Teils allein in Kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mamamarinchen 10.08.07 - 23:11 Uhr

Hallöchen,
hab mal ne Frage:
Meine Tochter, fast 4 1/2 Jahre soll eventuell ab September einen Teil (schwer zu schätzen aber so 200-400m) ihreres Kigawegs alleine gehen, da ihr Kiga um 7:30 aufmacht und ich um 7:35 Uhr den Bus bekommen muss. Zudem sagt sie dass sie dass auch selbst möchte. Würdet ihr dass machen. Über eigentlich bestimmte Wege schon seit dem sie sicher alleine laufen kann. Sie ist da sehr zuverlässig und achtet selbst auf Radwege,...

Freu mich über eure zahlreichen Meinungen.

Beitrag von rosa.baby 10.08.07 - 23:27 Uhr

Hallo,

erstmal muss das mit der Einrichtung abgesprochen sein, aber ein Kind in dem Alter muss eigentlich persönlich im Kiga abgegeben werden.
Und mit 4 1/2 Jahren muss man meiner Meinung nach auch noch nicht alleine über Fahrradwege oder gar Strassen gehen. Ein Kind diesen Alters kann Entfernungen und Geschwindigkeiten noch nicht richtig einschätzen. Mir wäre das zu gefährlich, aber das muss du ja selbst entscheiden.

Grüsse,

Nicole.

Beitrag von christinamarie 11.08.07 - 07:39 Uhr

Auf gar keinem Fall!!!!
4,5 Jahre ist viel zu früh. Für mich ist das Verletzung der Aufsichtspflicht, zu gefährlich und auch emotional nicht nachvollziehbar.

Ein 4,5 Jahre altes Kind hat alleine im Straßenverkehr nichts zu suchen. Ich frag mich gerade, wie man dann um 7:35 beruhigt im Bus sitzen könnte, während das Kleinkind alleine in die Kita tapst.... -oh graus.

Sprich doch eine Nachbarin an (Schülerin, Rentnerin) ob sie jeden Morgen für die Viertelstunde aushilft.

Ich kann zwar nicht für alle Kiga sprechen, aber unsere Kindergärten (meiner Söhne) erlaubten es selbst für die Großen "bald-Schulkinder" nicht.

LG
Christina

Beitrag von ratzundruebe 11.08.07 - 08:00 Uhr

Ich würde auch Kigaeltern ansprechen die vielleicht bei dir in der Nachbarschaft wohnen oder eine Nachbarin ob sie die kleine wegbringen kann.
Ich würde sie auf keinen Fall alleine gehen lassen.

Ein Kind in dem Alter kann die Gefahren des Straßenverkehres einfach noch nicht abschätzen.
Die können garnicht richtig einordnen aus welcher Richtung Fahrzeuge und Geräusche kommen.

Und dann die andere Gefahr, ein Fremder nimmt es mit#schock
Ich könnte auch nicht ruhig im Bus sitzen wenn ich nicht wüßte was die Kleine gerade macht.

Laß dir bitte was anderes einfallen, denn es passiert so schnell was und dann ist es zu spät.

LG Kerstin

Beitrag von redhex 11.08.07 - 08:06 Uhr

Guten Morgen!

Ich würde mein Kind nicht alleine zum Kindergarten lassen. Auch nicht auf dem kurzen Weg.

Wie schon die anderen Posterinnen vorgeschlagen haben würde ich einfach mal rumfragen, ob jemand an den Tagen (wo du selber dein Kind nicht bringen kannst) deine Tochter mit zum Kindergarten nehmen kann. Du kannst ja im Gegenzug vielleicht ein/zweimal die Woche dann deren Kind mit nach Hause bringen.

Oder vielleicht hast du ja sogar liebe Nachbarn, die das übernehmen.

Oder evtl sogar einfach im Kindergarten anfragen, ob der/die Erzieher/in die da aufschließen zufällig bei dir am Haus vorbeikommen das Mädchen evtl. mitnehmen können? Für den Fall, dass halt keine andere Mutter die Kleine mitnehmen kann.

LG redhex

Beitrag von germany 11.08.07 - 10:16 Uhr

Hallo,

Nein,ich würde das niemals tun!Nicht in dem Alter das wäre mir zu gefährlich.Dann bitte doch eine Mutti ob sie deine kleine dann da abholen kann an dem Punkt wo du zurück musst wegen dem Bus.Oder Frag eine Erzieherin ob es möglich ist die kleine ein paar Minuten eher zu bringen.Irgendwas wirst du wohl organisierne könne,ich kann mir nicht vorstellen das die im Kiga wegen 5 minuten ein riesen tam tam machen.Ist doch kein Problem die kleine mal ein paar Minuten eher zu bringen.


lG germany

Beitrag von danymaus70 11.08.07 - 12:34 Uhr

HI,

genau hinter unserem Haus ist der KIGA, ca. 30 Meter.
Selbst diesen Weg lasse ich meinen Sohn nicht alleine laufen.
Weiß ich was für eine perverser Mensch vielleicht dort unten steht und nur darauf wartet?

Das ist mir zu gefährlich......

LG Dany

Beitrag von sternenzauber24 11.08.07 - 13:46 Uhr

Ich würde es Definitiv nicht erlauben! Ich finde, alleine gehen sollten sie ab dem Schulalter, aber nicht im Kindergartenalter. Kinder finden sich meist erst mit etwa 10 Jahren selbstständig im Strassenverkehr zurecht, können bestimmte Situationen richtig einschätzen. Fast 5 Jahre halte ich Persönlich für zu früh. Auch sind sie in dem Alter noch sehr Naiv, was unsere Mitmenschen anbelangt. Bei uns im Kiga ist es so, das eine Aufsichtsperson sie abholen muß, und auch abgeben muß. Später, ab dem Vorschulalter ist bis zur Türe bringen Okay. Wie gesagt, mir wäre es zu Riskant.

Liebe Grüsse, Julia

Beitrag von janamausi 11.08.07 - 14:42 Uhr

Hallo!

Ich würde es nicht machen! Ich finde, mit 4 1/2 Jahren ist ein Kind noch zu klein. Auch wenn ein Kind in dem Alter schon sehr zuverlässig ist, geht es doch schnell, dass ein Kind abgelenkt oder unvorsichtig ist. Auch ist im Winter um die Zeit noch dunkel!

Und dann gibt es natürlich noch die Gefahr von Fremden, Kinderschändern etc.

Evtl. kann ja eine andere Kiga-Mutter früh deine Kleine mit zum Kiga nehmen und Du holst beide Kinder Nachmittags ab...sozusagen "Arbeitsaufteilung" #freu

LG janamausi

Beitrag von chou99 11.08.07 - 16:12 Uhr

Hallo!

Ich schließe mich mal den anderen an, würde das auch nicht machen. Respektive unser Kindergarten würde das nicht erlauben.
Da geht es entweder mit dem Kindergartenbus hin und zurück (und da sitzt jeweils eine Erzieherin mit drin und nur eine dem Kindergarten genannte Person darf das Kind zur Bushaltestelle bringen und abholen. Bei uns sind das lediglich 30 m, trotzdem) oder eine der namentlich genannten Personen bringt und holt das Kind vom Kindergarten ab. Anders geht gar nichts und das finde ich auch gut so!
Vielleicht kannst du dich wirklich mit einer anderen Mutter verständigen. Bei uns in der Nähe gehen 4 Kinder in den gleichen Kindergarten, da gäbe es immer eine Möglichkeit.

Grüße
Nicole

Beitrag von wasnun 11.08.07 - 20:33 Uhr

Hallo
Normalerweise genehmigt dir das der Kindergarten nicht. Wegen der Aufsichtspflicht.
(Arbeite in einer Kindertagesstätte)
Ich kann mir vorstellen,das du deinem Kind vertraust - aber ich würde mir viel zu große Sorgen machen ob sie im Kindergarten angekommen ist.
Vielleicht gibt es die Möglichkeit das eine andere Kigamama deine Kleine mit zur Einrichtung nimmt.
Glg Yvonne:-)