Wehenförderne Mittelchen gefunden Augusties @ALL

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von celiju2000 10.08.07 - 22:23 Uhr

Hallo Ihr lieben,

habe den ganzen Tag Euere Berichte gelesen. Mir geht es nicht besser....ich warte auch sehnsüchtig auf den Geburtsbeginn. In der 33ssw wollte mein kleiner schon raus und nu wo er dürfte möchte er nicht mehr. Habe ja noch ein wenig Zeit jedoch habe ich ich wie Ihr wehwehchen ohne Ende.
Ich sehne die Zeit herbei wo ich meinen kleinen endlich in den Armen halten kann. Da hier immer wieder die Frage auf kam was man denn alles tun könnte um die Wehen anzuregen habe ich gegooglet und folgendes für Euch gefunden:

Aber immer mit Vorsicht bitte !!!!!

LG
celiju + #babyboy 38ssw inside + 3 Kids outside


Meine HP: http://www.bonnie-consulting.de/baby/

Wie kann man selbst die Wehen anregen?

Die angenehmste Form der Wehenanregung ist Sex: Prostaglandine in der Samenflüssigkeit wirken gegen Ende der Schwangerschaft aufweichend auf den Gebärmutterhals, und Brustwarzenstimulation führt zu einer Ausschüttung des Wehenhormons Oxytocin. Zügiges Treppensteigen ist ebenfalls oft wirkungsvoll. Sie sollten aber nicht allein sein, damit Ihnen jemand helfen kann, wenn plötzlich die Wehen einsetzen.

Wenn nicht medizinische Gründe dagegen sprechen, helfen auch folgende Substanzen:

Kaffee,
schwarzer Tee,
Cola,
chininhaltige Getränke (Bitter Lemon, Tonic Water),
Tee aus Himbeer- und Brombeerblättern, Schafgarbe, Eisenkraut (Verbena), Wermutkraut und Frauenmantel,
Weihnachtstee mit Zimtstange, Nelke und Ingwer
eine sanfte Bauchmassage mit bestimmten Aromaölen, z.B. Eisenkraut, Kampfer, Zedernholz, Ysop, Rosmarin, Nelke, Ingwer, Zimt
ein Erkältungsbad mit Zusätzen wie Kampfer und Eukalyptus.

Beitrag von meaculpa 10.08.07 - 22:29 Uhr

...von Sex, Kaffee, Cola, Treppen steigen, Badewanne und Spazieren gehen läßt sich unser Kleiner nicht beeindrucken :-D

Allerdings habe ich all diese Dinge "unwissentlich" ausprobiert. Ich wollte gar keine Geburt auslösen #gruebel

Beitrag von kleene12099 11.08.07 - 05:50 Uhr

Zitat meiner Vorschreiberin:
"...von Sex, Kaffee, Cola, Treppen steigen, Badewanne und Spazieren gehen läßt sich unser Kleiner nicht beeindrucken"

Dem schließe ich mich an. Und ebenso wenig von Rotwein, Weihnachtstee, Himbitee, Bitter Lemon!
Ok, Sex hatte ich nur einmal, und statt Treppensteigen geh ich lieber spazieren, doch alles andere Angeführte jedoch hab ich wirklich nicht wenig ausprobiert!

Gestern Nachtmittag hatte ich geburtseinleitende Akupunktur, auch davon merke ich bisher noch nix. Momentan habe ich nur leichtes Ziehen im Rücken und Bauch. Bin davon geweckt worden und aufgestanden. Aber nun es ist schon etwas besser.

Um 11:00 kommt die Hebi zum CTG, mal gucken, was sie dann sagt.

Lg, Sandra & Tassilo ET +8
http://www.sandraschuchardt.de/bonsai/