Enya kam am 28.06.07... ("bisschen" länger *gg*)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von 3mm 10.08.07 - 22:12 Uhr

Wird wohl Zeit das ich auch meinen Geburtsbericht mal schreibe *g*

Hm...also der ET war am 27.07...am 22.07 waren wir noch in der Klinik zur Doppler und da meinte der Arzt, ich soll, falls es nicht noch losgehen sollte, am ET zu meinem Frauenarzt ans CTG, und danach jeden 2ten Tag. Sollte die Kleine aber nicht bis zum 2.7 nicht kommen, wird da eingeleitet, weil ich zu zierlich bin und sie wollten nicht, dass die Kleine noch weiter wächst und es am Ende komplikationen gibt. Naja...und es tat sich natürlich nichts ;)
Am 25. wachte ich nachts auf, weil ich Schmerzen hatte (die allerdings erträglich waren), als würde ich meine Tage bekommen...allerdings hörten die auch immer wieder auf...ich sah auf die Uhr und merkte, dass die Schmerzen alle 15Min. kamen...und schlief auch gleich wieder ein. Am nächsten Tag verlor ich Schleimpfropf.
Am 27. bin ich dann zum FA, ans CTG, das zeigte aber nur an, das alles ok ist - aber keine Wehen. Dann bin ich noch zum Arzt rein, der mich Untersuchte. Er meinte die Kleine liegt schon sehr tief...und fügte ganz gewitzt noch bei: "Vielleicht kommts ja heut no *smile*...ich dacht mir nur...jaaajaaa...
Ich hatte aber keine Lust mehr zu warten und fuhr in die Apotheke um mir Himbeerblättertee zu kaufen..ich hatte sooo panische Angst falls Eingeleitet werden müsste...und wollte das sie endlich kommt...*seufz* Daheim hab ich mich allerdings nicht getraut ihn zu trinken...und starrte das Päckchen laufend an (stand aufm Wohnzimmertisch *lach*)
Dann kam die Schwester von meinem Schatz zu uns und da bekam ich gaaanz leichte Schmerzen als würd ich meine Mens bekommen, die ich aber nicht weiter zur Kenntniss nahm, da sie meiner Meinung nach "voll fürn A****" waren...also nicht der Rede wert.
Abends klatschte ich mich mit meinem Schatz auf die Couch und wir guckten eine Doku über Tintenfische *lach* Da wurden die Schmerzen stärker und hinzu kam ein ziehen in der Lenden-Nieren-Steißbein-Gegend (is ja alles der selbe Fleck *löl*), aber das es Wehen sind, wollte ich noch nicht glauben (meine Hebamme meinte, ich erkenne die Wehen schon...dann kann ich nicht mal mehr richtig reden...hier konnt ich sogar noch rumblödeln...)...um 11 Uhr musste ich schon leicht veratmen und guckte auf die Uhr...alle 5 Minuten...aber ich glaubte immer noch net an Wehen. Mein Schatz drängte mich mit "Etz ruf doch mal die Hebamme an und frag nach" aber ich wollte die gute Frau nicht Mitten in der Nacht wegen Nichts ausm Bett werfen..."Dann fahren wir ins KH"...wollte ich auch nicht.."dann schicken sie uns nur wieder heim." ...paar Minuten später bin ich erstmal in die Wanne...aber die Schmerzen wollten net weg..."DANIEL!!! WIR FAHREN INS KH!!!"...naaa endlich... ;) Boa die Autofahrt war die Hölle...um kurz vor 12 waren wir endlich da...ich kam gleich ans CTG und mittlerweile glaubte auch ich an Wehen...das CTG und die Berg und Talfahrt von diesem bestätigte mir das. Dann kam die Ärztin..."oooch sie haben ja schon schöööne Wehen"...aaach neee...dacht ich mir..."darf ich sie untersuchen?" ..."Jap"...ich hätte Nein sagen sollen...hätt mich interessiert wie sie geguggt hätte *lach* - "Gut...der MuMu ist 2-3cm auf. Dani ist dann schnell runter und rief meine Eltern an, und ich durfte in die Badewanne...da waren die Schmerzen erträglich...ich laberte unaufhörlich von "ich will keinen Einlauf...nein ich will den net!" Dani beachtete mein Gelaber nicht großartig... Dann sind wir in den Kreissaal und die Wehen wurden immer stärker. Die Schwester meinte jetzt, sie ruft meine Hebamme an. Als die gute Frau dann nach ca. ner halben Stunde kam, war ich schon kräftig am veratmen, und das einzige was ich von ihr zu hören krieg war: "Jaa halllooo!! Kaugummi???" und hält mir ein Päckchen entgegen...ich schüttelte den Kopf...(war eine seeeehr liebe Frau :) ) Sie untersuchte mich und meinte: "Ahhh 6-7cm auf...wunderbar."Dann bekam ich noch ne Infusion mit Traubezucker...und ich musste alle 5 Minuten auf Toilette Pinkeln #hicks...(aber der Einlauf kam nicht zum Einsatz *rumspring*)
Dann kamen die Wehen alle 3 Minuten...richtig derb. Ich hatte bei meinem ersten Treffen mit der Hebamme ausgemacht, das ich auf jeden Fall eine PDA will...also meinte sie: "Willst du ne PDA? Dann hol ich den Arzt." ich nickte (Wehe...)....nach 10 Min kam sie aber wieder..."Der Arzt ist in einer Not-OP - er kommt sobald er kann. Arg schlimm?" - "Ne is oke.(Wehe vorbei)"...nach 10 Minuten ging sie dann nochmal...ich meinte zu Dani er soll mir nochmal den PDA-Zettel geben zum lesen...ich las "Hohlnadel...Wirbelsäule...kleiner Schlauch..." (Wehe)da kam die Hebamme wieder...ich warf den Zettel weg "Ich will doch keine PDA" *gg* (hab Angst vor Spritzen und Nadeln *löl*) "Ähhh oke...dann sag ich dem Arzt, er muss nimmer kommen" und schon war sie wieder weg. (Wehe vorbei)
Daniel: "Ich hol mir schnell nen Cappuccino, schrei wenn ne Wehe kommt!" und geht zur Tür...(Wehe)
Ich: "WEEEHEEE" *schnauf* Daniel hetzt zurück und lässt seine Hand quetschen. (Wehe vorbei)
Daniel:"So jetz aber..." geht wieder zur Tür.
Ich: "Daniii weeeheee!" Dani dreht wieder um...da kam dann auch die Hebamme wieder, ich bekam Globuli und Dani seinen Cappu. Dann hat sie noch ein Massage-Öl mitgebracht, damit Dani mich massieren konnte, weil ich fast starb vor Rückenschmerzen, sie half mir beim Veratmen und meinte, wenn die Fruchtblase net bei der nächsten Wehe platzt, dann macht sie auf. *zack* und schon war ich nass (ekliges Gefühl...)
(Wehe)Ich starb fast vor Schmerzen...und sagte das auch #hicks "Ich glaub ich steeerb..." - "Son Quatsch...veratme lieber" meinte Dani ganz lieb ;) "Jaaa sooo ists toll" blabla...
Ich: "Daniel - Halt die Schnauze..."
Daniel: "okay." (Wehe vorbei)
Ich: "Tschuldigung..."
Daniel: "Schon okay."
Dann wurschtelte die Hebamme unten an mir rum, weil der Kopf schon drückte aber noch am MuMu anstieß...das waren Schmerzen!!!
Dann bekamm ich presswehen...und mir denen auch die Ärztin ;)
Ich hörte immer wieder "preeeessennn"
Ich: *press*...*schnauf - hechel* ..."ich kann nimmmeeeerr.." *jammer*
Die Ärztin zur Hebamme: "Soll ich ich helfen und aufn Bauch drücken?"
Ich: "Jaaaa!"
Hebamme: "Nein - des schaffst du selber!"
Okeee...#schwitz
Die Ärztin wollte trotzdem drücken, die Hebamme stieß sie weg...jetz stand die Ärztin nur noch rum und guckte#freu
Hebamme: "Jaaa des Köpfchen kommt, ich kanns sehen!"
Ich: *hechel* *press*
zack und Kopf war da...
Ärztin: "Wollen sie mal fühlen?"
Ich: "Nein - ich will fertig werden" (*lach*) da nahm sie trotzdem meine Hand - ich zog die Weg "NEIN VERDAMMT!" (Glaub die war schwer von Begriff#kratz) *presswehe*
Und schon war meine Kleine da. um 04.05 Uhr am 28sten. Also eigentlich schnell für die erste Geburt ;)
Der Papa durfte die Nabelschnur durchschneiden (sehr stolz war er...und ein Tränchen war da auch zu sehen ;) ) und schon hatte ich sie aufm Bauch. Ich hatte es da noch gar net begriffen. Dann haben sie sie gewaschen und gewogen und vermessen, während ich die Plazenta irgendwie loswurde *lach* Und dann wurde ich noch untersucht. Kein Dammriss! Nur ein Labialriss (richtig so?) wurde mir einem Stich vernäht...tat aber net weh...Dann wurden wir in ein Zimmer gebracht - zu dritt :D

Also - ganz ehrlich - ich hatte soooo eine Angst vor der Geburt - aber ich habs mir schlimmer vorgestellt...allerdings brauch ichs so schnell nicht nochmal #freu

Hier noch die Daten von Enya:

Größe: 49cm
Gewicht: 2560 gramm
KU: 34cm


So..ziemlich lang geworden :) Hoffe es gefällt euch.
Ich habe fertig *gg*

Beitrag von xuxu1986 10.08.07 - 22:41 Uhr

#freu#heul#freu#heul#freu


Super schöner Bericht der einem echt Mut macht.....#pro

Herzlichen Glückwunsch zu eurem kleinen Schatz und alles Gute für die Zukunft....#klee

Lg

Jenny mit #baby Jonas (ET-5)

Beitrag von 3mm 10.08.07 - 23:04 Uhr

Dankeschön! #freu

Beitrag von chikiloo 11.08.07 - 11:12 Uhr

Hach super! Schön geschrieben, aber bei so einem Fliegengewicht ist ja klar dass nicht so viel reisst, meiner hat noch 5 Wochen zu wachsen und hat schon die Grösse und das Gewicht von Enya bei der Geburt...HIlfe!!!!

Beitrag von vampyrella77 11.08.07 - 14:50 Uhr

huhu..super schöner bericht, bei welchem auch mal schmunzeln kann. herzlichen glückwunsch zu eurer kleinen prinzessin!

liebe grüße
vampy 31. fast 32. ssw

Beitrag von emely001 12.08.07 - 09:43 Uhr

hallo!

toller bericht, da freu ich mich doch glatt auf die geburt!

meine tochter hatte exakt die gleichen daten wie deine....#freu#freu#freu

lg, bianca 36ssw#huepf