Neuer MaxiCosi nach Autounfall? Vorsicht lang

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mutterschiff07 10.08.07 - 21:16 Uhr

Guten Abend!
Meine kleine Tochter (6 Monate alt) und ich hatten gestern einen Autounfall. Zum Glück ist uns nichts weiter passiert.

Wir fuhren gestern abend auf der Hauptstraße, da fährt jemand einfach aus seiner Hofeinfahrt raus. Ich war zu diesem Zeitpunkt ca. 50 kmh schnell, habe aber abgebremst als ich gesehen habe, dass der rausfahren will. Durch den Dauerregen war die Straße aber rutschig und ich habe keine Ahnung wie schnell wir bei dem Aufprall noch waren.

Jezt würde ich gerne wissen, ob wir einen neuen Maxi-Cosi brauchen. Ist es möglich, dass der Sitz jetzt Haarrisse oder ähnliches hat?

Sie versucht bereits sich aufzusetzen. Gibt es da die Möglichkeit einen Sitz ab 9kg zu nehmen oder ist das noch zu früh? Ich habe von Bekannten gehört, dass es Kindersitze ab 9 kg gibt, die man in die "Maxi-Cosi-Stellung" bringen kann.
Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.

Melanie und #baby Isabelle Noelle

Beitrag von joeli 10.08.07 - 21:20 Uhr

Hallo,

ich glaube das kann dir hier keiner wirklich so genau beantworten.
Ich würde sagen du fährst mal zum ADAC und lässt deinen Maxi Cosi durchchecken... die testen die Dinger ja schließlich auch regelmäßig.

Würde mich nicht auf Aussagen in einem Forum verlassen, wir waren alle nicht dabei und sind auch keine Experten... Lass den maxi Cosi von jemandem ansehen der sich damit auskennt

LG

Sina und Joel Maurice, 2 Jahre, und Jolice Marielle, 3 Wochen

Beitrag von joeli 10.08.07 - 21:23 Uhr

Ach ja, und der Sitz, den man in die leichte Liegeposition stellen kann ist der Maxi Cosi Priori, kostet um die 160 Euro. Haben wir damals für unseren Sohn auch gebraucht weil er mit 6 Monaten nicht mehr in den Maxi Cosi passte weil er so groß war aber auch noch nicht sitzen konnte. Haben dann den Priori einfach immer in die Liegeposition gestellt und als er sitzen konnte in die aufrechte und er sitzt seit seinem 6. Lebensmonat drin und er ist nun schon 2 jahre und 3 Monate alt und er sitzt noch immer drin. Also die 160 Euro lohnen sich.

Beitrag von chiwa2002 10.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo Melanie!

Das ist ja echt ärgerlich. Aber zum Glück ist euch nichts passiert.

Eine Bekannte von mir hatte zuletzt mit ihrem kleinen Sohn einen Auffahrunfall im Parkhaus. Sie hat nen Römer Babysafe und hat anschließend bei Römer angerufen und sich erkundigt. Die können den Sitz zwar durchchecken, aber sie hätte das Porto übernehmen müssen und noch für die Überprüfung zahlen. Da hat sie direkt nen neuen gekauft.

Aber wenn du bei dem Unfall nicht schuld warst, bekommst du dann nicht das Geld für nen neuen von der Versicherung?! Würde das auf jeden Fall mit angeben, wenn du nen Kostenvoranschlag einholst!

Von den Sitzen, die quasi die Gruppe 0+ haben, habe ich auch schon gehört. Kann aber nichts näheres dazu sagen.
Yannik, mein Patenkind, hat bereits ab dem 7. Monat in einem Maxi Cosi Priori gesessen - in Liegeposition. Im Maxi Cosi hatte er einfach keinen Platz mehr...

Vielleicht lässt du dich mal im Fachgeschäft beraten - kaufen kannst du ja dann wo es am günstigsten ist.

LG Tanja

Beitrag von mutterschiff07 10.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo,
die Versicherung sagt, dass das im Ermessen des Gutachters liegt ob ein neuer bezahlt wird oder nicht.
Ganz toll, oder?
Danke auch für die Antwort.
Ich werde mich mal nach dem MaxiCosi Priori umsehen.

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von rain_of_roses 10.08.07 - 21:27 Uhr

Hi Melanie!

Erstmal, schön, dass es euch gut geht und nix passiert ist!
Ob du jetzt einen neuen Sitz brauchst, kann ich dir nicht genau sagen. Ich persönlich würde mich aber sicherer dabei fühlen, wenn ich einen neuen Sitz hätte.
Wollte dir nur ´nen Tip geben, wegen dem Sitz.
Concord bietet z.B. solche Sitze an, die du auch gegen die Fahrtrichtung montieren kannst, wenn das Baby noch nicht richtig sitzen kann. Wir haben uns jetzt auch einen bestellt, weil unser momentane Autositz schon zu klein wird für unseren Engel. Die sind von 0-18 kg. Also von Geburt an bis ca. 4 Jahre und das ist die Gruppe 0+/1. Falls dich so etwas interessiert.
Einen Sitz ab 9 kg würde ich allerdings noch nicht empfehlen, da du diese Sitze in Fahrtrichtung montieren musst und bei einem Autounfall kann das für deine Maus schwere Verletzungen bedeuten, wenn sie noch nicht sicher und selbstständig sitzen kann.
Hoffe, ich konnte dir ein bissl weiter helfen.

Liebe Grüße

Nicola und #baby Yannik Leon (20 Wochen alt)

Beitrag von tweety140581 10.08.07 - 21:29 Uhr

Huhu,

also, erstmal Glück gehabt, dass nix weiter passiert ist. Ein Unfall und dann auch noch die kleine Maus mit drin, da ist man ja doppelt aufgewühlt.

Ich bin der Meinung, nach nem Unfall sollte man den Kindersitz schon tauschen. So hab ich das mal gehört. Man weiß ja tatsächlich nicht, was wirklich dran kaputtgegangen sein könnte.

Von einem größeren Kindersitz würde ich auch abraten, solange die Kleine noch nicht mit dem Kopf über den Maxi Cosi hinausragen. Solange ist dieser Kindersitz nämlich noch der Sicherste.

Von einem Kindersitz den man in "Maxi-Cosi-Stellung" bringen kann, hab ich noch nix gehört. Die größeren Sitze kann man zwar oftmals in verschiedene Liegepositionen verstellen, vielleicht ist das damit gemeint.

Lg,
tweety

Beitrag von hsi 10.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo,

ich hatte vor gute 4 Wochen einen Auffahrunfall gehabt. Haben dann im I-net gesehen, das der Hersteller unserer Kindersitze (Kiddy) die Sitze nach einem Unfall kostenlos austauschen. Haben wir dann auch direkt gemacht. Ich würde aus Sicherheitsgründen den Sitz austauschen, wenn ich ehrlich bin. Ich war froh, als die neue Kindersitze da waren und ich meine Kinder in die neuen rein setzen konnte.

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.7.06 & Nick *09.06.07

Beitrag von budges... 10.08.07 - 21:41 Uhr

ich würde einen neuen kaufen, denn es ist möglich das er irgendwo ganz feine risse hat oder das plastik sich gedehnt hat oder oder oder

zur sicherheit würde ich einen neuen kaufen

Beitrag von budges... 10.08.07 - 21:43 Uhr

nein ads ist zu früh!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


gerade bei so einem unfall wie du ihn hattest kann sie sich das gnick brechen!!!

babys können den kopf noch nicht genug halten, auch wenn sie ihn im liegen und so hält.. das reicht nicht!!!



auf jeden fall so lang wie möglich in der schale!!!

Beitrag von lieserl 10.08.07 - 22:10 Uhr

Hallo!

Doch es gibt einen Sitz, den du jetzt schon benutzten kannst, allerdings ist er nicht ab 9 kg ;-)
Den Concord Ultimax kannst du jetzt schon Rückwärtsgerichtet verwende, gerade größere Babys sitzten viel besser drin als im Maxi Cosi.

Grüße
Lieserl mit Lukas (der auch schon in seinem Ultimax sitzt#huepf)

Beitrag von finnsmama 10.08.07 - 23:11 Uhr

Hallo Melanie!
WIr haben den Concord Ultimax, und wir lieben ihn!!! Würden ihn jederzeit wieder kaufen! Er ist zwar nicht schnell ein uns wieder ausgebaubt, dafür ist er bombemfest im Auto! Zumal die Kinder da viel länger gegen die Fahrtrichtung fahren können, was ich sehr wichtig finde. Kann den Sitz nur jedem empfehlen!

LG Steffie mit Finn-Silas, 23Monate, der im Ultimax sitzt, und Frieda, 4Monate, die noch im Maxi Cosi sitzt!

Beitrag von imi72 11.08.07 - 00:27 Uhr

Hallo Melanie,

lt. "Bedienungsanleitung" vom Maxi Cosi muß der nach jedem Unfall ausgetauscht werden, da Haarrisse oder sonstige nicht sichtbare Schäden entstanden sein könnten.

Ich habe momentan das gleiche Problem - unser Auto war mit eingebauter Easy-Fix Basis in einen Unfall involviert - außen Totalschaden, im Innenraum soweit alles unversehrt. Die deutsche Vertretung von Maxi Cosi riet mir am Telefon den Austausch. Evtl. Kannst Du Dich ja mal an die wenden, auch zwecks Versicherungsübernahme. Sie waren sehr hilfsbereit und haben auch dem Unfallverursacher sofort alle nötigen Unterlagen geschickt:

DOREL GERMANY GMBH
Augustinusstr. 11B
D-50226 Frechen-Königsdorf
Phone +49 2234 9643-0
Fax +49 2234 9643-33
Internet: www.maxi-cosi.com