dir trotzdem Alles Gute #herzlich#klee zur erneuten SS!

Liebe Grüße Franzi.

Beitrag von annetteingo 10.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo,
normalerweise sagt man, man solle ca 1 Jahr warten,wenn man KS hatte mit einer neuen #schwanger, damit die Narbe gut verheilen kann. Ich denke, wenn du deinen FA mal darauf ansprichst, dass du gern spontan entbinden möchtest, wird er sich erstmal deine Narbe anschauen. Ansonsten denke ich, wenn du sonst keinerlei Probs im Verlauf deiner SS hast oder der Grund für deinen KS z.B. kein zu enges Becken war, dann sollte da nichts gegen sprechen.
Ich hatte bei meinem ersten auch einen KS und jetzt konnte ich auch spontan entbinden. Musste allerdings zum Vorgespräch ins KH und die FÄ dort hat einmal die Maße meiner Kleinen genommen und sie wollte eigentlich die Narbe mal schallen. Da aber meine Blase nicht voll war, konnte sie nicht so wirklich was erkennen. Sie fragte mich dann auch nur, ob ich Probleme mit der Narbe hatte und als ich dies verneinte, hatte sie auch keine Einwände gegen eine spontane Geburt. Sie wies mich nur darauf hin, dass man nicht so lange warten würde, falls es nicht so richtig voran geht.

Wünsche dir alles Gute für deine SS.

LG Annette + Jeremy (2) + Zoe (4 Mon.)

Beitrag von sunnygirl81 10.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo!

Ich hab von den meisten, die KS beim ersten Kind hatten gehört, dass sie wieder einen KS hatten oder haben. Eine hatte beim 2. Kind eine Spontangeburt und das kam dann per Saugglocke zur Welt, war glaub ich auch nicht so eine Traumgeburt.

LG
#sonnegirl

Beitrag von nana141080 10.08.07 - 21:14 Uhr

hallo,
ich habe grad deine vk gelesen und mußte echt schlucken...
das tut mir für euch ja so leid.habe zu spät gesehen das dein ks erst im januar war.
ich denke dein fa und die im kh werden dich besser beraten können als wir,denn bei dir treffen ja noch paar andere sachen zu die bei einer geburt berücksichtigt werden müssen.
lg nana

Beitrag von sonne2601 10.08.07 - 21:43 Uhr

Bei mir:
1. Kaiserschnitt,
2. spontan, aber mit Hilfe Saugglocke - war ok,
3. spontan (gaaaanz einfach- suuupi)
4. versuche Hausgeburt... :-)

viel Glück euch!!

LG, #sonne Susanne (19. SSW - Baby Nr. 4)

Beitrag von hsi 10.08.07 - 22:02 Uhr

Hallo,

klar kannst du es versuchen mit einer sponant Geburt! Meine Große war 3 Monate alt, als ich wieder einen positiven SST in der Hand hielt. Wenn der Kleine nicht in QL gelegen wäre, wäre er auf normale Wege gekommen! Wünsch dir eine wunderschöne SS und eine tolle Geburt, auch wenn die noch dauert.

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.7.06 & Nick *09.06.07

Beitrag von stopf79 11.08.07 - 00:25 Uhr

Huhu!

Ich hatte am 17.03.2007 einen Not-KS und bin nun ( ungeplant ) in der 11. SSW. Beim letzten Gespräch meinte mein Arzt, dass ich wg. der Risiken wieder per KS entbinden sollte. Ich bin aber noch nicht wirklich davon überzeugt und werde das Thema noch weiter hinterfragen...

LG von Steffi mit Nils *17.03.2007 und Nr. 2 ( 11. SSW )